Platte schüsselt sich in die Falsche Richtung

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von sarodo, 12. September 2011.

  1. sarodo

    sarodo ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,
    ich bin momentan am verzweifeln und diese Platte treibt mich in den Wahnsinn.

    Ich habe eine Weiss grundierte 12mm MDF Platte und möchte diese einseitig mit einer 3mm Bambus belegen.
    Die Bambusplatte wird mit einem D3 Leim (Unitol 0833) aufgeleimt.

    Die Testplatte hat sich ca. 10mm mittig in Richtung Bambus gezogen über Nacht, kann es sein das ich einen Falschen Leim verwende, der einen zu hohen Wasser anteil hat ??

    Ich hoffe ich finde Rat und bedanke mich im voraus.
     
  2. Shriner

    Shriner ww-eiche

    Beiträge:
    363
    Das ist Dein Problem.
    :emoji_wink:
     
  3. sarodo

    sarodo ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Dortmund
    Ich weis, nur der gegenzug in Bambus wäre zu Teuer...
    Ich dachte das es mit dem Leim zusammenhängt, da er in die Bambusplatte das wasser abgibt und so die Faser schwächt.
    Dazu kommt noch das die Platte längst eingfräst werden soll, so das eine Lamellen Optik entsteht
    .
     
  4. DesignSchreiner

    DesignSchreiner ww-kastanie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    Hackenheim
    und sowas nennt sich profi schreiner???? auweia
     
  5. embe

    embe ww-ahorn

    Beiträge:
    120
    Wenn die Bambusplatte geschlitzt wird, nimmst Du auf jeden Fall wieder Spannung raus, sollte also wieder besser werden.

    Gruss Markus
     
  6. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.758
    Ort:
    63xxx, am Main
    guude,

    wenn es schon sein muß, beide teile ein paar tage gemeinsam luftig lagern und dann wasserfrei verkleben (Pu-, kontaktkleber, silikon o.ä.). bei nächster feuchteänderung mußt Du allerdings mit erneutem verzug rechen.

    gut holz! justus.
     
  7. sarodo

    sarodo ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Dortmund
    Blöde Sprüche kann ich nicht gebrauchen, I......

    Werd es mit Pattex Air Pure versuchen oder mit Pattex Classic.
     
  8. sarodo

    sarodo ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Dortmund
    Es sind ca. 1000 Platten für einen grossen Deutschen Hersteller von WZ Möbeln. Können uns keine Fehler erlauben und ich glaube mit der Pattex geschichte wird es klappen...

    Danke euch
     
  9. ARON

    ARON ww-robinie

    Beiträge:
    674
    Ort:
    NRÜ
    Du willst 1000 Platten mit einem vorprogrammierten Risiko abliefern? - Heikle Sache! Macht schlaflose Nächte.
     
  10. jonasw92

    jonasw92 ww-buche

    Beiträge:
    296
    Ort:
    Detmold
    ich will mich jetzt nicht unbeliebt machen, habe mit Furnieren nicht sooooo viel Erfahrung, aber sagt mal, würde nicht eventuell eine normales Furnier als gegenzug reichen? Oder das ergebniss zumindest Schwächen?
    1000 PLatten die zu 99%krumm werden, MUTIG.
     
  11. Besserwisser

    Besserwisser ww-robinie

    Beiträge:
    1.987
    Ort:
    NRW
    Mir fallen ja die Eier aus der Hose!
    Willst du sehenden Auges ins Unglück laufen?
    1000 Stück? Einseitig belegt? Aber über DesignShriners bemerkung meckern...
    Mancher muss wohl schmerzhaft lernen.

    (*abgesehen davon ist das Ding krumm geworden, weil das MDF gequollen ist. Das tut es nämlich. Und Bambus -ich bin heute noch in einem der grössten europäischen Anbaugebieten gewesen- steht bombig, viel besser als jedes Holz*)
     
  12. sarodo

    sarodo ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Dortmund
    Die MDF Platten haben bereits eine Grundierfolie von beiden Seiten.
    Hatte heute den Techniker im Haus und der sagte er würde einen Versuch mit Pattex fahren, das könnte hinhauen.
    Bin bereits 14 Jahre in diesem Beruf und weis das eine einseitige Beschichtung nicht klappen wird, deshalb sind wir ja noch am tüfteln und haben es mit der MDF + Grundierfolie versucht....
     
  13. Shriner

    Shriner ww-eiche

    Beiträge:
    363
    Ganz ehrlich:

    Pattex hält über die Gewährleistungsfrist hinaus.
    Möglicherweise ist das dann für Dich OK.

    Nach etwa 5 Jahren ist Schluss mit Haftung.
    Sowohl Deiner wie auch der des Klebers.
    Letzteres war schon vor vierzig Jahren so, und hat sich (wie Threads in diesem Forum belegen) bis heute nicht geändert.
     
  14. sarodo

    sarodo ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Dortmund
    Haben heute mit Pattex Air Classic den versuch gefahren, mal warten wie es morgen aussieht.
    Das Bambus Material ist von der Holzdichte schon sehr extrem, haben das mal auf einer 10er Span mit Gegenzug Buche + Weissefolie versucht..... schüsselt sich trotzdem.
    Letzendlich hat mein Chef die Zügel in der Hand und wenn es nach ihm gehen würde, dann einfach billig und fertig.

    Mal sehen was daraus wird, danke euch für die Tips.
    Werd die Tage mal wieder ein Post schreiben wie es gelaufen ist :emoji_slight_smile:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden