Schrank aus OSB

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Der Christian, 23. Juni 2008.

  1. Der Christian

    Der Christian Gäste

    Hallo zusammen!

    Ich habe mir einen Schrank aus OSB3 Platten gebaut. Nun soll er doch nicht im Keller, sondern in der Wohnung stehen, was eine Lackierung notwendig macht.

    Ich möchte also die OSB Struktur "verschwinden" lassen, die Oberfläche soll relativ glatt und farblich homogen wirken.

    Wie soll ich vorgehen? Grundieren, spachteln, schleifen und dann lackieren?

    Lackieren mit der Rolle oder sprühen?

    Könnt ihr mir ein System empfehlen, bei dem die Komponenten zusammenpassen? (Habe beim bau wasserfesten Leim verwendet)

    Danke schonmal :emoji_slight_smile:

    MfG
    -Christian
     
  2. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    hallo christian,

    ganz schlicht gesagt: neu bauen.
    der aufwand, aus osb eine glatte lackiergrundlage zu machen, steht in keinerlei verhältnis zu der bereits geleisteten arbeit (behaupte ich mal so).
    baue ihn neu aus glatter, weisser spanplatte oder mdf und du hast eine prima grundlage für eine lackierung.

    sorry für diese einschätzung.
     
  3. Der Christian

    Der Christian Gäste

    Das hab ich schon befürchtet. Habt ihr sonst noch ne Idee wie man das Ding halbwegs ansehnlich gestalten könnte?

    MfG
    -Christian
     
  4. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.051
    Ort:
    Koblenz
    Hallo Christian,

    Aus dem Trockenbau Knauf Rigips Vario Spachtel auftragen, schleifen und dann streichen oder besonders sorgfältig spachteln (mehrfach dünn) und dann lacken.

    Alternativ nach dem Spachteln schleifen und stucco antico o.ä. auftragen.

    Preiswerter dürfte aber eigentlich die Methode von Thomas sein.

    Gruß Volker
     
  5. Rei123

    Rei123 ww-robinie

    Beiträge:
    651
    Ort:
    Rhein-Main
    Richtig Billig: DC-Fix draufkleben
    Etwas Besser: Sperrholz draufkleben (wenn außen reicht)

    Eigentlich: Neu bauen, die Maße hast du ja schon....

    Grüße

    Reiner
     
  6. HolzAnja

    HolzAnja ww-kastanie

    Beiträge:
    28
    OSB kann ja auch stark ausdünsten.
    Das würde ich mir nicht in die Wohnung stellen - ist ja nicht gesund.
     
  7. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    farbig beizen und dann lackieren.
    hat seinen eigenen reiz. kommt aber auch immer aufs möbel und den persönlichen geschmack an.
     
  8. Der Christian

    Der Christian Gäste

    Nachdem ich diesen Beitrag gelesen habe musste ich mich natürlich erstmal schlau machen. Hier mein Ergebnis:

    "Ob OSB-Platten auch in ihrer Schadstoffbilanz so günstig abschneiden, wie das von den Fachleuten behauptet wird, wollte die Zeitschrift ÖKO-TEST wissen.
    Sieben Produkte von fünf europäischen Herstellern wurden auf ihre Schadstoffemission getestet. Das Ergebnis: Von sieben Produkten, die den Test durchliefen, bekamen fünf ein „sehr gut“ oder „gut“. Bei keinem Produkt wurden Isocyanate freigesetzt. Und bei der Formaldehyd-Messung lag nur ein Produkt kurzfristig über dem Grenzwert. Nach 28 Testtagen hatten alle Produkte die Anforderungen des „Blauen Engels“ erfüllt. Schließlich fanden die Tester in drei Platten eine erhöhte Emission von geruchsintensiven, aber nicht gesundheitsschädlichen Aldehyden."

    Nunja, danke für den fundierten Beitrag HolzAnja.

    Ich werde wohl einen 2K Spachtel aus dem Auto-Bereich nehmen, da ich glaube dass der Rigipsspachtel zu unflexibel ist und nicht halten oder reissen wird. Die Kostenseite kann ich noch nicht wirklich einschätzen, da ich keine Ahnung habe wieviel das Zeug kostet und wieviel ich für die ca. 2qm benötige.

    Danke trotzdem für eure Beiträge!

    MfG
    -Christian
     
  9. vollholzkopf

    vollholzkopf ww-kiefer

    Beiträge:
    51
    hast du dir überlegt, was spachtelmasse, schleifpapier, eventuell grundierung und farbe kosten....?

    geh in den baumarkt, bestell dir spanplatte weiss oder farbig nach deinen maßen, lass kanten drauf machen und fertig.

    du wirst tage mit dem spachteln, schleifen und malen verbringen... glaub mir.

    außer du weißt halt nicht was du sonst den ganzen tag machen sollst...

    vollholzkopf, der der sich früher die bohrmaschine selbst bauen wollte um löcher in die wand zu machen :emoji_slight_smile:
     
  10. Holzbasti

    Holzbasti ww-buche

    Beiträge:
    260
    Ort:
    Riedstadt / Hessen
    tach!

    wenn man farbe mag, würde ich das teil einfach so lackieren. mit struktur und allem was danach kommt. meine farbwahl wäre da ein tolles ritzerot.
    müsste man mal machen.....
     
  11. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.249
    Ort:
    Dortmund
    Mit 2K-Spachtel holst du dir aber auch nicht die Natur ins Haus :emoji_wink:


    Ich würd mir lieber was ökologischeres aussuchen. Die billigste Variante liegt auf rein geistiger Ebene: So annehmen, wie er ist. Eine schön geölte oder gewachste OSB-Oberfläche kann doch auch ihren Reiz haben.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden