Reicht Lackleim aus?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von presario1978, 5. März 2009.

  1. presario1978

    presario1978 ww-nussbaum

    Beiträge:
    84
    Hallo Leute!

    Ich soll für dass Ladenlokal meiner Schwester einen Schaukasten bauen. Eigentlich führt ein Tischler Arbeiten wie diese für sie aus, da dieser aber aktuell keine Zeit hierfür hat, soll ich ihr diese nun "schnell" bauen.
    Die Platten (Spanplatte m. Kunststoffbeschichtung, 19mm) für den Korpus hat sie sich bereits im Baumarkt zuschneiden lassen, die Glasscheiben kommen in den nächsten Tagen.

    Meine Frage nun:
    Ich würde die Verbindung der einzelnen Platten gerne mit Lamellos und Lackleim von Ponal herstellen, da somit von aussen keine Schrauben o. ä. sichtbar sind. Dieses wäre die für mich schnellste Möglichkeit.

    Aber bringt dieses auch eine ausreichende Stabilität?

    Eine Alternative wären natürlich Excenter-Verbinder ,da ich aber keine Ständerbohrmaschine oder einen Bohrständer habe, fällt diese Möglichkeit für mich weg!

    Ich sage schon mal Danke für jede hilfreiche Antwort!

    Bis denne

    Gerrit
     
  2. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.503
    Hallo!

    Kommt natürich auf die Größe und vor allem die Konstruktion an.

    Prinzipiell reichen Lamellos und normaler Weissleim. Lackleim ist meines Erachtens unnötig.

    lg

    David
     
  3. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.680
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gerrit,
    ich stimme David zu. Wozu willst Du Lackleim nehmen? An den Lamellos hält der normale Weissleim und die stumpfen Plattenkanten auf der beschichteten Spanplatte zu befestigen hält wenig bis nix. Im Falle eines Falles fliegt da eher die Beschichtung von der Platte, als dass die Verbindung hält.

    Gruß

    Heiko
     
  4. presario1978

    presario1978 ww-nussbaum

    Beiträge:
    84
    Hallo David!

    Stimmt, zur Größe habe ich gar keine Angaben gemacht.

    Dass Ganze hat folgende Abmessungen:

    Breite: 100 cm
    Höhe: 80 cm
    Tiefe: 46 cm

    Ich wollte alles auf Stoß miteinander verbinden. Da auch die Rückwand aus 19mm Spanplatte besteht, erhoffe ich mit Lackleim und Lamellos eine ausreichende Stabilität zu bekommen.
    Aber wieso normaler Weissleim? Ich dachte bisher, für die Verleimung von beschichteten Platten wäre Lackleim unabdingbar. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
    Wie war dass auch noch?! Man(n) ist ein ewiger Lehrling! :emoji_wink:

    bye

    Gerrit
     
  5. M_B

    M_B ww-kirsche

    Beiträge:
    148
    der Lackleim löst die Beschichtung NICHT an, und bringt daher nix. Lamello und normaler Weissleim tuts völlig. :emoji_stuck_out_tongue:
     
  6. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.680
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Lackleim ist nicht gleich Lackleim.... Z.B. der von Ponal haftet laut Produktbeschreibung (soweit ich mich erinnere) auch auf nicht saugfähigen Untergründen = lackierten oder beschichteten Flächen. Dabei löst er aber weder Lack noch Beschichtung an. Der meiste Lack ist ja inzwischen ohnehin 2K-lack, der eh nicht angelöst werden kann (wenn der Lack das auch manchmal selbst nicht zu wissen scheint!).
    Zurück zum Thema: Die Lamellos bieten eine ausreichende Leimfläche und können in beschichtete wie unbeschichtete Spanplatten eingeleimt werden, denn in den Lamelloschlitzen ist ja keine Beschichtung.

    Gruß

    Heiko
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden