Ryobi

carrerameister

ww-fichte
Registriert
12. Dezember 2011
Beiträge
23
Ort
Bad Laer
Hallo zusammen,

ich bin absoluter Holzneuling, bin aber am experimentieren und habe ein ehrgeizige Ziel. Ich will in nicht ferner Zukunft den Festool-Stuhl bauen. Habe schon eine Aldioberfraese geschrottete und weiss zumindest, was es heisst, Schrott in den Händen zu halten. Mehr als 150€ geht nicht, da bekomme ich Schwierigkeiten, dies gegenüber meiner Familie zu rechtfertigen.

Meine Frage:
Wer kennt RYOBI Oberfräse ERT1400RV
Hat die Maschine einen Feststellschalter (wichtig wegen Kabelverbindervermeidung beim Fraestisch)?
Was sind eure Erfahrungen?

Gruss Markus
 

lesepirat

ww-robinie
Registriert
5. Februar 2008
Beiträge
860
Ort
DT
Nicht ganz zum Thema, aber wie rechtfertigst du Verletzungen gegenüber deiner Familie? Ich frag mich immer, was gibts da zu rechtfertigen, wenn es um gutes Werkzeug geht? Wer verdient denn das Geld? .. nur mal als Gedankenanstoss..
mfg
 

wandergeselle

ww-robinie
Registriert
29. Januar 2008
Beiträge
1.281
Ort
hamborch/HH
hab nen akkutacker - bis 3cm stifte - von den chinosen - für scheuerleisten antackern
ist reine baumarkt quali ..
das niveau liegt wohl deutlich unter makita-
ist halt chinabaumarkt quali
und dementsprechend das ergebnis.....:eek:
fürn gelegenheitsheimwerker - na gut-
fräse ..oha !
 

TomfromMuc

ww-robinie
Registriert
17. Januar 2011
Beiträge
1.037
Ort
bei München
@ carrera: Du wirst Dich massiv ärgern, wegen der Ergebnissse an Dir selbst und Deinen grundlegenden Fähigkeiten zweifeln...... und irgendwann eine vernünftige Maschine kaufen. Da kannst Du Dir sicher sein, diese Erfahrung haben schon Generationen vor Dir gemacht.

Also versuch das Lehrgeld zu vermeiden, mindestens Mittelklasse sollte es sein.

Viel Erfolg, Tom
 

michaelhild

ww-robinie
Registriert
29. Juli 2010
Beiträge
9.368
Alter
44
Ort
im sonnigen LDK
Also wenn es wirklich unter 150€ sein muß, dann würde ich eher die Bosch POF 1400 ACE nehmen. Bei der mußt Du zwar auch in einigen Punkten Abstriche machen, aber sonst ist es eine ordentliche Fräse, mit guter Fräßhöhenfeineinstellung.

Ein Problem bei diesen ganzen "billig" Fräsen ist neben der Qualität auch der Punkt, dass es so gut wie kein Zubehör für die Maschinen gibt und gerade die OF ist ein extrem vielseitiges Werkzeug, was erst durch weitere Anbauteile richtig flexibel wird.
 

Eddy

ww-robinie
Registriert
13. April 2011
Beiträge
1.557
Ort
NRW
Für ca.165€ bekommst du auch eine Perles3-808E die ordentlich verarbeitet ist
und Leistungsmäßig auch in einem Frästisch verbaut werden kann.
Ich habe selber eine und bin sehr zufrieden.

Gruß Eddy
 

Carpentero

ww-birke
Registriert
16. Oktober 2011
Beiträge
65
Ort
Mudersbach
Ich stimme Michael zu. Die Bosch POF 1400 ist wirklich in Ordnung für das Geld - ich hatte die auch einmal. Nur leider ist sie sehr unruhig zu führen. Letzte Woche habe ich die Metabo Signal bei eBay für 180€ den Besitzer wechseln sehen.... schau lieber nach einer guten gebrauchten Maschine. Das spart Geld und Nerven. Oder nur mal so als Tipp: Greife doch zur Festool OF1010 bei eBay für ca. 300€ und sehe es als Investition, denn in zwei Jahren kannst du sie immer noch füpr das gleiche Geld weiter verkaufen.
 

carrerameister

ww-fichte
Registriert
12. Dezember 2011
Beiträge
23
Ort
Bad Laer
Hallo zusammen,

Danke fuer die schnellen Antworten.

Also, eine Ryobi wird es nicht, ihr habt mich überzeugt.
Festool oder Makita oder Metabo wird es auch nicht geben, da die trotz meines Geldmangels nicht mit den Preisen runter gehen wollen.

Bosch 1400 hat keinen Feststellschalter, sonst haette ich die mir schon geholt (110€ bei Hornbach).
Bei gebrauchten Maschinen weiss man nie, was man wirklich bekommt. Bei Problemen hat man immer die A-Karte.

Ich habe mal nach Perles geforscht und folgendes Angebot gefunden:
Oberfräse OF3-808 E von Perles - Website HMDif - Oberfräse OF3-808 E von Perles

Fuer 10 € mehr bekommt man sogar 12 HM-Fraeser noch dazu (Einsteigerset).
Es ist sogar ein Fraeszirkel dabei.

Die wird`s, aber erst nächstes Jahr...


Ich mache noch einen weiteren Thread auf, wo ich Fragen zur Kreissaege habe.
Schaut da doch auch mal rein

Gruss Markus
 

Eddy

ww-robinie
Registriert
13. April 2011
Beiträge
1.557
Ort
NRW
Du wirst es nicht bereuen. Sie ist auch im Handbetrieb leicht zu führen,
da sie vom Gewicht her nicht schwer ist.
 
Oben Unten