Sitzbank Verbindungsfrage

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von mdc, 19. Februar 2016.

  1. mdc

    mdc ww-nussbaum

    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich möchte demnächst in unserer Küche eine Essecke mit einer einfachen Sitzbank einrichten. Ich habe mal in Sketchup das ganze grob skizziert, wie ich mir das vorstelle.
    Meine Hauptfrage ist nun: Wie verbinde ich die vordere Zarge am sinnvollsten mit den Seiten (werden an der Wand festgeschraubt)? Dominos, Lamellos oder normale Dübel oder doch einfach nur Metallwinkel.
    Die Gesamtbreite ist ca. 170 cm und als Tiefe habe ich jetzt erstmal 40 cm angedacht. Material wird Kiefer Leimholz, passend zu unserem schon vorhandenen Esstisch.
    Habt Ihr noch andere Anregungen?
    Vielen Dank!!!
     

    Anhänge:

  2. threedots

    threedots ww-robinie

    Beiträge:
    1.261
    Ort:
    im Westen
    Hallo Ralf,

    nimm die Technik, die Du am leichtesten umsetzen kannst bzw. für die Dir die notwendige Maschine zur Verfügung steht.

    Willst Du Dir allerdings projektbezogen erst mal eine neue Maschine zulegen, greif zu einer Lamellofräse oder Dominofräse. Hier im Board gibt es ja schon einige Threads zu dieser Thematik.
     
  3. ceto

    ceto ww-kiefer

    Beiträge:
    49
    Ort:
    München
    Hallo Ralf,
    ich denke auch dass alle angesprochenen Verbindungsmittel funktionieren, wenn du das ganze im ganzen Montieren willst.

    Je nach dem wie deine Wände sich präsentieren könnte es aber auch sinnvoll sein, zuerst die Seitenteile zu montieren, und dann den Rest einzupassen?
    da könnte ich mir zum Beispiel vorstellen, in der seite mehrere Dominolöcher nebeneinander/übereinander zu machen, sodass der schlitz nach oben offen ist. Dann kann man die Zarge mit dem domino-zapfen von oben einschieben, nachdem man passend abgelängt hat/vlt sogar den winkel passend gearbeitet hat, die Wände sind ja vielleicht auch nicht ganz parallel. Danach die Sitzfläche einpassen, und von unten durch die Zarge festschrauben, oder wenn du muße hast mit Nutklötzen :emoji_slight_smile:

    Ist vielleicht ein bisschen mit Kanonen auf Spatzen vom Aufwand, je nach Wand.
    Viel Erfolg!
    Cedric
     
  4. threedots

    threedots ww-robinie

    Beiträge:
    1.261
    Ort:
    im Westen
    Na dann kann Ralf die Zrgen doch gleich einfälzen.
     
  5. ceto

    ceto ww-kiefer

    Beiträge:
    49
    Ort:
    München
    Oder die Zarge durchlaufen lassen, sodass man die seitenteile und die mittelseite gar nicht sieht. Dann kann die Sitzfläche auch einfach auf den seiten aufliegen, aber die Zarge muss denke ich daran gar nicht direkt anschließen?
     
  6. threedots

    threedots ww-robinie

    Beiträge:
    1.261
    Ort:
    im Westen
    ja, aber dann schlackert die Mittelstütze etwas haltlos in der Gegen rum :emoji_wink:
     
  7. ceto

    ceto ww-kiefer

    Beiträge:
    49
    Ort:
    München
    tja, das war blöd.
    :emoji_stuck_out_tongue:
     
  8. mdc

    mdc ww-nussbaum

    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Ui das ging ja schnell und genau die Art von Antworten habe ich befürchtet :emoji_slight_smile: Die für mich einfachste Variante wäre leider die mit den Winkeln. Die ist aber so uncool :emoji_grin: Eine Flachdübelfräse wollte ich mir schon mal kaufen und eine Dominofräse könnte ich mir günstig leihen.

    Ok, aber vielen Dank an Euch. da war ich ja nicht komplett verkehrt mit meiner Planung!
    Achso, wen es noch interessiert: die linke Wand im Bild ist Gipskarton (einfach beplankt) und die rechte Ziegelstein.
     
  9. threedots

    threedots ww-robinie

    Beiträge:
    1.261
    Ort:
    im Westen
    Uiii,

    wenn das eine GK-Platte auf der linken Seite ist, würde ich dort aber auf jeden Fall eine ähnliche Stütze wie in der Mitte vorsehen.
     
  10. mdc

    mdc ww-nussbaum

    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Ok, dann werde ich da wohl auch noch so eine Stütze machen. Danke für den Hinweis!
     
  11. Na genau, und dann machst Du das gleiche auf der anderen Seite und brauchst die Bank damit nicht mehr an der Wand verschrauben. Einfach in die Nische schieben und gut.
     
  12. mdc

    mdc ww-nussbaum

    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Hmmm, na das bringt mich ja auf die Idee, das ganze mobil zu bauen, falls man die Bank mal anders hinstellen will. Hach sooo viele Möglichkeiten :emoji_grin:
     
  13. MartinSporti

    MartinSporti ww-birke

    Beiträge:
    61
    Ort:
    Sarstedt
    Guten Morgen,

    könntest Du Dein Sketchup Foto mal posten, denn ich stehe in 2016 auch vor einem Projekt Sitzbank / Ecke ....
     
  14. mdc

    mdc ww-nussbaum

    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ich weiß grad nicht genau, was Du meinst. In meinem ersten Beitrag ist doch ein Bild aus Sketchup. Oder meinst Du die Sketchup-Datei?
     
  15. MartinSporti

    MartinSporti ww-birke

    Beiträge:
    61
    Ort:
    Sarstedt
    Upsa, das hatte ich nicht gesehen bei Tapatalk. Damit klärt sich meine Frage ....
     
  16. mdc

    mdc ww-nussbaum

    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Na dann ist ja alles gut :emoji_slight_smile:
    Allerdings bin ich jetzt auf Grund der ganzen Antworten am überlegen, ob ich nicht statt der senkrechten Bretter sechs Füße aus Kanthölzern mache. Dann hat sich natürlich mein erster Gedanke mit den schrägen Rollkästen darunter erledigt. Ich mache die Tage mal eine neue Sketchup-Skizze.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden