Produzenten / Hersteller / Werke

Grenzgaenger

ww-ahorn
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
126
Ort
Saarland
Ich bin bei der Suche nach einer Kreissäge und einer Tisch- bzw. Säulenbohrmaschine immer wieder auf die gleichen Maschinen mit unterschiedlichen Logos gestoßen. Beispiele fielen sicher jedem von uns genügend ein. Die Maschinen sind dann nicht identisch, aber weitestgehend baugleich. Es ändert sich oft nur die Farbe und der Name. Außerdem ist wohl jedem klar, dass viele Firmen, die Werkzeuge vertreiben, nicht selbst produzieren, sondern produzieren lassen und dann ihr Logo draufkleben. Mich würde deswegen eine Liste interessieren, bei der baugleiche Produkte und deren Vertriebsfirmen aufgelistet werden.

Beispiel:

Tischkreissägen

Firma A1 Modell A2
Firma B1 Modell B2
Firma C1 Modell C2

sind baugleich und werden von _PRODUZENT_ in _LAND_ produziert. Unterschiede bestehen in ...

Und ich meine damit halt wirklich produziert. Mich interessiert der Wert des reinen Produktes. Nicht, wer dann sein mehr oder weniger schönes Logo drauf klebt. Der Hintergrund ist, dass manchmal deutliche Preisunterschiede zwischen den vertriebenen Maschinen liegen, die offenkundig baugleich sind. Ein gutes Beispiel sind auch Sauger.

Ggf. bestehen dann zwischen den Maschinen nicht sichtbare Unterschiede. Das kann ja dann geklärt werden. Vielleicht kann man/ich im Ursprungsbeitrag durch Bearbeiten die Liste aktualisieren, damit es übersichtlich bleibt und ihr schreibt die Angaben in euren Kommentaren darunter.

Falls das aus irgend einem Grund nicht erwünscht ist, dann eben nicht.

Frohes Schaffen!
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.402
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

Klar kann man so ne Liste anfangen.

wenn du die einschlägigen Themen hier im Forum liest wird das immer wieder mal vorkommen.
Es gibt grob 3-4 Regionen die da als Hersteller in Frage kommen. Die italieneische Schiene, die Osteuropäer und die große Menge an vermutlich asiatischen Produzenten.
Bei den europäischen Herstellern macht das evtl auch noch Sinn. Bei den Chinaimporten gibt es eine sehr große Streuung. Da kann man bestenfalls ein wenig eingrenzen Importeur A oder B hat offensichtlich die etwas bessere Qualität- Das kann sich aber Wochen oder Monate später schon wieder geändert haben.
Wer sich berufen fühlt nur zu. Aber bitte fair bleiben.
 

Grenzgaenger

ww-ahorn
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
126
Ort
Saarland
Persönlich ist es mir egal, wer der Produzent in Asien ist.
Mir geht es auch mehr darum zu wissen, welcher Produzent hinter welcher Marke steckt. Dann kann ich bewerten, welches Produkt mit welchem vergleichbar ist. Es ist ja teils aberwitzig, dass Maschinen, die vom selben Band gelaufen sind, unterschiedlich bewertet werden, nur weil sie unterschiedliche Farben haben.

Es ist natürlich auch ein Unterschied, ob man Geräte kauft, die komplett in Fernost konzipiert bzw. zusammengefummelt wurden, oder ob ein europäisches Unternehmen dort unter mitteleuropäischen Bedingungen und Vorgaben in einem selbst geführten Werk produziert. Auch in Asien gibt es Qualität und nicht nur Faker. Mir geht es um die typischen Aspiranten wie Scheppach und Co., deren Maschinen denen von anderen Firmen oft gleichen. Bestimmte Dinge, die nicht absolut präzise gefertigt sein müssen, würde ich auch in einer günstigen Variante von Scheppach und Co. kaufen. Aber halt nicht alles. Wenn ich beispielsweise einen Abbruchhammer für eine kleine Mauer o.ä. brauche, würde ich mir keine 1000-Euro-Hilti kaufen, sondern den 100-Euro-Hammer von XY aus dem Baumarkt. Bei der Kreissäge, die ich über Jahre regelmäßig nutzen will, sieht das schon wieder anders aus.

Wer sich berufen fühlt nur zu. Aber bitte fair bleiben.
Ja, mir geht es keineswegs um eine Wertung, sondern um Fakten.
 

mj5

ww-buche
Mitglied seit
5 Dezember 2004
Beiträge
282
Ort
Calgary
N' Abend "Grenzgaenger"
Wenn ich beispielsweise einen Abbruchhammer für eine kleine Mauer o.ä. brauche, würde ich mir keine 1000-Euro-Hilti kaufen, sondern den 100-Euro-Hammer von XY aus dem Baumarkt.
Das ist m.E ein voellig falscher Ansatz!
Fuer eine einmalige Aktion kaufe ich mir keinen Billig-Tueddel, dafuer leihe ich mir ums gleiche Geld ein amtliches Geraet.
Wobei ich kleine Mauern auch ganz ohne power tools abreissen wuerde. Elbow grease...:emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:

Gruese
Mattes

edit: Zeilenumbruch
 
Zuletzt bearbeitet:

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.188
Ort
Koblenz
Mir geht es auch mehr darum zu wissen, welcher Produzent hinter welcher Marke steckt. Dann kann ich bewerten, welches Produkt mit welchem vergleichbar ist. Es ist ja teils aberwitzig, dass Maschinen, die vom selben Band gelaufen sind, unterschiedlich bewertet werden, nur weil sie unterschiedliche Farben haben.

.
Das siehst Du bei den Asiaten ja recht einfach oder man kann mutmaßen. Ganz genau geht es nicht, weil ja keiner der Inverkehrbringer diese benennt. Noch schwieriger wird es, weil kleiner Händler dann noch ihre Geschichten dazu stricken .
Im unteren Preissegment sehen sich oft Holzstar, Holzmann und Bernardo ähnlich.

Bei Made in Bulgaria kann man aber schon eher auf Stomania schließen.
 

Grenzgaenger

ww-ahorn
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
126
Ort
Saarland
Das ist m.E ein voellig falscher Ansatz!
Fuer eine einmalige Aktion kaufe ich mir keinen Billig-Tueddel, dafuer leihe ich mir ums gleiche Geld ein amtliches Geraet.
Wobei ich kleine Mauern auch ganz ohne power tools abreissen wuerde. Elbow grease...:emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
edit: Zeilenumbruch
Kann man auch. Dann ist man zeitlich aber eingeschränkt und muss das Gerät zurückgeben. Und meist halten die Baumarktmaschinen dann doch länger, sodass man sie später wieder nutzen oder verkaufen kann.

Das siehst Du bei den Asiaten ja recht einfach oder man kann mutmaßen. Ganz genau geht es nicht, weil ja keiner der Inverkehrbringer diese benennt. Noch schwieriger wird es, weil kleiner Händler dann noch ihre Geschichten dazu stricken .
Im unteren Preissegment sehen sich oft Holzstar, Holzmann und Bernardo ähnlich.

Bei Made in Bulgaria kann man aber schon eher auf Stomania schließen.
Die drei hätte ich jetzt beispielsweise auch in Verbindung genannt. Aber wahrscheinlich ist das ganze doch etwas komplexer, wenn es auf den ersten Blick auch simpel erscheint.

Es gab in einem anderen Forum eine Debatte über Bosch grün/blau. Dort hat jemand herausgearbeitet, dass die Ersatzteilnummern eines Gerätes bei grün und blau absolut identisch sind. Es ging um ein Schleifgerät. Entweder sind die Teile dann von Beginn an identisch, oder Bosch macht es sich nur bei der Ersatzteillieferung einfach, indem sie nur die Ersatzteile einer Linie (dann blau) vorrätig halten bzw. halten müssen.

Ich merke aber schon, dass das so nicht richtig zielführend ist. Ich denke noch mal auf der Überlegung rum.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.188
Ort
Koblenz
Ich merke aber schon, dass das so nicht richtig zielführend ist. Ich denke noch mal auf der Überlegung rum.

Ich denke, dass funktioniert auch in diesem Forum nicht. Keiner wird sich die Mühe machen, das aufzudröseln.
Die Meisten kaufen hier ein Gerät, dass in eine bestimmte Richtung weist, da ist der eigentliche Hersteller egal, z.B. ob ein Bosch-Gerät in Indonesien, Mexiko oder Malaysia oder D hergestellt ist. Man will einen Bosch-Hammer und gut ist. Gilt wohl so für viele Marken.

Hier ist im Laufe der Jahre so viel Wissen über Maschinen zusammen getragen worden, dass wenn jemand nach einer Holzkraftsäge fragt, als Antwort je nach Typ z.B. SCM kommt.

Robland hat früher auch umgelabelt, die wurden dann unter anderem Namen verkauft. Dieses Wissen hat auch wieder ein User.

Es wird hier keiner Lust haben, Dir eine Herstellerliste zusammen zutragen. Das hat ja mit dem hier gepflegten Hobby, dem Holzwerken, nicht viel zu tun.

Du kannst ja gerne hier hundert Marken auflisten, vielleicht schreiben dann die, die es wissen, Hersteller und Land dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grenzgaenger

ww-ahorn
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
126
Ort
Saarland
Dieses chin. Unternehmen produziert für den Export, unter anderem auch für Holzmann, Grizzly und Home Depot https://huibangmc.en.alibaba.com/?spm=a2700.details.cordpanyb.1.1d37600cJDVPjn
LG
Das finde ich beispielsweise interessant. Da werden auch teils Maschinen angeboten, die ich sofort wieder erkenne. Bei anderen Maschine ist mir sogar die Art fremd. Beispielsweise die, die wie Bohrmaschinen aussehen und zum Ausstemmen von großen Dübellöchern und dergleichen sind.

Aber bello hat wohl recht. Das ist hier zu müßig. Ggf. können ja solche interessanten Seiten wie die oben trotzdem hier zusammengetragen werden.

Als weiteres Beispiel: Ich will mir ja die Bernardo FKS 1600 N zulegen. Muss halt noch bisschen organisieren. Aber da gibt es bestimmt auch baugleiche Maschinen. bello hat auch insofern recht, als dass diese Gedanken jetzt nicht den Kern des Forums konterkarieren sollten. Mir persönlich sind Marken vollkommen egal. Für mich ist wichtig, dass das Gerät hochwertig und der Preis gerechtfertigt ist. Das war auch die Intention des Beitrages.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten