Saubere Kanten bei Hirnholz

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Dr.Eckert, 24. Oktober 2011.

  1. Dr.Eckert

    Dr.Eckert ww-ahorn

    Beiträge:
    135
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo, ich hoffe mal das Thema existiert noch nicht, aber ich hab in der Suche leider nichts gefunden dazu...

    Also ich bin des Öfteren am Bearbeiten von Leimholzplatten, die ich selbst zusammen geleimt habe.
    Wenn ich nun die Hirnholzseiten bearbeiten will, fehlen mir irgendwie immer die Werkzeuge dazu.

    Mit Hobel / Hobelmaschine reisst zu viel aus bzw. wird die Oberfläche des Hirnholzes franzig, mit Schleifmaschine / Schleifen wirds zu "ungerade" da man so ja keine gerade Kante erzeugen kann, zumindest für mich schwer...

    Wie macht ihr das alle?!

    Schneidet ihr das schon von Anfang an so genau zu dass man nur kurz drüberschleifen muss?
    Wie schneidet ihr das dann, mit Handkreissäge und Schiene?
     
  2. Puzziteddu

    Puzziteddu ww-esche

    Beiträge:
    437
    Ort:
    CH-Zug
    Ich mache es seit Neuestem mit der Festool Tauchsäge mit Führungsschiene. Der Schnitt wird aalglatt und es reisst nur minimal aus.
    Und ist wirklich glatt!
     
  3. pedder

    pedder ww-robinie

    Beiträge:
    2.740
    Ort:
    Kiel
    Hallo Dr. Eckert,

    ich säge mit der Hand:

    [​IMG]

    (Die dusselige Haltung ist dem Stativ für die Kamera geschuldet, normalerweise fixiere ich das Brett mit dem Knie.)

    Bei Fichte und sonstigen Weichhölzern etwas neben dem Riss:

    [​IMG]

    Dann habe ich ein bisschen Luft, um mit dem Hobel zu Putzen:

    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Pedder
     
  4. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.852
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Ich nutze entweder eine Tauchsäge oder die TKS. Mit einem scharfen Sägeblatt, gibt es auch eine schöne Oberfläche.

    Wenn ich nacharbeiten muß, nehm ich einen Flachwinkelhobel, aber auch der muß wirklich scharf sein.
     
  5. Philipp

    Philipp ww-kirsche

    Beiträge:
    159
    Ort:
    Bergstraße
    Glatte Kanten in Hirnholz

    Ich verwende für diese Arbeiten den hier:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Das eigentliche Einsatzgebiet ist zwar ein anderes, aber manchmal sind die Nebeneinsatzzwecke die wichtigeren :rolleyes:.

    Viele Grüße, Philipp
     
  6. fritz-rs

    fritz-rs ww-robinie

    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Remscheid
    Das mache ich mit einem ganz normalen Putzhobel aus Holz, der schräg über die Kante geführt wird.
    Wenns schnell gehen soll und das Brett nicht zu lang ist, gehe ich damit auch auf die Abrichte.
    Seht mal in den Werkzeugkasten in einer Schreinerei. Mit den paar Teilen kann man alles machen.

    Gruß Fritz
     
  7. Dr.Eckert

    Dr.Eckert ww-ahorn

    Beiträge:
    135
    Ort:
    Mittelfranken
    Vielen Dank euch!

    Dann werde ich mir denke einen Putzhobel bzw. Hobel mit flachem Winkel besorgen.

    Die Bilder von pedder haben überzeugt :emoji_wink:
     
  8. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.852
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Wenn Du mit Hobeln per Hand anfangen willst, brauchst Du aber auch noch das nötige Equipment um die Hobeleisen zu schärfen. Sonst bringt Dir der beste Hobel nichts, vorallem beim Hirnholzhobeln.

    Und plane am Anfang etwas Übungszeit mit ein, hobeln macht zwar wirklich Spaß, aber man muß es üben.
     
  9. pedder

    pedder ww-robinie

    Beiträge:
    2.740
    Ort:
    Kiel
    Hallo Dr. Eckert,

    das dritte Bild mag verwirren, denn gehobelt habe ich nicht mit dem dort abgebildeten Lie-Nielsen, sondern mit einem Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.. Der ist sehr vielseitig.

    Zum Testen, ob einem Metal-Handhobel gefallen, empfehle ich den JUUMA Flachwinkel-Einhandhobel. Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Schärfen muss man können, das ist aber nicht so schwer. Heiko hat eine sehr gute Anleitung auf seiner Seite. Wenn man tiiiiiieeeeeeeeefer in das Thema einsteigen will, liest man Friedrich Kollenrotts Anleitung:


    Liebe Grüße
    Pedder
     
  10. heiko-rech

    heiko-rech ww-robinie

    Beiträge:
    3.271
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    Hoffentlich ist dir klar, was du da machst. Wenn man gewohnt ist mit Elektowerkzeugen zu arbeiten und da schon mal Geld investiert hat, sollte einem klar sein, was es bedeutet sich das erste hochwertige Handwerkzeug zu kaufen. Das kann damit enden, dass man neben den ganzen Maschinen irgendwann auch noch die ganzen Handwerkzeuge haben möchte.:emoji_grin:

    Du wirst schon sehen, was du davon hast:emoji_stuck_out_tongue:

    Gruß

    Heiko
     
  11. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.852
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Volle Werkstatt und leeres Konto. :eek:
     
  12. narrhallamarsch

    narrhallamarsch ww-robinie

    Beiträge:
    2.050
    Ort:
    Worms
    aber es macht einen heidenspass mit gutem handwewrkszeug zu arbeiten und scharfe hobeleisen sind eine wahre freude...:emoji_open_mouth:

    der low-angle jackplane von veritas steht auch auf meiner wunschliste....mal sehen, wieviel weihnachtsgeld noch übrig bleibt, wenn nicht, eben im januar...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden