Schreinerei mit Wohnung

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Mik_Don, 21. Februar 2008.

  1. Mik_Don

    Mik_Don ww-kastanie

    Beiträge:
    40
    Ort:
    Bayern
    Hallo und guten Morgen,

    Ich hab vor mir eine kleine Schreinerei mit Wohnung zu bauen.
    Meine Vorstellung:unten Halle mit ca. 200m²( Doppelgarage in der Halle)
    darüber Penthousewohnung mit ca 120m²

    Meine Fragen,
    gibt es hier Kollegen, die auch eine Schreinerei mit Wohnung gebaut haben?
    -Wie habt ihr gebaut, was hat es euch gekostet?
    -Wie gross sollte ein Lackierraum mindestens sein?

    Nachdem dort nicht nur gearbeitet wird sondern ich auch drin wohne, such ich nach einem optisch ansprechenden Gesamtkonzept....

    Grüsse Mik
     
  2. J-SCH

    J-SCH ww-birke

    Beiträge:
    55
    Ort:
    Wenden Südsauerland
    So so

    Hallo Mik,

    von den einhundertzweiundsechzigtausendeinhundervierundachtzig Möglichkeiten sollen wir nun eine vorstellen der Ihren Vorstellungen entspricht?

    Man, dass ist wirklich nicht viel.

    Nicht zu vergessen die baurechtlichen Belange
    " (Doppelgarage in der Halle) darüber Penthousewohnung mit ca 120m²"

    Und dann noch eine Kostenrechnung?

    Na ja ich schätze mal von 264.126,00 € bis 687.256,00 €

    Bitte, die Ironie in meinem Beitrag nicht persönlich nehmen. Hoffentlich gehen Sie weitere Dinge nicht ebenso blauäugig an.

    Mal ne Frage von mir an die Mitleser:

    Ich möchte mir ein Auto kaufen um damit zu fahren, zudem soll meine Familie und Werkzeug hineinpassen.
    Ich suche nach einem optisch ansprechendem Gesamtkonzept...

    Sorry:emoji_wink:

    Mit freundlichen Grüßen
     
  3. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    Leipzig
    dann kauf Dir einen Pick up mit Doppelkabine undHardtop:emoji_wink:
     
  4. ascona

    ascona ww-nussbaum

    Beiträge:
    92
    Ort:
    Wuppertal
    Soll das Gebäude als Firma genutzt werden oder für private Zwecke? Für die Doppelgarage kannst Du ja schon um die 50qm abziehen (jenachdem wie die gestaltet werden soll). Ein anständiger Lackraum sollte auch so um die 30qm haben. Dann bleiben Dir noch 120qm für den Maschinen und Bankraum ausserdem für´s Lager......Ist ja nicht gerade üppig jenachdem in welchem Umfang Du das betreiben willst.
     
  5. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    Leipzig
    Hast Du Dir das mit der Wohnung über der Werkstatt richtig überlegt, denk nur an den Maschinenlärm.
     
  6. Mik_Don

    Mik_Don ww-kastanie

    Beiträge:
    40
    Ort:
    Bayern
    Also erstmal vielen Dank für die Antworten, die ich schon bekommen habe und auch für den humor, den manche hier verbreiten!
    Ich bin technischer Angestellter und betreibe meine Firma momentan nur nebenbei- ok vielleicht hab ich irgendwann mal interesse daran voll einzusteigen aber das kann ich jetzt noch nicht sagen.
    Vielleicht hab ich mich nicht klar genug ausgedrückt- ich wollte ja keine Firmenplanung von euch - sondern vielleicht hat ja der eine oder andere von euch diese kombination firma und wohnung....
    wollte da einfach ein paar ideen von der bauart - architektur...
    ja und vielleicht ist ja auch einer dabei, der in dieser von mir gewünschten grössenordnung gebaut hat- dann wäre ein preis als anhaltspreis schon interessant...
    Zu meiner Frage wg. dem Lackierraum, so knappe 30 m² hab ich schon veranschlagt... Ich hab vor eine Trockenabsaugung- Luftabzug zu Installieren.
    Was ich oft gesehen habe, das der Boden in vielen Lackierräumen vertieft sind und mit Gitterrosten abgedeckt sind- bringt das wirklich so viel?

    Die Frage wg. dem Lärm
    Ich hatte meine Schreinerei bisher auch im Wohnhaus, im Keller... da gabs nie probleme mit dem Lärm...
     
  7. Red-Rabbit

    Red-Rabbit ww-ahorn

    Beiträge:
    119
    Ort:
    Aachen
    Hi du
    Mal ne ganz andere Frage:
    Wo baust du eigentlich? Kann mir nicht vorstellen, das du in ein Gewerbegebiet ziehst, nur weil du mal nen Schrank baust.... und in einem Wohn oder Mischgebiet wirst du das nicht genehmigt bekommen..

    Gruß Jörg
     
  8. MaHo

    MaHo ww-robinie

    Beiträge:
    708
    Ort:
    Breitengrad 53,5°
    Hi,Mik_Don
    über den sarkastischen Humor mußt du dich nicht wundern :emoji_wink: :emoji_grin:
    bei dir sind ja selber noch viele Fragezeichen:rolleyes:
    Nebenberuf-versus Hauptberuf ,dann fällt auch gleich Wohngebiet versus Gewerbegebiet.

    Alternative: du ziehst auf Land,kaufst dir ein Bauernhaus/Landhaus mit großer Scheune im außenbereich einer Kleinstadt oder eines Dorfes-da haste meistens große Grundstücke bei und das meist zu halben neupreis deines Vorhabens.
    wenns mit dem Tischlern Ernst wird,brauchst du eh Kapital (die schlechte zahlungsmoral beachten)
    Gruß
     
  9. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    ist ne interessante Frage. Soweit ich weiß, sind die Größen privater Werkstätten nicht limitiert - auch in Bayern nicht. Im Gewerbegebiet wäre das auch voll gewerblich genutzt eh kein Problem, weil Wohnungen für den Betriebsinhaber meist erlaubt sind.
    Kosten sind so eine Sache, die stark von der Ausstattung abhängen, aber die "nackige" Werkstatt ohne Gerät sollte so für 150.000 Netto zu kriegen sein und beim Wohnraum hängt es davon ab.. so ab 120.000 Netto aufwärts. Dazu kommt noch Grundstück und Nebenkosten und die örtlichen Gegebenheiten

    Ein weites Feld, wie der alte Briest sagen würde :emoji_wink:

    Gruß
    Gero
     
  10. dertheoretiker

    dertheoretiker ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    leipzig
    hallo mik-don

    Ich hab von all dem nicht genug ahnung um hier meine meinung kund zu tun...wobei mir auf den ersten blick die variante mit dem bauernhof auch am logischsten erscheint - viele besserbetuchte bauern haben eine zum teil großzügig ausgestattete
    schreinerwerkstatt auf ihrem hof - vielleicht können die dir ein paar ratschläge was größe kosten und anordnung(lärm - staub -ect.) zum wohnbereich geben.Da du von denen wohl kaum ein optisch ansprechendes gesamtkonzept bekommst - dazu ein anderer vorschlag: da du ja scheinbar noch ganz am anfang mit deinen überlegungen stehst und bis zum grundstein noch ne weile zeit ist - warum wendest du dich mit deinem problem nicht an einen architekturprof.an der näxten uni... soll der doch mal seine studenten ein semster über dem thema brüten lassen... wird optisch bestimmt interesant und die können dir dann evt. auch einen groben kosten rahmen zu deinem favoriten geben.
    keine ahnung ob das so tatsächlich klappt aber vielleicht probierst du´s mal
    liebe grüße aus leipzig
     
  11. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    4.002
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    Versuch lieber eine bestehende Schreinerei zu übernehmen.

    Vorteil :

    - alle notwendigen Genehmigungen sind schon vorhanden
    - Werkstatt ist komplett ausgestattet
    - oft ein brauchbarer Kundenstamm vorhanden
    - Streß mit dem Selbstbau entfällt


    Hinzu kommt der Kostenvorteil,gerade in den kommenden Jahren werden viele ältere Schreiner die heute Ende 50 Anfang 60 sind einen Nachfolger suchen.

    Und das wird immer schwerer,da die Aussichten ja nicht so rosig sind.
    Und das macht sich wieder im Preis bemerkbar.

    Alternative wäre Übernahme eines Betriebs auf Basis einer monatlichen Rentenzahlung,möglicherweise verknüpft mit dem Erwerb des Objekts.

    So hat ein Kollege von mir einen Betrieb übernommen für den der Inhaber 300000 € haben wollte.
    War eine Werkstatt mit Haus,Maschinenpark und 2 Autos.
    Wollte keiner haben.

    Jetzt zahlt er 2300 € im Monat,und das 10 Jahre lang.
    Und konnte seine ganze Energie gleich auf den Betrieb konzentrieren,hat dazu 2 Arbeitsplätze gerettet und der alte Besitzer steht ihm mit Rat und Tat zur Seite was ihm schon einige Male geholfen hat:emoji_wink:

    Gruß
     
  12. Mik_Don

    Mik_Don ww-kastanie

    Beiträge:
    40
    Ort:
    Bayern
    vielen Dank für Eure Tips
    Schönen Tag wünscht

    Mik_Don
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden