patina auf holz shabby chic

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von philosoph75, 7. Juli 2008.

  1. philosoph75

    philosoph75 ww-fichte

    Beiträge:
    21
    Ort:
    berlin
    hallo ,

    ich hatte gestern angefragt aus schwarz antikweiss machen wie geht das.
    dort ist eine beschreibung der möbel gegeben um die es geht.

    also was ich will ist diese unvollkommenheit des etwas abgeschabten, was man ja auch künstlich herstellen kann. ich habe jetzt den begriff shabby chic gefunden.
    der scheint zu beschreiben was ich meine.
    ein helles möbelstück das scheinbar abgeschabt ist weswegen dunklere töne natürlich wohldosiert und scheinbar zufällig durchlugen.

    die aktuelle farbe der betroffenen möbel ist schwarz lasur. und diese farbe geht mir auf den geist. ich will aber die möbel retten. und ich will sie hell haben mit ein bisschen antikcharme.
    ich hab hier im forum gelesen, dass manche sogar künstliche holzwurmlöcher erzeugen und hoffe deshalb, dass ich für die lösung meines problems auch ein paar tipps bekomme.
    deshalb nerve ich nochmal, sorry.

    also meine fragen.
    welches material, farben oder so braucht man dafür?
    spezielles werkzeug ? oder tuts zum schaben evtl. auch ein topfkratzer.
    welche arbeitsschritte sind nötig.

    wie gesagt, das grundproblem ist:diese möbel sind schon mal vor ca 20 jahren abgebeizt und abgeschliffen worden um sie dann rabenschwarz zu machen. damals war nur ein klarlack oder so drauf.die möbel waren im original hell, langweilig hell.
    nochmal überstehn die die prozedur nicht, zumindest nicht das furnier.
    aber man kan denk ich eine interessante oberfläche hinkriegen, indem man diese argernisse- schwarze farbe in der wunderbaren holzmaserung des furners(zumindest beim tisch) mit diesem shabby look einbindet.

    kann mir jemand weiter helfen?
     
  2. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.150
    Ort:
    Koblenz
    Grundsätzlich herrscht hier das Prinzip, etwas auf eine Antwort warten zu müssen.

    Da Du es aber sehr eilig hast: Clou Effekte Reislack

    und nicht wundern, wenn bei so einer Drängelei die Restaurationsprofis am Sonntag nicht sofort springen.
     
  3. philosoph75

    philosoph75 ww-fichte

    Beiträge:
    21
    Ort:
    berlin
    sorry, so war das nicht gemeint.

    ich hatte eher das gefühl, dass ich meine fragen nicht richtig formuliert habe und deshalb mich bemüht, es etwas konkreter zu machen.

    grundsätzlich ist das ja kein so grosses problem aus einer schwarzen holzfläche
    eine weisse zu machen, so sie kein löcher oder so hat.
    aber ich möchte ja das andere. und nun weiss ich, dass das wohl shabby chic heisst.

    also ich entschuldige mich hiermit nochmals,
    falls das als drängelei angekommen ist.


    und natürlich warte ich.

    bis dahin mach ich mich darüber schlau was clou reisslack ist.
     
  4. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.150
    Ort:
    Koblenz
    ich wollte dir auch nur sagen, daß es hier einige Leute gibt die halt Ahnung von Restauration haben und wahrscheinlich nach kurzer Zeit dein Problem durchdacht haben.

    Mein Vorschlag ist halt nur eine alte Technik "modern interpretiert" und mal so als Anregung gedacht. Findest du unter Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß
     
  5. philosoph75

    philosoph75 ww-fichte

    Beiträge:
    21
    Ort:
    berlin
    also der reisslack wird´s nicht. aber danke für den tipp ich behalt das im auge, vielleicht für spätere arbeiten.

    ich möchte jetzt nicht den effekt der blätterigen, rissisgen farbe, sondern schon das ein bisschen edel schäbige. abgeschabte.

    in etwa so wie der schrank auf dem bild

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    falls der link nicht klappt dann Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. dann galerie und ziemlich weit unten kommt das modell weisser schrank

    wenn das gut gemacht ist hat es was, finde ich zumindest.

    die tipps zur holzbearbeitung habe ich mir angesehn.
    für mich aktuell zeigt das, dass ich mir ziemlich genau gedanken machen sollte zu material und technik. danke auch für den tipp

    im konkreten fall jetzt brauch ich glaub ich doch noch was anderes weiss aber leider nicht so genau was und wie es dann geht.

    ich werde weiter warten vielleicht hat ja hier im forum schon mal jemand sowas gemacht.
     
  6. edelres

    edelres ww-robinie

    Lasieren

    Hallo philosoph,

    klick mal auf den folgenden Link, da wurde das Thema schon mal besprochen.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    mfg

    Ottmar
     
  7. philosoph75

    philosoph75 ww-fichte

    Beiträge:
    21
    Ort:
    berlin
    hallo ottmar,

    ja genau das sind glaub ich die dinge die ich wissen muss.

    es beginnt also mit dem anlaugen. gut zu wissen. habe nach dem aktuellen schrank noch ein küchenbuffet vor mich weichholz vergilbter und verschmutzter klarlack stand in der küche in der auch täglich gekocht wird

    falls hier noch andere interessenten mitlesen von laie zu laie
    capaplex gibt es hier in germany beim gerstaecker. www. gerstaecker.de 10€ der 1l kanister. damit müsste man ein stück weit kommen. und pigmente gibt es dort auch so, dass man sich bei bedarf seine wunschfarbe zusammenmischen kann wenn man weiss wie das mit dem pigmente einrühren geht. ich müsste da noch üben.

    nun denk ich wird das mit dem schrank klappen ich nehme auch die anderen tipps auf mit der zusätzlichen lasur und dannach abschkleifen gucken wir mal wie weit mein elan dann reicht.

    noch eine frage bleibt.
    den tisch der ebenfall schwarz ist /war und der auch patiniert werden soll
    den habe ich abgeschliffen bevor ich hier gefragt habe.
    die oberfläche sieht jetzt schlimm aus reste der der alten schwarzen lasur . bei der vorhergehenden arbeit vor 20 jahren wurde der nicht grundiert so dass die ganze choose jetzt im holzfurnier drin ist.
    was mach ich damit?
    auch anlaugen , dann grundieren und dann weiter wie mit dem schrank ?
    scheint mir logisch stimmt das aber auch?
    falls ja macht es hier sinn auch auf caparol grundierung oder haftprimer zurückzugreifen das ist etwas teurer und vielleicht des guten zuviel???
    ich will das jetzt ordentlich hinkriegen

    dank erst mal für die schnelle antwort

    beste grüsse
    kerstin
     
  8. edelres

    edelres ww-robinie

    Lasieren

    Hallo Kerstin,

    Tische habe ich noch nicht mit Capaplex behandelt. Ich wuerde als letzten Ueberzug Capaplex 1:2 auftragen, als wasserfesten Schutz.
    Wenn der Tisch schon abgeschliffen ist, ist kein Abwaschen mit SE1 (Anlauger) notwendig. Die schwarze Farbe/reste, falls diese stoeren, wuerde ich mit einem chemischen Abbeizer, entfernen und mit Oelfarbverduenner/Testbenzin und einem Schleifvliess die Abbeizreste enfernen. Ich kenne das Angebot von Abbeizern nicht, welche z. Zt. in D angeboten werden, frueher wurde der Typ Abbeizer welchen ich meine, Benzinlauge genannt, weil mit Testbenzin nachgewaschen wurde.

    Der Einfachheit halber benutze ich nur Capaplex, sowohl als Grundierung als auch fuer Lasuren oder farblosen Ueberzug, die Firma bietet noch andere diesbezuegliche Produkte an, da ich keinen Unterschied bei diesen feststellen konnte blieb ich bei Capaplex.

    Mit dem Lasieren, wuerde ich auf einem Karton beginnen, selbst nach ca 50 Jahren probiere ich den Farbeindruck auf einem Abfallstueck. Klick mal auf den Reiter Suchen und gebe da Lasur oder Lasieren ein, da habe ich einiges dazu geschrieben. Auf keinen Fall versuchen genau zu Arbeiten, sondern aus dem Handgelenk heraus locker Pinselstrich neben Pinselstrich setzen, nie zweimal auf die gleiche Stelle aufstreichen. Der gewuenschte Eindruck kann nur mit mehreren Lasurauftraegen erreicht werden.

    Als Gedankenanstoss

    mfg

    Ottmar
     
  9. philosoph75

    philosoph75 ww-fichte

    Beiträge:
    21
    Ort:
    berlin
    hallo ottmar,

    danke für die ausführlichen erklärungen. das wird mir weiter helfen.
    abbeizen will ich nicht noch mal.

    ich glaub ich werd die letzen farbreste nur noch leicht anschleifen, so dass eine gepflegte liederlichkeit erhalten bleibt und dann mal schauen, wie ich das mit dem shabby look hinkriege. ich will ja nicht, dass es so perfekt und steril aussieht am ende. aber vielleicht finde ich hier noch einen tipp wie ich die maserung hervorheben kann. die ist nämlich viel zu schade, um die vollständig unter einem anstrich zu verstecken.

    so und jetzt fang ich an zu arbeiten und zu probieren. gibt viel zu tun
    melde mich, wenn ich weitere fragen habe.
    erst mal allerherzlichsten dank. und best grüsse nach amiland das war doch so du bist in amiland?

    kerstin

    p.s. habe nun endlich auch die suchfunktion entdeckt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden