sachsejong

ww-robinie
Registriert
27. Mai 2008
Beiträge
668
Ort
Fulda, Mosa
Hallo in die Schreiner- Runde,

einer meiner ehemaligen Trommel- Azubis hat es geschafft, seine Snare zu zerlegen. Sieht aus, als wäre sie auf die Seite geknallt und dabei gebrochen.
Ich überlege, ob man diesen Kessel reparieren kann, oder ob er nur noch thermisch verwerten kann- gut, das hat auch seine Vorteile...
Er liebt den Sound des Teils, also würde ich gern retten, was zu retten ist.

Ich denke, wenn man die Kanten des Risses als eine Schleppfuge ausgebildet sauber ausstemmt/ fräst/ sägt und ein passendes Stück einleimt, könnte das funktionieren.

Was denkt ihr?
 

Anhänge

  • olli01.JPG
    olli01.JPG
    85,2 KB · Aufrufe: 32
  • olli02.JPG
    olli02.JPG
    43,4 KB · Aufrufe: 27
  • olli03.JPG
    olli03.JPG
    42,5 KB · Aufrufe: 26
  • olli04.JPG
    olli04.JPG
    774,4 KB · Aufrufe: 21

500/1

ww-esche
Registriert
29. September 2006
Beiträge
593
Ort
Nürnberg
Hallo,
ich würde mir exakt passende Zulagen machen und das ganze dann leimen.
Es ist ja Sperrholz, vielleicht würde ich innenseitig noch eine Lage dickeres Furnier über den Riss leimen.
Wie neu wird sie dadurch natürlich nicht, aber ich denke das ganze sollte so wieder einsetzbar sein.
 
Oben Unten