Parkett mit Neopren-Fuge

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.804
Alter
65
Ort
Koblenz
Hallo,

wir benötigen für einen Auftrag Fertigparkett mit Neopren-Fuge. Hat jemand damit Erfahrung und kann etwas über Vor- und Nachteile sagen, bzw. Herstellerquellen benennen.

Schönes Wochenende,
Gruß Volker
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.804
Alter
65
Ort
Koblenz
Ich habe jetzt einmal ein Muster dieses Parketts erhalten. Es ist 14 mm, Schiffbodenoptik je 2 Stäbe nebeneinander verleimt, Nut- und Feder, wird durch Klammern gehalten, eine Gummilippe ist in der Feder angeleimt, aber derart, daß es sich nicht um eine wirkliche Dichtung handelt.

Ich frage mich nun, wo der Sinn eines solchen Produktes liegt.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.804
Alter
65
Ort
Koblenz
@ Gast:

Danke. Aber ich bin immer noch auf der Suche nach den Vorteilen. Ich sehe bisher nur Nachteile.

Gruß
 

Onkel D

ww-kastanie
Mitglied seit
6 August 2008
Beiträge
26
Ort
Pfungstadt
Boden mit Neoprenfuge??

Salve,

hmm ich denke dass was hier gesucht wird kommt aus dem Bootsbau.
Dielen die durchgängig gelegt werden, und längseitig mit (neuzeitig) neopren verziert werden= effekt: das holz kann arbeiten da das neopren sehr elasitg ist.

Schau mal bei Kährs rein: Khrs Parkett [mit Parkett-Finder]
Marina Collection

Ansonsten fällt mir auch nix weiteres ein.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.804
Alter
65
Ort
Koblenz
@ Onkel D

Danke für den Hinweis. Das oben angesprochene Junkers- Parkett hat diese Neopren-Fuge. Ich sehe aber in diesem Produkt keine Vorteile, da diese Neopren-Fuge nicht als Dichtung ausgearbeitet ist. Weiterhin befürchte ich, daß bei einer späteren Überarbeitung dieses Parketts ein unsauberes Bild entsteht, da ja auf diesem Neopren kein Lack haftet.

Gruß
 
Oben Unten