Rost fixieren ?

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Eloy, 19. Juni 2008.

  1. Eloy

    Eloy ww-kastanie

    Beiträge:
    42
    Ort:
    zu Hus
    Hallo Kollegen,
    weiss hier im Forum jemand wie man Rost auf Metall fixiert? Es geht um alte Beschläge mit Rost bei denen das Erscheinungsbild erhalten werden soll, die Oberflächenstruktur aber lackähnliche Eigenschaften in Bezug auf "nicht abfärben" und reinigungsfähig im normalen Gebrauch aufweisen sollte.
    Eine Neubeschichtung mit einem Material welches wie Rost aussieht wäre auch ok.
    Gibt es so etwas? Wenn ja, wo bekommt man es?
    MfG
    Edgar
     
  2. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Owatrol


    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Auf Metall klicken.




    Gruß Ulf
     
  3. Eloy

    Eloy ww-kastanie

    Beiträge:
    42
    Ort:
    zu Hus
    Hallo Ulf,
    hast mir sehr weiter geholfen.
    Danke für den Link :emoji_slight_smile:
    Gruss
    Edgar
     
  4. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    hmmm...

    mich interessiert, wie man dicken Rost auf Stahl erzeugt, ohne Jahre zu warten. Ich habe die Idee für einen Tisch mit Stahlgestell im Kopf. Dieses Gestell soll stark angerostet und dann - ähnlich wie oben erwähnt - konserviert werden. Nur wie kriege ich dicken Rost auf Stahl?

    Gruß
    Gero
     
  5. Bastihahn

    Bastihahn ww-ahorn

    Beiträge:
    130
    Ort:
    Burgdorf
    Um z.B. Kupfer anlaufen zu lassen, spritzt oder streicht man da Salzwasser rüber, und schon oxidiert es und wird grünlich... ob das bei Metall auch so funktioniert? könnte ja sein.... Normaler Stahl? rostet eh sehr schnell, da bedarf es ja nur einen kleinen Schauer..
     
  6. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Hast du schon mal gesehen wenn eine Autobatterie ausgelaufen ist?:emoji_wink:






    Gruß Ulf
     
  7. sachsejong

    sachsejong ww-esche

    Beiträge:
    442
    Ort:
    Fulda, Mosa
    Frag mal den Stahlschrauber/ Stahlhändler Deines Vertrauens, dafür gibt es spezielle Stähle, die eine dicke Rostschicht erzeugen, ähnlich wie Alu, also eine Schutzschicht.
     
  8. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.241
    Ort:
    Dortmund
    Wenn kein Owatrol zur Hand, tut's auch Leinöl-Firnis oder ein Halböl aus 1:1 Leinöl-Firnis und Lösemittel. Lösemittel darf sein: Terpentin, Benzin, Terpentinersatz, Orangenterpene. Owatrol ist übrigens auch ein Halböl.

    Auch die meisten Produkte zum Ölen von Holz funktionieren.

    Im Außenbereich ist so eine Beschichtung aber nicht ewig haltbar. Dann würde ich nach Owatrol doch besser noch einen Klarlack auf Naturharz oder Alkydharz auftragen.
     
  9. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig

    das dürften die sogenannte korrosionträgen Stähle sein, bei denen der Rost Schutzschicht ist.
    Batteriesäure hab ich noch nicht probiert und auch nicht greifbar.
    Ich suche nach einer Möglichkeit, richtig dicken Rost (mind. 1mm stark) mit Rostnarben im Metall zu erzeugen, ohne die Teile zwei Jahre im Freien liegen zu lassen. Flugrost reicht nicht.
    Ich muss mal suchen, irgendwo könnte ich noch ein Foto von einer Schmuckvitrine haben, die diese Patina hatte.

    Gruß
    Gero
     
  10. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.241
    Ort:
    Dortmund
    Du kannst dir eine Kammer bauen, wo du die Teile immer wieder mit Salzwasser besprühst.

    siehe auch: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  11. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Falls es jemand interessiert: Es handelt sich dabei um sog. Cortenstahl Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  12. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    Danke. Der Link war goldrichtig. Eine von den Methoden dort wird es werden.
     
  13. mmulac

    mmulac ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Graz
    Stahlrost

    Hallo,
    Wir kaufen (Schlosserei) bei einer Firma (ich kann Name und Telefon besorgen) zwei Flüssigkeiten, zuerst muss mann Stahloberfläche Entfetten mit Feinbenzin, Azeton, oder Nitroverdinung.

    Danach besprühen mit Aktivator warten cca 2 min (stinkt nach faule Eier) danach kommt Rostausläser (ich glaube das ist H2O2 Wasserstoffperoxid)

    Entsteht sofort dicke Rostschicht danach darf mann nicht waschen sonst 3-4 Tage trocknen so das sich Rostschicht befestigt. Danach kann mann mit KlarLack oder Leinöl+Firneis (kann man fertige kaufen) behandeln. So in 10 min Hat man ganz dicke Rostschicht.
    Das gleiche kann mann auf zundrige Blech machen.
     
  14. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    5.915
    Ort:
    Wadersloh
    Ammoniumsulfid. Funktioniert auch gut auf Messing :emoji_slight_smile:

    Grüße
    Uli
     
  15. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.241
    Ort:
    Dortmund
    Salzsäure lässt auch schön rosten...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden