Schubkasten unterm Bett

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von wolfshade, 15. März 2008.

  1. wolfshade

    wolfshade ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Altensalzwedel
    Hallo ihr lieben Leute.

    Mit meinem ersten Beitrag gleich ein "Hallo" an alle. Ich bin grade neu hier und hab mich einige Zeit durch die Themen gewühlt, aber nicht das gefunden, was ich suche. Deshalb gleich schon mal "sorry", sollte ich ein Thema erneut ansprechen, über das schon zur Genüge gequatscht wurde.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe ein bisschen Probleme mit meinem Geseelnstück. Ich baue mein Ehebett und um die vorgegebenen Klappe, Schloß und Auszüge unterzubringen will ich zwei Schubkästen unter das Bett bringen. Diese sollen frei beweglich bleiben (also mit Rollen, ohne klassische Führung) wegen Platzmangels.

    Im Haefele- Katalog fand ich dieses hier und bin begeistert:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Nun frage ich mich, bei einer Einschubtiefe von 5,5mm brauche ich ja auch einen entsprechend dicken Boden im Schubkasten. Kann ich einen Vollholzboden machen (10mm dick) ? Wie kann ich ihn am Besten einbauen (einnuten?)

    Einen Dank schon mal im Vorraus und bis bald. Gruß.

    Das Wölfchen
     
  2. heiko-rech

    heiko-rech ww-robinie

    Beiträge:
    3.282
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    ich kenne diese Rollen, bin aber kein begeisterter Anwender dieser Dinger. Natürlich kannst du die ein einen 10mm Boden einbauen, wenn die Einbohrtiefe nur 5,5mm beträgt. Bleiben ja noch 4,5mm stehen. Du brauchst halt sehr kleine Schrauben zum Befestigen. Achte darauf, dass die Spitze des Bohrers nicht rauskommt. Lieber ausfräsen, oder dem Boden noch 2mm Stärke mehr gönnen.

    Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Rollen nur auf sehr wenigen Böden richtig gut laufen. Auf zu glatten Böden, Fliesen oder hochflorigen Teppichen laufen sie nicht wirklich gut. Außerdem sind sie recht Staubnfällig. In meinen Augen eher eine Notlösung.

    Gruß

    Heiko
     
  3. Gerd Lutter

    Gerd Lutter ww-ahorn

    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Ja hallo , ich stimme heiko zu, die Dinger sind echt anfällig. Vielleicht doch lieber frei drehbare Gummirollen. Es gibt ja Spezialläden (hier in Berlin Räder-Vogel oder so) die haben wirklich eine hervorragende Auswahl. Gruß Gerd
     
  4. wolfshade

    wolfshade ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Altensalzwedel
    Okay, also, wenn das gleich zwei sagen, dann glaub ich euch das. Hab gestern mit meinem Drechsler telefoniert, der ist der Meinung, ich sollte auch die Rollen aus Holz drehen. Na, wenn der das sagt :emoji_wink:

    Ich hab noch eine Frage, sollte sich jemand aus einem Prüfungsausschuss hier befinden: Ich wollte in diese Schubkästen auf Rollen mithilfe einer Gratleistenführung ein weiteres Kästchen einsetzen, der zwischen einer Mitteltrennwand und der Schubkastenseite nach vorne und hinten beweglich ist. Dieses Kästchen wird mit einer Klappe oben verschließbar sein und bekommt unten einen weiteren kleinen Schubkasten mit Gratleiste. diese Schatulle wird abschließbar sein. Reicht das um die Vorraussetzungen zu erfüllen?

    Lieben Gruß nocheinmal.
    Wölfchen
     
  5. Drexelfrosch

    Drexelfrosch ww-esche

    Beiträge:
    489
    Ort:
    bremen
    Hallo

    Hallo
    Habe mal gehört soll man nicht machen!
    Schubkasten untern Bett!

    Wegen der Luftzirkulation....u.s.w

    Wollte ich nur mal loswerden habe ich mal im Fernsehen gehört.

    Hatte ich nämlich auch schon mal vor....


    Gruß
     
  6. Stick6969

    Stick6969 ww-ulme

    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamm/Westf.
    Hi,

    Schubkasten unter dem Bett sind meiner Erfahrung nach lüftungstechnisch o.k.
    Habe selbst welche seit 12 Jahren und bis jetzt noch keine Probleme.
    Die Wahl der Rollen würde ich vom Boden abhängig machen(harter Boden - weiche Rollen und umgekehrt).
    Die Frage, ob du die Prüfungsauflagen mit deinem Stück erfüllst, klärst du am besten mit deinem Berufsschullehrer oder deiner zuständigen Innung.
    Ich habe schon des öfteren gehört, das es da ziemlich unterschiedliche Ansichten gibt, soll heißen was in meinem Bereich ausreicht muß in deinem noch lange nicht auch ausreichen.
    Ansonsten viel Erfolg:emoji_slight_smile: .


    so long

    Stick
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden