Preise für Kubikmeter Holz

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von bereal, 29. September 2008.

  1. bereal

    bereal ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Köln
    Hallo. Ich bin neu hier. Mein Vater hat in der Scheune noch Unmengen an Holz sitzen wie z.B. Eiche ,Ahorn, Mahagonie , Kirsche und Linde. Das Holz ist alles trocken und wunderschön. Kann mir jemand verraten wo der Kubikmeter Preis für die genannten Hölzer liegen. Eiche ,Ahorn,Linde und Mahagonie sind zwischen 6-7cm stark. Würde mich über Eure Antwort freuen . Vielen Dank
     
  2. Fuba

    Fuba ww-buche

    Beiträge:
    257
    Ort:
    nähe Koblenz
    Suchfunktion hätte geholfen:emoji_wink:
    Frag am besten deinen Ortskundigen Holzhändler, der kann euch Preise geben.

    PS.: Willkommen im Forum :emoji_grin:
     
  3. bereal

    bereal ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Köln
    Ja danke für die Antwort. Der wollte aber nicht so richtig mit der Sprache raus rücken. Naja vielleicht meldet sich ja noch jemand hier der mir helfen kann.
     
  4. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.623
    Ort:
    Dortmund
    Genauere Abmessungen braucht es schon. Davon hängt ab, ob man es als Brennholz, zum drechseln oder für Möbel verwenden kann. Oder mal Bilder einstellen.
     
  5. bereal

    bereal ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Köln
    Also das Mahagonie ist 70cm breit und 5cm stark 2m lang . Ahorn zwischen 40 und 60 cm breit auch 7cm stark und zwischen 2,50 m -3,00 m lang. Eiche 45-50 cm breit 5cm stark und 4m lang. gut erhalten und trocken. auf jeden Fall kein Brennholz. Vielen Dank
     
  6. TimS

    TimS ww-ulme

    Beiträge:
    193
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    photos wären nicht schlecht.
    ich zahle aktuell hier im Rheinland für Eiche kammertrocken 950€/m³ und luftrocken wie bei dir 500-700 €/m³

    viele Grüße
    Tim
     
  7. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.623
    Ort:
    Dortmund
    Schau mal hier:

    * Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    * Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  8. netsupervisor

    netsupervisor ww-ulme

    Beiträge:
    168
    Ort:
    Bayreuth
    Also ich kann dir ca. die Preise nennen, aber nur grob gerastert. Holz wird eigentlich in Güteklassen eingeteilt, das hängt also auch davon ab, wie die Maserung ist, ob Dreh- oder Kreuzwuchs, Asteinwüchse etc etc. Da gibts einen Haufen an Bewertungspunkten, die man berücksichtigen muss...

    Also wenn du ca. die m³ haben willst, dann kann ich zur Qualität (A/B Ware) folgende Auskünfte geben:

    Ahorn ca. 1100 Euro pro m³ ohne MwSt.
    Eiche ca. 1250 Euro pro m³ ohne MwSt. (muss aber gute Ware sein, nicht grau, nicht mit viele Ästen, wenig Splinte und sauberen Kern)
    Mahagoni ca. 1300-1500 Euro pro m³ ohne MwSt.

    Die Preise reduzieren sich entsprechend bei den Holzhändlern wenn meinen kompletten Stamm anbietet, also ein aufgeschnittenes "Buch".
    Die Preise beziehen sich alle auf die Abnahme bei weniger als 1 m³. Für C-Ware (normaler natürlicher Wuchs des Baumes) würde ich ca. 25% Abschlag pro m³-Preis einkalkulieren.

    Grüße
    Manuel
     
  9. TimS

    TimS ww-ulme

    Beiträge:
    193
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Hallo Manuel,

    sind die Preise in Süddeutschland höher ? Mein 2. Holzhändler möchte 1250€ für besäumte Schnittware (Eiche kammertrocken) haben.

    @bereal
    Wenn du an Holzhändler verkaufst, wirst du mit einem größeren Abschlag rechnen müssen. Wenn du an privat verkaufst, wirst du auch keine Holzhändlerpreise erzielen.


    viele Grüße
    Tim
     
  10. netsupervisor

    netsupervisor ww-ulme

    Beiträge:
    168
    Ort:
    Bayreuth
    Hallo Tim,

    das ist eine gute Frage, besonders billig ist mein Händler nicht. Bei dem kauf ich auch selten Bohlenware, eher Plattenwerkstoffe. Bohlen besorg ich mir von privaten Händen, da ists einfach billiger. Letzens hatte ich mir 1,2m³ Buche 52mm für 300 Euro geholt, das ist ein guter Preis, nämlich 270Euro pro m³. Allerdings musste ich sie auch selbst abholen, in 100km...

    Ansonsten stimm ich Tim da auch völlig zu. Als Privater kann man die Preise natürlich so nicht halten, da muss man weniger verlangen und der Holzhändler will natürlich auch noch was verdienen!

    Grüße
    Manuel
     
  11. bereal

    bereal ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Köln
    Super.Vielen Dank. Habt mir sehr geholfen. Mal sehen wie ich es los werde
     
  12. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Preise sind auch qualitätsabhängig!
    Ich habe einen Holzhändler, der zwar weitum der teuerste ist, aber trotzdem das meiste Geschäft macht. Einfach deshalb weil die Qualität stimmt. Da kommt es nicht nur auf die äussere Qualität an, sondern auch wie das Holz getrocknet wird. Was nützt es wenn ich Holz zum halben Preis kaufe, die Ware ist aber verschalt, falsch gelagert,....... und ich kann die Hälfte zum Brennholz schmeissen. Das kommt im Endeffekt teurer, da ich ja auch viel Arbeitszeit dabei wegschmeisse.

    Also sind Preise, ohne ein direkter Vergleich mit der Ware, immer wenig aussagekräftig uund eher als Richtpreise zu verstehen.

    lg
    gerhard
     
  13. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.374
    Ort:
    63500, am Main
    guude,

    mir sind schon einige "scheunenfund"-schnitthölzer untergekommen bei denen die besitzer meinten, wunder was für werte sie da hätten, "15 jahre abgelagertes suuuper holz, sowas gibt es heute gar nicht mehr!" etc.

    in der regel war die qualität als neuware schon nicht berauschend.

    das lange lagern erfolgte häufig ohne irgendeine pflege und sachverstand! gelagertes holz muß auch gepflegt werden, man kann es nicht einfach jahrzehnte lang unbeachtet liegen lassen.
    durch die vielfachen unkontrollierten veränderungen der feuchte der luft und mithin des holzes (sommersonne aufs dachprassel- herbst 3 wochen nebel mit regen- winter flugschnee eintragungen) sind diese hölzer häufig voll kleinerer micro- und größerer windrisse.
    ist das holz im gegensatz nicht luftig gelagert ist es häufig dumpf und muffig mit entsprechender verkeimung.

    es sind auch meistens starke staubeinlagerungen festzustellen, die mit messerstumpfenden stoffen einher gehen.

    die abholung und verladung ist sehr zeitintensiv und reine knochenarbeit.

    (solches material kenne ich sogar von einem zimmerbetrieb mit sägewerk, die haben so schon ein vermögen vernichtet.)

    ergo m.e. für professionelle verarbeitung meistens selbst geschenkt fast zu teuer.
    aber: engagierte holzhobbyleute und drechsler sind dankbare abnehmer für solche posten, mal in anderen foren anbieten.

    gut holz. justus.
     
  14. Goriway

    Goriway ww-ulme

    Beiträge:
    189
    Ort:
    Oberpfalz
    @justus
    manchmal sind solche "Scheunenfunde" aber auch ein wahres Juwel.
    Ein früherer Chef von mir hatte einmal einem Bauern für einen Apfel und ein Ei eine Position Eichenbretter abgekauft mit der Bemerkung: "Was willstn mit dem Holz noch anfangen, des is ja ganz schwarz".
    Der Bauer hatte die Eichenbretter zwei Jahrzehnte in seinem Kuhstall oben auf den Zangen des Gebälkes aufgestapelt und durch die "Abgase" der Kühe wurde das Holz geräuchert.
    Es hatte eine wunderbare, gleichmäßige und durch und durch gehende dunkle Färbung. Sah aus wie Mooreiche.

    Viele Grüsse aus Bayern,
    Wolfgang
     
  15. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.374
    Ort:
    63500, am Main
    guude,

    natürlich gibt es auch ausnahmen!

    für diese methode des räucherns wurde früher schon bevorzugt pferdeställen eingesetzt. pferdeurin ist besonders ammoiakhaltig.

    gut holz, justus.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden