Sideboard Wandmontage

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von guardian_de, 20. August 2016.

  1. guardian_de

    guardian_de ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Hallo,

    ich habe 2 Sideboards, die ich gerne an die Wand hängen möchte. Der Hersteller liefert für diese Serie (Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.) keine Wandaufhängung mit.

    Die Sideboards sind jeweils ca. B120xH50xT45 und wiegen geschätzt 40kg. Die Rückwand ist ca. 17mm zurückgesetzt. Das Material ist MDF und lackiert.

    Ich hatte mir vorgestellt eine Keilleiste (aka French Cleat) aus Multiplex zu verwenden. Die Wand ist Kalksandstein. Dazu habe ich ein paar Fragen, die ihr mir vielleicht beantworten könnt:

    1. Wie würdet ihr die Leiste an das Möbelstück anbringen? Schrauben? Kleben? Beides?
    2. Wenn kleben, welchen Kleber sollte ich verwenden? Ich möchte den Lack von Rückwand und überstehendem Korpus ungern abschleifen.
    3. Wenn schrauben, wie würdet ihr die Schraubungen vornehmen? Keilleiste dreiteilen (kurze Stücke für die beiden Ecken, die dann ins Seitenteil schrauben und ein langes Stück für die Mitte und dieses in die Deckelplatte schrauben) oder nur ein langes Teil in die Deckelplatte schrauben?

    Freue mich auf gute Tipps!
     
  2. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.106
    Ort:
    Koblenz
    Hallo

    schau mal bei Hettich nach Aufhängeschiene und SAH 116.
     
  3. guardian_de

    guardian_de ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Hi Bello,

    danke für den Tipp. Ich finde allerdings, dass ein solcher Beschlag ein paar Nachteile hat:

    1. Ich muss die Rückwand ausschneiden.
    2. Das Gewicht des Sideboard wird nur an zwei Stellen aufgenommen. Bei der Keilleiste wird es über die gesamte Breite verteilt.
     
  4. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.106
    Ort:
    Koblenz
    120 cm ohne Mittelwand für weitere Aufhänger?. Ich bohre dafür immer 18 mm Löcher.
    Stellst Du eine Keilleiste aus MPX her musst Du sie direkt an der oberen Platte und durch die Rückwand verschraubt anbringen.

    Gruß
     
  5. guardian_de

    guardian_de ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Mein Plan ist, die Keilleiste mit der Deckplatte mit senkrechten Verschraubungen durch die Keilleiste zu verbinden. Zusätzlich soll Kleber bzw. Leim (z. B. Lackleim von Ponal) zum Einsatz kommen.

    Eine Mittelwand ist jedenfalls nicht da, daher kämen für die Schrankaufhänger nur die Ecken in Frage. Und ich denke, das reicht nicht für das Gewicht (40kg PLUS Inhalt).
     
  6. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.106
    Ort:
    Koblenz
    Ich würde jetzt nicht in das MDF schrauben. Verklebe es besser mit Pattex PL 300 transparent und fixiere trotzdem durch die Rückwand.
     
  7. Marsu65

    Marsu65 ww-birnbaum

    Beiträge:
    233
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo zusmmen,

    was ist das für eine Rückwand?
    Wenn es nur eine dünne Hartfaserplatte ist,
    so ist sie für die Aufhängung nicht zu gebrauchen.

    Leiste über komplette Breite wäre meine Wahl,
    am Deckel und den Seiten fixiert (geleimt + verschraubt).
    Bei 120 cm Breite ohne Mittenunterstützung würde ich laienhaft damit rechnen,
    dass der Boden mit der Zeit durchhängt.
    Daher würde ich überlegen auch am Boden eine solche Leiste anzubringen.

    Nicht ganz ernst gemeint ...
    Warum ein als Standmöbel konzipiertes Möbelstück an die Wand hängen?
    Nichts entsprechendes gefunden?

    Gruß Marsu
     
  8. guardian_de

    guardian_de ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Hi Marsu,

    ich habe die Rückwand noch nicht ausgemessen, aber ich glaube, dass sie auch aus MDF ist und ca. 12mm stark.

    Die Serie, die ich gekauft habe (Nex Pur Box), gibt es nur in eingeschränkten Konfigurationen (Breiten, Höhen, immer in Weiss). Abgesehen davon glaube ich nicht, dass die Möbel sich von den erheblich teuereren Varianten desselben Herstellers unterscheiden. Allerdings liefert der Hersteller für die günstige Serie keine Wandhalter mit, ich vermute, um einen Anreiz für die teureren Modelle zu geben.
     
  9. Friederich

    Friederich ww-robinie

    Beiträge:
    3.643
    Hallo, wie ist den die Rückwand im Korpus befestigt?
    Sitzt sie in Nuten, oben und seitlich, oder ist sie nur in eine Falz eingelegt und festgetackert?
     
  10. guardian_de

    guardian_de ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Hi Friederich,

    die Rückwand liegt in Nuten.
     
  11. Marsu65

    Marsu65 ww-birnbaum

    Beiträge:
    233
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo,

    da der Hersteller damit wirbt, dass man die Sideboards auch an die Wand hängen kann,
    würde ich mich von deinem Händler beraten lassen, wie das möglich ist.
    Sollte in der Preisklasse ja kein Problem sein.
    Wenn die Wandbefestigungen auch nicht direkt mitgeliefert werden, sollten sie
    ggf. zusätzlich zu bestellen sein.

    Gruß Marsu
     
  12. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    Leipzig
    War bei Bestellung klar, dass das Teil an die Wand montiert werden soll oder kam dir der Gedanke erst später.
    Da die Teile bestimmt gut Geld gekostet haben, gibt's nur eins Händler kontaktieren. Und wenn dieser seriös ist, wird er dir eine Lösung anbieten.
     
  13. guardian_de

    guardian_de ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Vielleicht habe ich mich da missverständlich ausgedrückt: Der Hersteller hat deutlichst gesagt, dass die Serie Nex Pur Box NICHT für Wandmontage gedacht ist. Die teurere Serie Nex Box allerdings schon. Da diese aber erheblich teurer als die andere ist (und die ist schon teuer genug) und ich mir sehr sicher bin, dass das Grundkonstrukt bei beiden Serien dasselbe ist, suche ich jetzt nach einer guten Variante das Möbelstück an die Wand zu bringen.

    Ich könnte bestimmt auch die Befestigungen aus der anderen Serie nachbestellen, aber ich vermute, dass eine solche Befestigung jeweils 300-400 Euro kosten wird. Das ist mir einfach zu viel.
     
  14. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    Leipzig
    Ich finde es schon erstaunlich wie du für so wenig so viel bezahlst und dann entspricht es nicht mal deinen Vorstellungen.
     
  15. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.106
    Ort:
    Koblenz
    Eine preiswerte Möglichkeit wäre auch oben eine 15 mm Alu-U-Profil einzukleben, weiter unten noch einmal ein U-Profil, und dazwischen zur Aussteifung 15er Alu-Vierkant-Rohr.
    Ich denke, dass der PL 300 für eine solche Verklebung nutzbar ist.

    Und dann zwei Hettich Aufhängeschienen an die Wand dübeln.
     
  16. Friederich

    Friederich ww-robinie

    Beiträge:
    3.643
    Das ginge mir auch gegen den Strich. Und wär wahrscheinlich nichtmal besser als was Selbstgemachtes.

    Mit Hängeleiste sollte es eigentlich funktionieren.
    Die Hängeleiste sehr hoch (bzw. breit) machen. Ca. 20 cm.
    Du kannst sie auch 1-2mm stärker machen als die 17mm. Dann würde der Korpus halt 1-2mm von der Wand abstehen. In dem Fall müßte man natürlich 2 kleine Klötzschen als Abstandshalter unten anbringen.

    Schräge von 30 Grad. Kante etwas brechen mit Hobel oder Schleifpapier.
    Ganz nach oben setzen, daß sie an den Oberboden anstößt.

    Mit einem mindestens genauso breiten Brett auf der Innenseite verschrauben.
    In Verleimung sähe ich keinen Sinn. Besser nicht, falls du was korrigieren wolltest.

    Natürlich richtig vorbohren, also mit Schraubendurchmesser durch das äußere Brett mit dem Schraubenkopf und die Rückwand.
    Durch das andere Brett so, daß man die Schraube mit nur mässigem Kraftaufwand reinbekommt.
    Ausnahmsweise mit 2 Reihen Schrauben
    Gewinde mit alter Kerze etwas einwachsen.
     
  17. guardian_de

    guardian_de ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Für diejenigen, die es interessiert: Die Sideboards sind jetzt an der Wand.

    Am Ende habe ich einfach eine 115x10x1,8 cm MPX Leiste genommen und die mit 10 Schrauben an der Wand befestigt. Die Wand war gnädig zu mir und die Leiste saß auf anhieb perfekt waagerecht. Dann Sideboard raufgelegt von unten mit Holz gestützt und durch die Rückwand mit ca. 20 Schrauben an die Leiste geschraubt.

    Das Schwierigste war dann das zweite Sideboard ohne Höhenunterschied und ohne waagerechten Abstand daneben zu setzen. Hat aber dank guter Wand auch sehr gut geklappt.

    Vielen Dank für die Tipps!
     
  18. blueball

    blueball ww-robinie

    Beiträge:
    1.475
    Ort:
    Bruchsal
    Prima. Danke fürs Feedback. Grüße
     
  19. Geru

    Geru ww-buche

    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schweiz
    Und wo sind die Bilder??
     
  20. guardian_de

    guardian_de ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Na hier :emoji_slight_smile:
     

    Anhänge:

  21. Geru

    Geru ww-buche

    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schweiz
    nicht schlecht! Die Mühe hat sich gelohnt.
     
  22. preview

    preview ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Das sieht wirklich genial aus! Hast Du zufällig auch Bilder von der "Unterkonstruktion" für ein besseres Verständnis?

    Viele Grüße, preview
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden