Schrank für Bücher im Außenbereich...

chrisk

ww-pappel
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
2
Hallo zusammen,

es klingt vielleicht ein bißchen merkwürdig, aber ich möchte einen Schrank für Bücher im Außenbereich bauen; wir haben nämlich vor der Tür eine kleine öffentliche Bibliothek, die sich großer Beliebtheit erfreut. Ursprünglich ist sie aus einem alten Hasenstall entstanden, der leider inzwischen durchgerottet ist.
Von den Maßen her solltet Ihr Euch eine Kiste ca BxHxT 160x90x50 vorstellen, die für besseren Wasserablauf ein Dach (mit Dachpappe o.ä.) bekommt und vorne ein oder zwei Türen hat, die möglichst mit Plexiglas gefenstert werden.
Wasserfest verleimtes Sperrholz ist in diesen Mengen schlicht nicht finanzierbar - die Schreiner, die ich gefragt habe, müssen dann anscheinend extra Riesenplatten bestellen. Siebdruckplatten in schwarz sind superhässlich für so ein Projekt; lackieren lassen die sich m.W. auch nicht ordentlich.

Ich frage mich also, ob normal verleimtes Sperrholz, Tischlerplatte oder Kiefer/Fichtenplatten in Betracht kommen, wenn ich sie sorgfältig mit dem Pinsel imprägniere und dann farbig lackiere. Insbesondere die Türen müssen natürlich auf Dauer maßhaltig sein, wahrscheinlich muß ich sie aus Leisten machen (oder aus Platten, aus denen ich die Fensteröffnungen heraussäge, was aber wahrscheinlich nicht stabil genug werden wird).
Vielleicht könnte ich auch die Kiste selbst aus Siebdruckplatten bauen und diese dann mit Nut-und-Feder-Weichholzleisten verkleiden - aber dann muß ich diese wieder imprägnieren und Lackieren, außerdem gibt das zu viele kleine Hohlräume, in die sich dann Insekten einnisten.

Ich bin ein ganz anständiger Holz-Heimwerker mit gutem Werkzeug, aber bei der Materialwahl tue ich mich diesmal wirklich schwer. Für Ideen bin ich daher sehr dankbar.
Herzliche Grüße
Chris
 

garfilius

ww-robinie
Mitglied seit
1 Juni 2007
Beiträge
923
Ort
Leipzig
ich hab noch Kerto-Platten übrig, die große müßte so 2x1,5 m sein. Wo steht denn die öffentliche Bibliothek?

Gruß
Gero
 

chrisk

ww-pappel
Mitglied seit
3 Oktober 2007
Beiträge
2
Hallo Gero -

ich hab´ gerade mal über Kerto nachgelesen, das kannte ich noch nicht. Klingt gut - aber leider bin ich am Westrand von Deutschland, in Rheinhessen.
Danke für den Tip!
Chris
 
Oben Unten