Rehydrieren von Holz

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Hartung, 27. Februar 2008.

  1. Hartung

    Hartung ww-fichte

    Beiträge:
    20
    Hallo,
    ich habe seit zwei Jahren zahlreiche Kantel (Bogenstaves, verschiedene Holzarten) mit einer Kantenlänge von etwa 6cm und einer Länge von ca. 2m im Haus gelagert. Nun habe ich festgestellt, dass diese mit etwa 5-6% viel zu trocken geworden sind.

    Welche Möglichkeiten habe ich, die Kantel möglichst schnell wieder bis auf ca. 10% Feuchtigkeitsgehalt zu rehydrieren?

    - Für ein paar Tage ins Wasser, dann ab in den unbeheizten, trockenen Keller?
    - Nur in den Keller legen?
    - Abgedeckt außen lagern?
    - Anderes?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Mister G

    Mister G ww-robinie

    Beiträge:
    792
    Was heißt denn "viel zu trocken"? Für die Verwendung im zentralbeheizten Wohnraum sind 6 - 8 % in Ordnung.

    Was hast Du denn mit den Kanteln vor? Am besten, Du lagerst sie vor der Verarbeitung dort, wo sie auch später eingebaut werden sollen. Dann akklimatisieren sie sich auf die richtige Feuchtigkeit.
     
  3. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    wau das läßt aber auch auf ein ungesundes Raumklima schließen. Ins Wasser tränken dann kannst du die Teile auch gleich verheizen wäre je nach Holzart der GAU schlechthin. Keller wäre vermutlich ne gute Lösung wenns dort nicht zu feucht ist. draußen wird es eine Holzfeuchte von um die 15 % annehmen.
    Ich würde allmählich das Raumklima ändern so das das Holz Zeit hat sich der neuen Umgebung anzupassen.
    Holztrocknung ist Erfahrungssache und was bei dem einen Holz passt kann für das andere schädlich sein. Entscheidend ist auch was du aus dem Holz machen willst und auch wann.
     
  4. Hartung

    Hartung ww-fichte

    Beiträge:
    20
    Hallo und Danke schon mal für eure ersten Antworten :emoji_slight_smile: . Das Raumklima ist bestens ich habe einen Holzofen und der wird halt manchmal etwas heiß. In der Küche, wo auch Holz lagert, hat es gerade 24°C und 32% rel. Luftfeuchtigkeit.

    Die Kantel, wie gesagt Bogenstaves, werden zu Bögen verarbeitet, die dann unter freiem Himmel geschossen werden. Sie werden also mechanisch beansprucht. Die Holzfeuchte sollte als für unsere einheimischen Hölzer schon höher als 6% sein, da sonst Bruchgefahr besteht. Eibe z.B. würde mit Sicherheit brechen. 15% Holzfeuchte wäre ok, da das Holz einmal zu Bogenmaßen reduziert sehr schnell nachtrocknet.

    Wie lange meint ihr denn, dass ich es draußen lagern sollte bis es durchge“feuchtet“ ist? Wie gesagt, bei 6cm Kantenlänge. Ein Monat, zwei Monate?

    Besten Dank!
     
  5. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Zurückfeuchten von Bogenstaves

    Hallo auch,

    wenn du deine staves "Zurückfeuchten" willst darfst du auf keinenfall Wasser dazugeben oder änliches, ganz wichtig ist es dass das Holz über einen Natürlichen weg die gewünschte Feuchte zurück erhält; das heist du musst die relative Luftfeutigkeit anpassen, nur so kannst du vermeiden das die Eigenschafften wie z.B. Festigkeit verloren gehn.
    Das kann schon etwas Zeit beanspruchen, aber du hast bestimmt eim "Holzfeuchtemessgerät" mit dem du regelmähsige kontollen machst

    Gruß: ein Bogenmacher


    Ps: Hast du ne Ahnung wo ich zuverlässig gutes Eibenholz bekomme (Englischer Kriegsbogen
    geplant)
     
  6. Hartung

    Hartung ww-fichte

    Beiträge:
    20
    Das nenne ich einen aus der Versenkung geholten thread :emoji_slight_smile:.

    Ich habe letztes Jahr schließlich die staves mehrere Monate in einem nach einer Seite offenen Schuppen gelagert was sehr gut funktioniert hat. Seit einem Jahr lagern sie in einem gut klimatisierten Keller – der Keller war ein Glücksgriff :emoji_slight_smile:.

    Und zu dem Eibenholz: ich baue gerade einen Eibenbogen. Das Ding ist gerade mal 30mm breit und ich krieg in kaum gezogen. Das wird kein Spaziergang werden.

    Und zur Quellenangabe für Eibenholz: Schick’ mir eine PM.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden