Sparky X 205 ce Oberfräse

Passion Player

ww-birke
Registriert
26. Januar 2014
Beiträge
57
Ort
Minden
Zuerst einmal ein Hallo in die Runde.
Mein Name ist Hartmut, ich bin 57 Jahre alt und neu hier im Forum.
Bis jetzt habe ich nur mit gröberen Holzarbeiten in Form von Gattern, Heuraufen und
Unterständen für Schafe zu tun gehabt. Das hat viel Spaß gemacht und deshalb möchte ich mich auch mit feineren Arbeiten beschäftigen.

Dafür will ich mir eine Oberfräse zulegen und bin dabei auf eine Sparky x 205 ce
gestoßen, die hier in der Nähe von einer Firma in Espelkamp vertrieben und so
ziemlich alles beherrscht, was eine Oberfräse können muss.

Jetzt zu meiner Frage; kennt jemand irgendwelche Gründe, die dagegen sprächen?

Vielen Dank schonmal im Voraus

Hartmut
 

spline

ww-robinie
Registriert
11. Oktober 2008
Beiträge
737
Ort
München
Hi,

zuerst mal: Ich kenne das Gerät nicht. Wenn ich danach google, dann kommen viele Seiten in kyrillisch (was ja nicht schlecht sein muss).
Was mich einfach schon mal davon abhalten würde: Ich habe keine Ahnung, ob es für das Geräat irgendwelches Zubehör gibt. Sei es Kopierhülsen, Spannzangen, Führungsschienenadapter, Anschläge, etc.

Und woher weisst du, dass die alles kann, was eine Fräse können muss?

Was soll die denn kosten?

Nur meine Meinung

Jürgen
 

Passion Player

ww-birke
Registriert
26. Januar 2014
Beiträge
57
Ort
Minden
War mir vorher auch nicht bekannt. Bin zu dem Händler gefahren um mir eine Perles Of 9e anzusehen. Hab dann die Sparky gesehen und mir gedacht, wenn ich mal dickere Sachen zu bearbeiten habe, sind 12mm Fräser nicht schlecht. Von der Handlichkeit am oberen Limit, aber noch gut. Jetzt zu der Sparky, europäischer Hersteller, 6;8 und 12mm Spannzanngen, 2050 watt, Haptik und Wertigkeit gut, Maschine ist vom Händler modifiziert für die gängigen Kopierringe und passende Absaugung. Fräserwechsel und Tiefeneinstellung von oben. Preis ca.310,- €. Normale Garantie und Gewährleistung über den Händler(Ladengeschäft und Internet-Shop). Machte alles einen guten Eindruck.

Hoffe das alles gut rübergebracht habe.

Hartmut
 

Georg L.

ww-robinie
Registriert
5. März 2004
Beiträge
4.233
Ort
Bei Heidelberg
Für 350 € bekommst du bei Sauter die Casals CT 3000 VCE. Die ist wirklich solide, hat jede Menge Kraft (2200 W) und ist auch ordentlich verarbeitet. Zu der gibt es auch Sannzangen in allen gängigen Größen bis 1/2 Zoll (12,7mm)
Es gibt außer mir noch eine ganze Reihe von Forumsmitgliedern, die diese Fräse verwenden (überwiegend im Frästisch) die mit der Maschine zufrieden sind. Vielleicht meldet sich der eine oder andere dazu ja noch.
 

spline

ww-robinie
Registriert
11. Oktober 2008
Beiträge
737
Ort
München
Hallo Hartmut,

in der Preisklasse bekommst du auch locker etwas von einer bekannten Marke.
Die von dir angesprochene Perles kostst sogar deutlich weniger und du hast eine Marke, zu der es auch massig Zubehör gibt.
Die Sparky mag gut sein, das kann ich nicht beurteilen, aber mir wäre eine "Insellösung" zu heikel.

Grüsse

Jürgen
 

Passion Player

ww-birke
Registriert
26. Januar 2014
Beiträge
57
Ort
Minden
Eigentlich wollte ich nicht mehr als 250,- € ausgeben, aber die 12mm Fräser haben mich gereizt.

@Georg L.: Ist die Casal baugleich mit der Freud, die noch im Sautershop angeboten wird?
Die gibt es auch für ca. 250,-€

@Spline.: sagen wir mal 300,-€ als Obergrenze mit 12mm Spannzangen (leider hat die Perles
ja nur 8mm). Was käme dann in Frage?

viele Grüße

Hartmut
 

rorob

ww-robinie
Registriert
10. Oktober 2012
Beiträge
2.330
Ort
83071 Stephanskirchen
Also, eine Freud wird im sautershop nirgends angeboten, aber die Casals um € 265.- ist die ehemalige Freud, allerdings kann die Höhenverstellung da nicht von unten erfolgen, sprich, wenn im Frästisch eingebaut, eben von oben.

Ich hab im Frästisch eine Freud Diablo mit 1900 Watt und bin mit der voll zufrieden.

Gruß
Robert
 

spline

ww-robinie
Registriert
11. Oktober 2008
Beiträge
737
Ort
München
Hallo Hartmut,

ehrlich gesagt muss ich da passen, was es mit 12 mm für den Preis gibt. Ich hab jetzt nicht den kompletten Marktüberblick.
12 mm war jetzt auch nichts, worauf ich geachtet habe. Ich hab eine kleine handliche Maschine zum günstigen Preis gesucht und bin dann bei der kleinen Perles gelandet.
Sie zwar total "unsexy" und antiquiert aus, ist aber ganz gut.
Da kommt demnächst noch eine 1/4 Zoll Spannzange rein und fertig.

Triton 1400 Watt hat 12mm Zangen auf jeden Fall als Zubehör. Die kostet so um die Kante. Die grössere (2400 Watt) ist etwas über 300 Euro. Wenn du sie in England bestellst, ist sie noch günstiger.
Die habe ich für den Einbau im Frästisch im Auge, wenn ich mal dazu komme.

Für was brauchst du sie denn?
Wenn du nur ein paar Kanten anfasen willst und so, dann schau lieber, dass sie gut handhabbar ist. Ich hatte eine grüne Bosch und hab sie verkauft, weil sie mir zu schwer war.
Die kleine Perles liegt gut in der Hand, reicht für das, was ich mache vollkommen aus und preisich finde ich sie auch attraktiv.

Jürgen
 

Basic2004

ww-robinie
Registriert
26. August 2008
Beiträge
898
Ort
Ruhrpott

Passion Player

ww-birke
Registriert
26. Januar 2014
Beiträge
57
Ort
Minden
@stefan w.: Das Eine will man, das Andere muss man!
Anscheinend gibt es Einstellung und Fräserwechsel im Frästisch von oben plus genug Leistung
nicht unter 350,- €.

@rorob.: Hast du mal Infos über die Freud Diablo. Kann im Moment leider nichts finden?

@spline.: hat die große Triton die Höhenverstellung im Tisch von oben?
Meistens im Tisch, aber auch für s.o.(Gatter, Heuraufen, Unterstand und ähnliches.

Hartmut
 

rorob

ww-robinie
Registriert
10. Oktober 2012
Beiträge
2.330
Ort
83071 Stephanskirchen
Hartmut, die Marke Freud gibt es nicht mehr, und die Diablo war 2010 als ich sie gekauft hab ein Auslaufmodell für € 265.- bei sauter.
Die Casals bei sauter für € 265.- ist eine Freud, Casals hat Freud übernommen.

Gruß
Robert
 

Passion Player

ww-birke
Registriert
26. Januar 2014
Beiträge
57
Ort
Minden
Habe immer Bauchschmerzen, wenn ich im Ausland bestelle(Garantie, Teile, und sonstiger Ärger).Hat da schonmal jemand bestellt und wie sind die Erfahrungen?

@spline.: Die große Triton gefällt mir auch ganz gut. Kommt in die engere Auswahl.

Hartmut
 

spline

ww-robinie
Registriert
11. Oktober 2008
Beiträge
737
Ort
München
Hi Hartmut,

also bei axminster in England (siehe Link weiter oben) habe ich meine Tischkreissäge und anderes kleines Zeug bestellt. Absolut problemlos.

Wegen der Triton: Schau mal bei sautershop.de nach. Ist eine gute Beschreibung. Verstellung durch den Tisch ist vorhanden.

Grüsse

Jürgen
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Registriert
7. Februar 2007
Beiträge
8.225
Ort
Berlin
Hallo Hartmut,
nur mal so, auf ukrainischen Seiten wird die Fräse wohl zwischen 160€ und 190€ gehandelt.
 

nof

ww-ahorn
Registriert
7. Oktober 2013
Beiträge
107
Ort
Syke 28857
Also Sparky stellen für uns Schweißteile her. Sind meist OK, wenn nicht einfach billiger Stahl verwendet wird, sich die Teile nicht beim schweißen verziehen und alle Bohrungen da sind.

Ich würde erst mal andere Leute testen lassen. Also wenn du mal einen Erfahrungsbericht online stellst wäre ich froh drüber
 

Passion Player

ww-birke
Registriert
26. Januar 2014
Beiträge
57
Ort
Minden
Wenn in England einkaufen schon Bauchschmerzen macht, verursacht in der Ukraine einkaufen
ein Magengeschwür. Das Gute an der Sparky war auch, das der Händler nur 20 Km entfernt
war. Mir ist es lieber, wenn ich bei Problemen dem Händler das Gerät auf den Tisch stellen kann und sage: "Klär den Mist, den Ihr angerichtet habt".
BTW.: Wieviel Leistung braucht man im Frästisch um nicht untermotorisiert zu sein? Wie
gesagt, es können schon mal etwas größere Werkstücke werden; obwohl ich mich im Moment
mehr auf feinere Sachen konzentriere.

Hartmut
 

rorob

ww-robinie
Registriert
10. Oktober 2012
Beiträge
2.330
Ort
83071 Stephanskirchen
Jetzt sind wir wieder beim Watt-Wettrennen, fast kein Hersteller gibt die Abgabeleistung, sondern nur die Aufnahmeleistung des Motors an.
Eine vernünftige Aussage dazu ist m.E. nicht möglich.
Mindestens ebenso wichtig ist die Qualität des Fräsers, das kann ich aus Erfahrung sagen.

Gruß
Robert
 

Basic2004

ww-robinie
Registriert
26. August 2008
Beiträge
898
Ort
Ruhrpott
In England ist die Garantie 1 Jahr wie in Deutschland es gibt nur keine Gewährleistung, im Gewährleistungsfall muss aber nachgewiesen werden das der Mangel von Anfang an bestanden hat.
Meiner Meinung nach ist es ein größeres Risiko ein nicht so verbreitetes Produkt ohne Erfahrungsberichte und eventuell ohne Ersatzteilvérsorgung zu kaufen. Ich habe schon oft in UK gekauft und nie Probleme gehabt, der Garantiefall ist allerdings nie eingetreten.
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Registriert
7. Februar 2007
Beiträge
8.225
Ort
Berlin
Hallo Hartmut,
nein, ich wollte Dir nicht nahelegen in der Ukraine zu bestellen. Das war ein Missverständnis!

Mich wunderte nur der sehr niedrige Preis und ich habe mich gefragt, ob daraus Schlüsse auf die Verabeitungsqualität zu ziehen sind.

Ich bin gegenüber der "Insellösung" skeptisch. Auf der anderen Seite gehört Bulgarien (daher kommt das gute Stück) inzwischen zur EU und Dein Händler sitzt bei Dir um die Ecke. Warum also nicht einmal etwas Neues ausprobieren? (Mach doch mal das Forums-Versuchs-Karnickel! :emoji_grin:)

Was die Leistung angeht, sind 2000 Watt Aufnahmeleistung schon so eine typische Hausnummer für Frästische. Wenn ich mal mit der OF unter Tisch fräse, dann tut es meine 1800w-Scheer aber auch....
 

Hobby8

ww-pappel
Registriert
2. Januar 2008
Beiträge
4
Ort
Hannover
Sparky=GMC

Hallo,
ich habe die Oberfräse als MacAllister "Alt" - beim Abverkauf in H...bach für 65 EUR gekauft, für DEN preis nicht schlecht. Sehr groß und schwer, hat genügend Kraft (1800Watt) und hat Saaanftanlauf :emoji_wink:. Paralellanschlag ist nichts besonderes. Hab die ins Frästisch verbannt.
Das Gerät stammt vom GMC - China.
Falls das Geld eine rolle spielt - die "Neue" von MacAllister (MacAllister MRO1500) hat auch 12mm Zange und ist viel handlicher, hat aber "nur" 1500 Watt. Das "25 Eur für Ihr Altgerät" Aktion ist leider vorbei...

Gruß,
Alex
 

Basic2004

ww-robinie
Registriert
26. August 2008
Beiträge
898
Ort
Ruhrpott
Jetzt sind wir wieder beim Watt-Wettrennen, fast kein Hersteller gibt die Abgabeleistung, sondern nur die Aufnahmeleistung des Motors an.
Eine vernünftige Aussage dazu ist m.E. nicht möglich.
Mindestens ebenso wichtig ist die Qualität des Fräsers, das kann ich aus Erfahrung sagen.

Gruß
Robert

DEWALT 625
Aufnahmeleistung 2000 Watt
Abgabeleistung 1400 Watt
Leerlaufdrehzahl 8000-20000 U/min
Fräskorbhub 80 mm
 
Oben Unten