Scheiß Firma

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Blackundercover, 4. Juli 2008.

  1. Blackundercover

    Blackundercover ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Keine Angabe
  2. nurzumhobby

    nurzumhobby ww-ahorn

    Beiträge:
    132
    Ort:
    bei Bonn
    Firma?

    Hallo!
    Na,ja..
    Hattest Du denn die Firma nicht vor Beginn der Ausbildung angeschaut?
    Denke mal,jetzt hilft nur ein Gespräch mit der Innung,einen Wechsel des Betriebes durchzuführen.
    Wie willst Du sonst die Prüfung schaffen?
    Nach Feierabend zu Hause?
     
  3. Hacki

    Hacki ww-esche

    Beiträge:
    565
    Ort:
    Saarbrücken
    Zitat:"Habt ihr da ne Ahnung, weil ich seh das in so einer Firma strengstens was unternommen werden muß!"
    Lösung: Den Lehrling rausschmeißen.
    Wenn der Alles so gut beherrscht wie die deutsche Rechtschreibung, wird's mit dem Gesellenbrief eh nix!
    Gruß Gerd
     
  4. rene250

    rene250 Gäste

    hallo

    bei mir war es zwar nicht so schlimm wie bei dir aber ich habe als
    lehrling auch 3 jahre fast auschließlich als hilfsarbeiter gearbeitet
    habe die gesellenprüfung auch nur gerade so geschafft.

    und der dank war als ich geselle war warf mich der chef raus.
    da stand ich nun.

    habe ca. 2.5 Monate bei einer 1 man firma gearbeitet
    habe selber gekündigt weil er viel mehr von mir erwartet hätte.

    jetzt nach diesem hindernissen bin ich jetzt als stiegenbauer tätig
    und dass macht mir spaß´

    aber zurück zu deinem problem:

    ich würde dem chef einfach sagen tschüß und mit der innung reden
    wie es weitergeht vielleicht kannst du ja eine andere firma finden
    wo man die was lernt

    halt die ohren steif.

    fink 100
     
  5. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.649
    Ort:
    Berlin
    Na ja, Gerd hat schon Recht! Satzbau, Interpunktion und Rechtschreibung sind nicht gerade Deine Spezialität. Ein anderes Thema sind natürlich die Arbeitsbedingungen in Deiner Firma. Die Holz-BG könnte sich sicherlich dafür interessieren, vielleicht rufst Du mal dort an, Du musst ja Deinen Namen nicht nennen. Natürlich kann die Aktion trotzdem auf Dich zurückfallen, denn Dein Chef kann sich sicher vorstellen wo der Anruf herkam. Ansonsten wende Dich an die Innung oder die Handwerkskammer. Beide Stellen haben normalerweise erfahrene Ausbildungsbeauftragte die Dir weiterhelfen können.
    Welche Sozialpädagogen sind da bei Euch im Spiel? Und Warum?

    Gruß

    Heiko
     
  6. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.649
    Ort:
    Berlin
    Yupp alles richtig, aber erst kündigen, wenn Du was neues sicher hast! (Mit Vertrag!!)

    Gruß

    Heiko
     
  7. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    4.946
    Ort:
    Koblenz
    Es macht schon betroffen, wenn sich jemand mit seinen Nöten hier meldet.
    Aber erstaunlich ist, daß eure Sozialarbeiterin dieses Problem nicht löst. Geh doch mit ihr einmal zur Handwerkskammer.

    Gruß
     
  8. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    hallo undercover,

    es würde dir auf jeden fall zugute stehen, deine sprache etwas sachlicher zu benutzen. dass du unzufrieden bist, ist schon durchgedrungen...

    ungeachtet etwaiger mängel ist mir aber folgendes aufgefallen:
    <<<Wir stellen in unserer Firma Massenproduktion her
    auch das was nicht in Tischlerberuf passt (das machen wir fast immer) z.B irgendwelche Plastickabdeckungen, Plastickbehälter für irgendwelche Elektronendinger zusägen und bearbeiten. Das ist doch echt ne scheiße sage ich mal, wie ich es so sehe.>>>

    grundsätzlich gehört kunststoffverarbeitung auch zum berufsbild des tischlers.



    <<<Da braucht sich der Chef nicht zu Wundern, das ich keine richtige Schwalbenschwanz Verbindung kann!>>>

    die lernen allerdings sehr wenige azubis im betrieb. genau deshalb gibt es ja auch die berühmten klötzchenkurse. ich kenne auch niemanden, der sowas ernsthaft in seiner arbeitszeit üben konnte.


    <<<Meistens sieht das so aus, das wir 1000 oder noch mehr von diesen ganzen Zeug schneiden müssen.>>>

    mit serienfertigung bist du nicht alleine...



    <<<Diese Plastickbehälter sind klein und ein Schiebestock hilft da nicht weiter, den mit ihm verschafft man sich bei diesem blöden zeug keinen guten halt.>>>

    es gibt da auch noch ne menge anderer hilfsmittel....




    <<<(Ich hab das noch nicht gemacht aber ich hab es gesehen wie ein Geselle bei uns das Zeug geschnitten hat) >>>

    also verstehe ich das richtig: du beschwerst dich über eine arbeit, die du noch nie selbst gemacht hast???


    <<< Eine Multiplex Platte reintragen (mit 2 Leuten) die 4m lang ist und 3 m breit>>>

    sind die wirklich 3x4 meter? auf welcher säge schneidet ihr die denn und wie werden die transportiert (tieflader?)?



    <<<... weil dieser Asi mich die ganze Zeit auch unter druck setzt,...>>>

    das ist, was ich mit ausdrucksweise meinte.



    <<<Echt da sollen mal die Aufsichtsbeamte mal vorbeischauen!>>>

    eine meldung bei der bg steht dir natürlich frei.


    <<<Da werden Platten an der Kreissäge geschnitten die aus feinen Glasfasern sind, und die ganze Tischlerei ist dann mit diesen Glaszeug benebelt, mit dem wir auch atmen und vor allem dieses Zeug kratzt echt schlimm!>>>

    da würd ich dann mal mit der bg drüber reden. schlau wäre, wenn du etwas präziser sagen könntest, was "dieses glaszeug" ist.


    <<<Und unser Geselle verdient nicht mal den Mindestlohn, er verdient weniger als die ganzen Leiharbeiter die da rum sitzen, er ist angestellt wie ein Praktikant mit seinem geringem Lohn, das sei Schuld an dem Tarifvertrag!>>>

    das lohnproblem des gesellen ist ja erst mal nicht deines. trotzdem schön, dass du auch auf deine mitmenschen acht gibst. allerdings würde ich so etwas erst mal hinten an stellen.
    abgesehen davon ergibt der satz keinen sinn.



    <<<... unsere Sozialarbeiterin an und beschwer sich er soll angeblich frech zu ihr gewesen seien.>>>
    wie oben schon gefragt: welche sozialarbeiterin?



    <<<Was solln die scheiße?!
    Habt ihr da ne Ahnung, weil ich seh das in so einer Firma strengstens was unternommen werden muß!>>>

    interessant wäre es, auch mal deinen chef zu hören. der würde wahrscheinlich das ein oder andere ganz anders sehen. die wahrheit liegt dann irgendwo dazwischen. nur: wo?
     
  9. heiko-rech

    heiko-rech ww-robinie

    Beiträge:
    3.268
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    wie schon geschrieben wurde, HWK, BG und Innung sind da die richtigen Ansprechpartner. Wenn das alles so stimmt, was du geschrieben hast, wäre vermutlich ein Wechsel des Ausbildungsbetriebes das sinnvollste.

    Ich will jetzt hier nicht auch noch den Oberlehrer raushängen lassen, aber auch ich möchte noch was zu deiner Ausdrucksweise loswerden:

    Versuch bei Gesprächen mit deinem Chef, der HWK, BG und Innung sachlich zu bleiben, vermeide jegliche Art von Kraftausdrücken und erzähl nur Dinge, die du in irgendeiner Form belegen kannst oder für die du Zeugen hast, die dann auch zu den Aussagen stehen. Ansonsten stehst du sehr schnell als unglaubwürdig da und hast dann schon verloren. Solche Gesprche führt man auch besser nicht direkt nachdem man sich über was aufgeregt hat, sondern läßt alles nochmal sacken, schläft ne Nacht drüber, überlegt sich was man sagen will, geht alles im Kopf nochmal durch und wie schon erwähnt: sachlich bleiben. Dann hast du besser Chancen, als wenn du auf 180 bist und unüberlegt loslegst.

    Gruß

    Heiko
     
  10. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.649
    Ort:
    Berlin
    Im Übrigen: Es ist zwar abhängig vom Bundesland und dem jeweiligen Rahmenlehrplan - müsste aber eigentlich weitestgehend identisch sein.... Hier in Berlin werden die oben genannten Stellen im Sozialkundeunterricht ausführlich thematisiert und jeder Azubi, der im Unterricht nur ein wenig zuhört, weiß selbst an wen er sich wo wenden kann...

    Ansonsten frage ich mich, ob der junge Kollege hier überhaupt mitliest, oder ob er sich nur "auskotzen" wollte und sich jetzt befreit fühlt. Ich denke es ist von verschiedenen berechtigten Standpunkten alles zum Thema gesagt, daher schlage ich vor wir stellen die Beratung eine eventuellen Trolls hier ein.

    Gruß

    Heiko
     
  11. Blackundercover

    Blackundercover ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Keine Angabe
    Gerd mal zu dir:

    Ich weiß das ich nicht so gut die deutsche Rechtschreibung beherrsche, aber sollte man wirklich auf diesen Aspekt rumhacken?

    Ich hab nicht den besonderen Wert darauf gelegt jetzt einen fehlerfreien Artikel hier zu senden.
    Außerdem was hat meine Rechtschreibung mit dem Gesellenbrief zu tun?
    So schlimm wie du es hier darstellst, schreib ich nun wieder auch nicht.
    (Hauptsache du verstehst mich)
    Deutsch ist nicht meine Muttersprache und abgesehen davon können viele Menschen auch nicht die deutsche Rechtschreibung, sollen sie sich etwa deiner Meinung nach dann schämen etwas zu posten?
    Auf einer freundlicheren Art und Weise zu argumentieren ist nicht deine Sache Gerd was?!

    Und noch etwas,
    es kann seien das du viel Ahnung von Holztechnik hast, müssen wir aber hier jetzt den Chef rauslassen?
    Nur weil du in diesem Gebiet besser bist?
    Ich persönlich kann es nicht abhaben wenn die Leute sich als etwas höheres einstufen.
    Wenn ich mal Meister oder irgendetwas in diesem Gebiet erreiche, dann werde ich mit freundlichem Umgang mit Menschen sprechen anstatt sie in Verlegenheit zu bringen.
    Wenn der Umgang freundlich ist werden auch die Menschen automatisch offener zu dir seien anstatt zu schweigen oder angst vor dir zu haben etwas zu sagen wenn mal was schief gelaufen ist.

    Lehrlinge sind auch Menschen und sollen so behandelt werden wie alle anderen in deinem Umfeld auch.

    Es gibt verschiedene Lehrlinge und wenn der Meister einen Lehrling die Chance für eine Ausbildung gegeben hat soll er auch ansehen das er sein Verständnis dafür abgegeben hat ihn auszubilden und nicht fertig zu machen!

    Immer freundlich zu seien hilft ja auch nicht bei jedem, doch immerhin ist freundlicher Umgang und Selbstbeherrschung eine Voraussetzung für bessre Arbeitsqualität.


    raftinthomas, danke für deinen Beitrag.
    Bei dem ersten Absatz da hast du mich falsch verstanden, das ist keine Kunststoffverarbeitung was wir dort machen, das ist pfusch Arbeit!
    Ich habe selbst keine Ahnung was das ist, z.B irgendwelche Platten zusägen für irgendwelche Züge oder sonstwas und bei diesen Plastickabdeckungen da helfen echt keine Hilfsmittel, kein Parallelanschlag, kein Schiebestock kein besäum Niederhalter gar nichts!
    Den ich denke diese Sägen sind nicht für so etwas geeignet und der Geselle der macht es, vorallem schweigsam. Doch was mich betrifft, ich seh das nicht ein den ich will meine Finger nicht verlieren die anderen können von mir aus schweigen doch ich, ich bin nicht so einer und ich halte es für Sinngemäß mich an jemanden zu wenden wenn etwas nicht passt anstatt schweigsam die Arbeit zu erledigen.

    Was das für Platten sind das sind Glasfaserplatten für irgendwelche Zugbremsen


    Dank, an die anderen die mir ihre Ratschläge mitgeteilt haben

    Cu
     
  12. Blackundercover

    Blackundercover ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Keine Angabe
    Und bitte, ich erwarte sinngemäße Antworten, keine Belehrungen oder sonst etwas.
    Wer sich daran hält dem danke ich, wer nicht der braucht hierhin nicht rein zu posten!
     
  13. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    4.946
    Ort:
    Koblenz
    Blackundercover mit Ghostwriter?
     
  14. Trips

    Trips ww-birnbaum

    Beiträge:
    212
    Ort:
    Nähe von Ravensburg
    Hallo Blackundercover,

    ich denke jeder Beitrag hier ist sinnvoll. Jeder hat seine eigene Meinung zu deiner wohlgemerkt etwas lègère erzählten Misslage.

    Niemand hier will sich als der große Meister darstellen. Jedoch hat ein Meister, sowie auch jeder andere, der lange genug im Geschäft ist, eine andere Sicht auf die Dinge, die speziell bei dir passieren. Ein Lehrling sieht das sicher immer anders, als ein Chef, der wohl oft mehr Stress hat, als sein Angestellter. Da jeder Chef immer den Druck hat, Arbeit für seine Leute ranzuschaffen, ist es deinem Chef wohl nicht zu verübeln, dass er auch auf andere Produkte und Materialien zurückgreift.
    Wenn das alles so läuft, wie du das beschreibst, dann ist die Art und Weise, diese Arbeit ausführen zu lassen, sicher nicht korrekt und es muss sich was ändern.

    Warum sprichst du nicht mit Kollegen? Wieviele Leute arbeiten denn bei euch?
    Ich würde auf jedenfall nicht kündigen, bevor du nicht einen anderen Arbeitsvertrag unterschrieben hast. Das kann ganz schnell nach hinten losgehen. Das Gespräch, vorallem mit dem Chef (in einer sachlichen Art und Weise) würde ich aber dennoch zuerst suchen. Wenn das nicht fruchtet, dann gibt es bei der BG, der HWK oder der Innung sicherlich die richtigen Ansprechpartner.

    Was deine Schreibweise angeht, muss ich allerdings auch sagen, dass ein einigermaßen korrekter Ton und eine ordentliche Rechtschreibung recht hilfreich ist, um 1. das Anliegen ernst zu nehmen und um nicht als wütendes Abreagieren interpretiert zu werden und 2. den Sinn der Sätze überhaupt zu verstehen.

    Also einfach beim nächsten Mal ein bischen mehr Zeit lassen dabei und gut is :emoji_wink:

    Wie auch immer, ich hoffe, dass sich das ganze zum Positiven wandelt und du deine Lehre einigermaßen Vernünftig abschließen kannst.

    Also schöne Grüße

    Manuel
     
  15. Mannerl

    Mannerl ww-kastanie

    Beiträge:
    29
    Hallo zusammen!
    Hallo blackundercover!

    auf den Holz BG Seiten im Internet kann man sich ja auch ein wenig informieren wie der Schreiner "richtig" auf den Maschinen arbeitet. Vielleicht hilft es ja sich dorten kundig zu machen.

    Hast Du denn schon den Maschinenkurs belegt? Normalerweise dürftest Du ja vorher nicht die Holzbearbeitungsmaschinen eigentständig bedienen. (Soweit ich das jetzt im Kopf habe!)

    MFG
    Mannerl, der auch in der Probezeit gewechselt hatte!
     
  16. Hacki

    Hacki ww-esche

    Beiträge:
    565
    Ort:
    Saarbrücken
    @ blackundercover:
    Meistens bin ich nett in diesem Forum.
    Aber manchmal geht das beim besten Willen nicht.
    Gruß Gerd
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden