Pinsel reinigen einfach gemacht

Dieses Thema im Forum "woodworker Tresen" wurde erstellt von holz-wurmmm, 25. Mai 2014.

  1. holz-wurmmm

    holz-wurmmm ww-eiche

    Beiträge:
    355
    Ort:
    Langenthal, Schweiz
    Liebe Holzwerker

    Wie bei vielen Holzwerkern ist Pinselreinigen nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Nach dem ich mich lange genug darüber genervt habe, habe ich eine ganze einfache Lösung gefunden: Der Pinsel kommt in einen kleinen Eimer mit Pinselreiniger, dieser wiederum wegen des Gestanks in einen grossen Eimer. Noch einen Deckel drauf und nach ein paar Tagen ist der Pinsel sauber.

    Wer es noch in Wort und Bild mag kann sich gerne den Blog und Vidobeitrag dazu anschauen: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar..

    Viele Grüsse
    Holzwurmmm
     
  2. Neige

    Neige ww-robinie

    Beiträge:
    2.407
    Ort:
    78655 Dunningen
    Bei Pinselbewegungen über mehrere Tage wickel ich die Dinger einfach in Klarsichtfolie. Kannste dann weiter verwerten, ohne jedesmal erst reinigen zu müssen.
     
  3. Fichtenelch

    Fichtenelch ww-buche

    Beiträge:
    267
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Die Idee ist aber nicht schlecht!
    Gerade für Faulpelze wie mich ist das ne super Sache :emoji_grin:
     
  4. holz-wurmmm

    holz-wurmmm ww-eiche

    Beiträge:
    355
    Ort:
    Langenthal, Schweiz
    Danke für den Hinweis! Werde es im Blog erwähnen. Im Blog beschreibe ich das Gleiche mit Alufolie. Schlussendlich geht wohl alles das den Pinsel vor dem Austrocknen bewahrt.
     
  5. schorsch

    schorsch ww-robinie

    Beiträge:
    1.285
    Hallo,
    So was gibt es schon längst. Gib doch mal Pinselpott ein. Ich hab auch noch so ein Teil rumstehen. Das Problem ist nur, dass sich im Laufe der Zeit ein Lackschlamm im Pinselpott bildet, der die Pinsel mehr verschmutzt als reinigt. Richtig sauber werden sie darin sowieso nicht, höchstens im eingetauchtem Teil nicht fest. Bei Pinsel mit denen 2K-Lacksysteme oder auch Öle aufgetragen wurden werden meiner Ansicht nach auch darin fest.
    Gruß Georg
     
  6. holz-wurmmm

    holz-wurmmm ww-eiche

    Beiträge:
    355
    Ort:
    Langenthal, Schweiz
    Hallo Georg

    Danke für den Hinweis! Ich kannte nicht einmal das Wort :emoji_slight_smile:. Interessant das man das auch kaufen kann. In meinem Blogbeitrag geht es ja auch darum, dass man das sehr einfach selber machen kann.

    Zum Lackschlamm: Nach einer Weile muss man den Eimer umgiessen und den Schlamm entsorgen. Mir gefällt an der Idee vor allem, dass man viel weniger Pinselreiniger verbraucht, als wenn man jeden Pinsel einzeln reinigt.

    Der Pinselpott funktioniert natürlich nur für Anstriche, die sich mit Pinselreiniger (oder Wasser) auch reinigen lassen. Mit Öl ging das bis jetzt recht gut. Ob normaler Pinselreiniger für einen 2K-Anstrich oder Epoxy geeignet ist, weiss ich leider nicht.

    Viele Grüsse
    holz-wurmmm
     
  7. welaloba

    welaloba ww-robinie

    Beiträge:
    2.020
    Ort:
    Hofheim
    Hallo, wenn tatsächlich ein Pinsel für 2K Lacke verwendet wird, muss dieser ebenso wie Spritzpistolen möglichst bald mit Waschverdünner, also acetonhaltigem Lösemittel gereinigt werden. Habe mal einen 2K Füller gerollt, da hat die Rolle ca. 2-4 Stunden in Frischfolie überstanden. Pinsel wasche ich zum Schluß immer noch mit Kernseife aus. Ansonsten ist bei billigen Pinseln immer auch die Überlegung, zu vergleichen, ob es sich lohnt mit dem Auswaschen oder ob es nicht günstiger ist, einen neuen zu verwenden. (Thema Lösemittelverbrauch)
    Gruß Werner
     
  8. Sägenbremser

    Sägenbremser ww-robinie

    Beiträge:
    5.932
    Ort:
    Köln
    Mein Malermeister steckt seine
    guten Pinsel in ein Kölschglas,
    Folie drüber und ab in den
    Kühlschrank damit. Hält bis
    zu einer Woche schön weich.

    So lange läßt er seine guten
    Pinsel natürlich nicht ohne was
    zu tun, da wäre er schon pleite:emoji_grin:

    Im Kastenwagen hat er eine
    Kühlbox laufen, die ist für die
    Zeit über Nacht.

    LG Harald
     
  9. Neige

    Neige ww-robinie

    Beiträge:
    2.407
    Ort:
    78655 Dunningen

    Und ich dachte immer da gehört lecker Kölsch rein :emoji_slight_smile:
     
  10. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    17.929
    Ort:
    Dortmund
    Ist immer lustig, die Hobbyisten haben die ausgeklügelsten Erfindungen für alle möglichen Situationen im Gepäck und die Profis kommen mit so einfachen Lösungen wie einem Kölsch-Glas und nehmen den Fingernagel, um die Silikonfuge abzuziehen...

    Es ist aber manchmal wirklich grausam, wie schlecht Profis mitunter ausgestattet sind.
     
  11. Starfall

    Starfall ww-kiefer

    Beiträge:
    52
    Ort:
    Vöhrenbach
    Wo ich so die Plastikbecher im Video sehe...
    Testet unbedingt, ob das Wunschgefäß dem Reiniger / Terpenrin / Nitro stand hält.
    Habe selber mal schlechte Erfahrungen gemacht und ein Kunststoff-Schälchen mit Terpentin auf´s Regal gestellt, am nächsten Morgen erinnerte das ganze an Salvador Dali´s "Die Beständigkeit der Erinnerung".

    Im nachhinein hätte man ein Foto davon machen sollen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden