Saunatür, Scharniere ausgerissen

braunbaer2003

ww-nussbaum
Mitglied seit
20 November 2012
Beiträge
76
Ort
Siegburg
Hallo Forum!

Beim Transport meiner Sauna ist leider die Glastür umgeschlagen und hat die Scharniere rausgerissen. :mad:

Was kann man da machen? Eine neue Tür möchte ich natürlich nicht kaufen. Ich habe irgendwo gesehen, dass es Holzpaste geben soll, mit der man auch Scharniere wieder "einkitten" kann.

Oder wäre es möglich, längere Scharniere zu nehmen und tiefere Löcher zu bohren?

Oder könnte man da Loch vergrößern und ein entsprechendes Gewinde einsetzen?

Theoretisch könnte ich auch die Tür auf die andere Seite anschlagen, aber dann müßte ich auch das Schloss umsetzen. Das möchte ich vermeiden.

Was wäre denn hier angezeigt?

Bilder habe ich angehängt, freue mich auf Meldung!

Viele Grüße
Braunbaer
 

Anhänge

SteffenH

ww-robinie
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
2.373
Leim in den Riss geben, von der Gummidichtungsseite aus verschrauben, so dass der Riss dicht wird. Rausgequollenen Leim abwischen, eventuell etwas drüberschleifen. Nach einer Stunde Bänder reindrehen und Tür einhängen.
 

braunbaer2003

ww-nussbaum
Mitglied seit
20 November 2012
Beiträge
76
Ort
Siegburg
Leim in den Riss geben, von der Gummidichtungsseite aus verschrauben, so dass der Riss dicht wird. Rausgequollenen Leim abwischen, eventuell etwas drüberschleifen. Nach einer Stunde Bänder reindrehen und Tür einhängen.
Moin,

danke für die Antwort!

Von der Gummidichtungsseite Schrauben reindrehen? Da ist nicht viel Platz, der Falz ist vielleicht 8mm. Vorbohren nehme ich an und dann mit 3*50mm Schrauben den Spalt an 4 Stellen zuquetschen?

Ein Bild habe ich noch eingehängt, um die Stellen zu markieren, wo ich die Schrauben setzen würde. Wäre das deine Idee?

Lg
Braunbaer
 

Anhänge

SteffenH

ww-robinie
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
2.373
Genau. Die Schrauben ersetzen zum einen die Zwingen, um den Riss zu schliessen, und verstärken den Bereich um die Löcher für die Einbohrbänder. Vorbohren und ansenken, damit nichts spaltet.
 

braunbaer2003

ww-nussbaum
Mitglied seit
20 November 2012
Beiträge
76
Ort
Siegburg
Genau. Die Schrauben ersetzen zum einen die Zwingen, um den Riss zu schliessen, und verstärken den Bereich um die Löcher für die Einbohrbänder. Vorbohren und ansenken, damit nichts spaltet.
Das klingt machbar. :emoji_grin:

Wie weit sollten die Schrauben von den Scharnierlöchern entfernt gesetzt werden? Die Scharniere sind 8 mm, die Schrauben werden wohl 3 oder 4 mm dick sein.

Sind 10 mm Abstand vom Lochrand gut?

Sollte man die Scharniere noch zusätzlich irgendwie verkleben? Denn da hängt eine Glastür dran, ca. 180 * 60 cm, die ist nicht so leicht.
Falls ja, womit?
Ich habe Silikon, Locktite, Leim, Heißklebepistole zur Auswahl. Naja, im Prinzip kann ich mir das selber beantworten. Es muss halt Holz und Metall verklebt werden.


LG
Braunbaer
 

markusonlein

ww-ahorn
Mitglied seit
7 Dezember 2010
Beiträge
125
Ort
Eifel
Hallo Braunbaer

Holz und Metall verkleben haelt nicht gut.
Ich wuerde nach der o.g. Reparatur die Scharnierbohrungen auf min. 12mm aufbohren und Holzduebel einleimen. Anschliessend neu bohren.

Gruss
Markus
 

braunbaer2003

ww-nussbaum
Mitglied seit
20 November 2012
Beiträge
76
Ort
Siegburg
Hallo Braunbaer

Holz und Metall verkleben haelt nicht gut.
Ich wuerde nach der o.g. Reparatur die Scharnierbohrungen auf min. 12mm aufbohren und Holzduebel einleimen. Anschliessend neu bohren.

Gruss
Markus
Hi,
das ist ja auch eine vergleichbare unaufwendige Möglichkeit. Vielen Dank!

Tja, was wird besser halten? Das Kleben ist ja nur eine zusätzliche Sicherheit, nicht die einzige.

Ich glaube, ich fange ersteinmal mit der ersten Methode an. Wenn ich merke, dass das nicht hält, kann ich immer noch aufbohren. Ich habe nämlich auch keine 12er-Holzdübel zu Hause.....

Hoffentlich merke ich das nicht, wenn die Tür auf den Fliesen liegt.


LG
Braunbaer
 

SteffenH

ww-robinie
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
2.373
Wenn sich die Bänder einigermassen stramm eindrehen lassen, ist alles gut und du brauchst da nichts kleben. Wenn sie zu locker sind, könntest du zB Pappstreifen mit etwas Leim mit einlegen, wobei der Leim dann zwischen Holz und Pappe ist.
 

braunbaer2003

ww-nussbaum
Mitglied seit
20 November 2012
Beiträge
76
Ort
Siegburg
Wenn sich die Bänder einigermassen stramm eindrehen lassen, ist alles gut und du brauchst da nichts kleben. Wenn sie zu locker sind, könntest du zB Pappstreifen mit etwas Leim mit einlegen, wobei der Leim dann zwischen Holz und Pappe ist.
Danke!

Ich setze mich heute Abend dran und werde berichten.

LG
Braunbaer
 

braunbaer2003

ww-nussbaum
Mitglied seit
20 November 2012
Beiträge
76
Ort
Siegburg
Nabend!

Ich habe mich fürs Erste für die Lösung mit den Schrauben entschieden.

Riss zusammengeleimt, Schrauben rein - scheint zu funktionieren.

Danke für den Tipp!:emoji_grin:

Und wenns nicht klappt, aufbohren und Holzdübel geht immer.

LG
Braunbaer
 

braunbaer2003

ww-nussbaum
Mitglied seit
20 November 2012
Beiträge
76
Ort
Siegburg
Hallo!

Wollte nur melden: Riss verleimen, mit Zwingen zupressen, Scharniere reindrehen - scheint zu funktionieren. Die Tür schließt super.

Danke für die Tipps! Ohne die hätte ich viel mehr Aufwand betrieben.

Guten Rutsch
Braunbaer
 
Oben Unten