Schleichwerbung im Forum

Dieses Thema im Forum "woodworker intern" wurde erstellt von frankundfrei, 22. April 2008.

  1. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Lichtenfels
    Liebe Mitwirkende im Forum,

    ich möchte dieses Thema hier nennen, weil ich von einem wichtigen Mitgründer, bzw. langjährig dienenden Moderator, "edelres" = Ottmar, kritisiert worden bin. Das ist mir nicht einerlei und ich bitte schon jetzt um Verzeihung, wenn meine Beiträge nicht das waren, was Ihr erwartet habt, bzw. zu einseitig waren.

    Unsere vollständigen Beiträge könnt Ihr unter
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    einsehen.

    Ottmar schreibt:
    Ich bin Händler von Natural-Naturfarben. Das ist mein Beruf - darin bin ich sozusagen Profi. Deshalb habe ich mich bei woodworker angemeldet und wollte meine Dienste anbieten bei "Neuling fragt Profi". Natürlich "lobt jeder Krämer seine Ware" wie Ottmar schreibt. Das ist bei mir auch so. Es liegt darin, dass ich mich in freien Stücken für den Hersteller Natural entschieden habe. Die Gründe sind unterschiedlich - aber ein wesentlicher Grund war, weil ich von der Güte, Qualität und von der Erfahrung des Herstellers überzeugt wurde.

    Diese Produkte kenne ich in der Anwendung und durch den langjährigen Austausch mit Handwerkern und all den Fragen der Anwender. Wenn ich eine sachorientierte Lösung anbiete, dann wird diese, was Oberlflächenbehandlung von Holz angeht. "Natural" heißen. Denn da weiß ich was geht und was nicht. Antworten die von mir hier abgespeichert sind, werden also meistens von Natural handeln - weil ich mich eben da am meisten auskenne.

    Damit das keine Schleichwerbung ist, habe ich von Anfang an sehr bewusst meine volle Zugehörigkeit genannt - damit jeder weiß: Hier schreibt ein Krämer/Händler, ein Subjektiver, ein Überzeugungstäter, einer der vielleicht das Geld des Ratsuchenden will, einer der Profit machen möchte, nicht "neutral" beraten kann.

    Diese Offenheit möchte ich pflegen und deshalb auch hier dieser Beitrag. Ich kann nur beteuern, dass es mir ein Anliegen war und ist, dass dem Ratsuchenden eine sachorientiert, beste Lösung genannt wird. Wenn ich eine von Natural dafür weiß, dann werde ich sie nennen (wenn Ihr das noch zulasst). Wobei mir die Frage der Anwendung/Verarbeitung und nicht der Artikel im Vordergrund steht.

    Bisher habe ich es auch gewagt, Lösungen anderer Anbieter zu kritisieren, wenn es in meinen Augen der Sache nicht dienen kann.

    Sollte ich in Euren Augen tatsächlich Schleichwerbung gemacht haben, sogar Artikel aufgeschwätzt haben oder unsachlich über andere Anbieter Nachteiliges geschrieben haben, dann korrigiert mich bitte oder lasst die betreffenden Beiträge von Michael löschen.

    Soweit mal meine Erklärung zu der öffentlichen Kritik.

    Grüße aus Frangn

    Frank ... immer noch von Natural-Farben.de
     
  2. Erik

    Erik ww-buche

    Beiträge:
    250
    Ort:
    Aachen
    Hallo Frank,

    gerade kürzlich habe ich in einem Thread jemandem mit meiner Erfahrung zu einer Selbstbaulösung geraten.
    Umso verwunderter war ich, daß alle meine Tips Punkt für Punkt von einem anderen Poster verrissen wurden und dieser jener darauf beharrte, daß die Umsetzung nur mit einem käuflichen System zu bewerkstelligen sei.
    Ganz zufällig wäre gerade jetzt so etwas in dem großen Versteigerungshaus zu finden.
    Meine Verwunderung wich dann ziemlichem Ärger, als ich feststellte, daß der Verkäufer und der Poster ein-und dieselbe Person waren. Zudem war das Ganze noch gewerblich.

    Da wurde Leuten ohne Erfahrung, aber mit großem Vertrauen in dieses Forum absichtlich falsch geraten, um irgendeinen Krempel an den Mann zu bringen.
    Und es spielt in dem Zusammenhang auch überhaupt keine Rolle, ob seine Gerätschaften wirklich was taugen.
    Das ist unredlich und auch nicht zu rechfertigen.

    Andererseits kenne ich ja jedes Produkt, welches ich benutze, von irgendwoher. Bin also da auch auf Informationen angewiesen.
    Deshalb hab ich auch kein Problem damit, wenn hier gezielt auf irgendwas hingewiesen wird.
    Aber, und das ist für mich der Punkt, ich möchte erkennen können, ob hinter der mir gegebenen Antwort auf meine Frage eine eigene Erfahrung oder nur schnödes kommerzielles Interesse steht.
    Bei letzterem werde ich davon ausgehen müssen, daß der Rat ziemlich einseitig ist.

    Kein Mensch würde sich ja von einem Arzt zu einer Hüftgelenksoperation überreden lassen, wenn er denn erfährt, daß dessen Frau Inhaberin der Implantatfirma ist. :emoji_wink:


    In einem anderen Forum, in dem ich auch unterwegs bin, sind übrigens gewerbliche Anbieter als solche mit einem Vermerk unter dem Avatar gekennzeichnet und nehmen auch als ganz normale Poster an Diskussionen teil.
    Tolle Sache, weil diese Leute in der Regel fachlich eine Menge drauf haben.
    Wer aber dabei mogelt und erwischt wird, fliegt raus und erscheint gleichzeitig mit seiner Firma auf einer Blacklist.
    Schlimmer gehts dann nimmer.

    Da kommen aber bestimmt noch andere Meinungen.


    Erik
     
  3. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.601
    Ort:
    Dortmund
    Also ich finde es schonmal gut, wenn die Interessenlage transparent ist. Unter jedem Beitrag von dir steht ja, dass du Natural-Farben vertrittst.

    Mir würde es auf die Nerven gehen, wenn in fast jedem Satz darauf hingewiesen wird, dass vor allem die Produkte von X oder Y besonders geeignet sind. Das stimmt ja meist so auch nicht. Es gibt viele Anbieter am Markt und wenn man ehrlich ist, bieten auch viele gute Produkte an.

    Ich glaube auch nicht, dass man jemanden mit so plumper massiver Werbung erreicht, man wird nur das Gegenteil erreichen.

    Gut finde ich sowas in der Art: "Für dieses Problem kannst du die Oberfläche ölen und später evtl. noch wachsen. Wir bieten für sowas das Produkt XY an."

    Das ist erstmal ein produktunabhängiger Rat, wie man etwas grundsätzlich machen kann. Da sehe ich den zentralen Schwerpunkt für Hilfe.

    Und dann noch der Hinweis, mit welchem konkreten Produkt aus der eigenen Produktpalette man es machen kann. Als eine konkrete Lösungsmöglichkeit, die man vorschlägt, nicht aufdrängt.

    Das lässt dem Leser die Freiheit, es einzusetzen oder aber auch beliebige andere Hersteller sich anzuschauen. Und ich glaube, dass es am besten ankommt, wenn man den Menschen die freie Entscheidung überlässt. Sie also in keiner Weise zum eigenen Produkt drängt.

    Zumindest schalte ich sofort auf inneren Widerstand, wenn ich merke, dass mir jemand was aufzwängen will.
     
    Deutsche_Eiche gefällt das.
  4. buggy-x

    buggy-x ww-ahorn

    Beiträge:
    144
    Ort:
    Remscheid
    Unterm Strich sind wir doch alles hier um Informationen zu tauschen. Da gehört die Werbung für das eigenen Produkt eben auch dabei. Was man draus macht entscheidet sowieso jeder für sich. Und das man vom eigenen Produkt überzeugt ist und auch vertritt ist da ja wohl selbstverständlich.
    Im werbetechnikerforum sind Händler und Hersteller auch als solche gekennzeichnet. Lässt sich hier vieleicht auch umsetzen.
    Unterm Strich wäre ich enttäuscht, wenn hier nicht für Produkte geworben würde.
     
  5. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Also ich verstehe die Thermik hier jetzt nicht ganz!


    Diese Thematik haben wir unter den Moderatoren auch schon diskutiert.

    Dabei wurde festgestellt das du (frankundfrei) durchaus gute und zum bestehen dieses Forums wichtige Beiträge abgibst.

    Ich denke was Ottmar meint ist die Transparenz mit der gewerbliche Mitglieder dieses Forums sich präsentieren. Das muss halt für einen Neuling hier klar zu erkennen sein.

    Ich persönlich habe schon darüber nachgedacht wie man eine Rubrik schaffen könnte die das schon erkenntlich macht.
    Dort könnten dann sogar konkrete Anfragen ob irgenwer aus diesem Forum etwas liefern oder fertigen kann gestellt werden.


    Gruß Ulf
     
  6. dna

    dna ww-ahorn

    Beiträge:
    110
    Kann man die Blacklist an Links, die hier kastriert werden irgendwo einsehen? Ich will ja niemandem auf die Füße treten der sein Hausrecht ausnutzt, aber gerade eben wollte ich einen Link zu einem Produkt posten, genauer gesagt zu der Bezugsquelle, über die ich das Produkt erworben habe. Das ist ein Onlineshop mit dem ich nichts zu tun habe und den ich so vorher nicht kannte.

    Es wäre schön zu wissen, welche Shops man verlinken darf und welche nicht. Dann kann ich mir die Mühe, einen Beitrag zu verfassen ggf. sparen.
     
  7. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.972
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    genau kann ich hier auch nicht antworten - mangels Wissen. Ich werde mich um eine adäquate Antwort kümmern.

    Prinzipiell ist es so, dass Michael (siehe Impressum) nicht nur dieses Forum betreibt, sondern auch seinen Lignoshop in dem er Beschläge vertreibt. Klar, dass er da wohl einige Mitbewerber geblockt hat.
     
  8. lunateide

    lunateide ww-robinie

    Beiträge:
    1.344
    Guten Abend Woodworker,

    ich werde das Gefühl nicht los, daß in diesen Foren eine Werbungs- bzw. Schleichwerbungsparanoia umgeht.

    In fast allen Beiträgen werden Marken angepriesen, verworfen, kritisiert und als Ersatz andere vorgeschlagen.

    Was ist daran verwerflich, wenn auch ein gewerblicher Verkäufer auf eine entsprechende Anfrage hin ein Produkt empfieht, das er selbst vertreibt?
    Ist er denn nicht gerade der Experte für dieses Produkt?

    Soll denn auf die Frage eines Neulings, ob der Nasenhaarentferner von Metabo ein geeignetes Gerät zur Fußpflege ist nur ein Verkäufer für Damenstrumpfhosen antworten dürfen:Selbstverständlich, damit können Sie äußerste präzise Gehrungen fräsen.
    Was mich bei dieser Werbungssensibilität nur wundert ist, daß hier - ursprünglich als Sammelbestellung deklariert- ruhestörende Bankhunde und ähnliche Haustiere in großen Stil vertrieben werden dürfen, obwohl sich der Züchter in keiner Weise als Gewerbetreibender zu erkennen gegeben hat.

    Langsam finde ich es lamentabel

    Gruß
    Roland
     
  9. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.601
    Ort:
    Dortmund
    Echt? Empfindest du das hier so? Ich finde, hier wird sehr frei mit dem Thema umgegangen.
     
  10. Ich für meinen Teil, als normaler Nutzer des Forums, bin der Meinung:

    Das, das was Du hier machst, vielleicht Werbung ist, aber ich als "mündiger" Nutzer dies
    klar erkennen und hoffentlich einschätzen kann.

    Wobei ich denke, wenn Du hier Müll verkaufen wolltest, dies schnell bekannt würde und
    dann wäre dieser Schaden größer für Dich, als die schnell gezockte Kohle.

    Somit empfinde ich das nicht als Schleichwerbung.

    Da gibt es hier genug wirklich DUMME Versuche, Mist für teures Gold zu verkaufen,
    oder Ideen von anderen zu kopieren und als "Sonderangebot" zu vermarkten.
    (lunateide hat es ja schon angesprochen)

    Mach bitte weiter so und wir haben was davon, und wenn dann ein Euro für Dich
    abfällt ist es okay. Zumal, davon auszugehen ist, das von der verdienten Kohle auch
    Steuer usw. gezahlt wird. Was wiederum allen zugute kommt, auch denen, die nichts
    von Deinen Tips haben.

    Gruß

    Tommy
     
  11. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.972
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    wenn die Werbung aber so wie hier daherkommt:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    dann finde ich es nicht mehr in Ordnung.

    Ansonsten denke ich, dass wenn klar ist wer "Ross und Reiter" sind, Produktempfehlungen von Gewerbetreibenden durchaus in Ordnung sind.
     
  12. Marco2G

    Marco2G ww-buche

    Beiträge:
    262
    Ort:
    Bad Zurzach, Schweiz
    Also wer seine Zeit opfert, sein Fachwissen an Neulinge weiter zu geben, dem soll auch gestattet sein, ab und an mal was dafür zu bekommen. Ich sehe es da wie die meisten Vorredner.

    Wenn klar ersichtlich ist, dass der Ratgeber sein eigenes Produkt neutral beschreibt, also nicht alle andere Methoden als dumm und falsch hin stellt, dann ist das völlig in Ordnung. Ganz viel Respekt ernten bei mir ja Leute, die auch mal sagen "Du ne... das machst du lieber mit einem anderen Produkt, dafür ist meins nicht gedacht."

    Obwohl es eigentlich logisch wäre, dass man nicht will, dass ein Kunde das Produkt falsch einsetzt, unzufrieden wird und dann evtl. negative Werbung macht, scheinen sehr viele Menschen so verkaufsgeil zu sein, dass sie soweit gar nicht denken. DAS finde ich unsympathisch.

    Ebenfalls sich als Hilfesuchender zu präsentieren, um das eigene Produkt zu erwähnen. Das ist Verarsche und wird von mir überhaupt nicht goutiert.
     
  13. bluepants

    bluepants ww-birke

    Beiträge:
    63
    Ort:
    Heimwerkerhimmel ;)
    hallo alle!

    kam mich dem zitierten hier eigentlich nur anschließen. ich habe unlängst mal etwas über sat-receiver bzw. set-top-boxen erfahren wollen und musste mich registrieren, damit ich alles einsehen kann. da schrieb ich dann meine gedanken und was ich mir kaufen möchte und jeder gab seinen senf dazu. ob da jetzt gewerbliche dabei waren oder nicht, interessiert mich ehrlich gesagt nicht so sehr. der grund ist, dass die gewerblichen zumindest prof. antworten liefern und der laie im grunde nur sein gekauftes lobt oder komplett kritisiert. beide meinungen sind aber genauso wertvoll. entschließen tut man sich schließlich letztendlich selbst.

    was ich gar nicht leiden kann ist, wenn man mit privaten nachrichten bombardiert wird und ich muss dieses forum loben, denn bisher kam nie etwas. ich habe auch festgestellt, dass manche das eine immer wieder kritisieren und andere die immer das gleich loben, aber so sind geschmäcker eben und mit der kommunikation miteinander kann man dann zumindest herausfinden, warum der eine oder andere so denkt. ich finde es also in ordnung, so wie es jetzt ist.

    lg und genießt den sommer anstatt griesgrämig zu sein :emoji_grin:
     
  14. Annimi

    Annimi ww-esche

    Ganz ehrlich, ich find's gut so wie es ist!

    Wie z. B. ich geb' Dir nen Tipp, gibst Du mir nen Tipp.
    Wenn ich mein nächstes Möbel einigermaßen erkennbar auf's Papier gebracht habe, werde ich auch den ein oder Anderen mal fragen. Natürlich wär's mir lieber ich könnte in 5 Minuten hinfahren, die Pläne 1:1 zeigen und ganz offen und ehrlich wie in der FH mit nem Prof drüber clöönen & diskutieren.

    :emoji_grin: Jo, gelegentlich erlaub ich mir auch mal den ein oder anderen provukanten Gedankenanstoß, zwar ist das Geschrei dann groß, aber bisher haben sich die Meisten gemächlich wieder eingekriegt, oder? (Ich meins doch nicht böse und mit sehenden Auges erkennt man den Wert der echten Dinge mit einem wohlweißlichen Lächeln, das da sagt "ist gut dass es das wahre Handwerk noch gibt").

    Werbung und Schleichwerbung von angeblichen News kann man sich ja auf dem Newsticker anschauen. Die dort verlinkten Seiten sog. angeblichen "Material-findung-Websites-für-total-minderbemittelte-Architekten" sind das allerletzte Grauen! :eek:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden