Parkett kiefer

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Tommyhh112, 17. März 2008.

  1. Tommyhh112

    Tommyhh112 ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Reinbek
    Hallo zusammen.

    Wir haben gerade eine Wohnung mit frisch geschliefen und geölten Kiefer-Parkett bezogen. (ca. 1 1/2 Wochen nach dem ölen).

    Schon beim einzug zeigt sich die ersten Kratzer, die Rollen meines Bürostuhls haben mitlerweile auch schon einen Haufen Spuren hinterlassen. geölt wurde mit Osmo und wir haben auch schon mehrmals mit Osmo Wisch-fix gereinigt.

    Was kann ich tuen, um diese Kratzspuren wieder verschwinden zu lassen?

    :mad:
     
  2. heiko-rech

    heiko-rech ww-robinie

    Beiträge:
    3.284
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    versuch mal folgendes:

    Nimm ein feuchtes Tuch, lege es auf die verkratzten Stellen und halte ein Bügeleisen auf kleiner Einstellung kurz auf das Tuch. Wiederhole den Vorgang bei Bedarf mehrmals. die Druckstellen sollten verschwinden. Eventuell mit eine, feinen Schleifflies oder Stahlwolle etwas nachschleifen und die Stelle erneut Ölen.

    Dann direkt eine Matte als Unterlage für den Bürostuhl kaufen um weiteren Schäden vorzubeugen.

    Gruß

    Heiko
     
  3. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.115
    Ort:
    Lichtenfels
    Osmoöl auf Kiefer mit Stuhlrollen

    Osmoöl neigt zur Schichtbildung wegen eines zu hohen Anteil an Wachs. Es fehlt auch die Volldeklaration. Hoher Wachsanteil oder schlecht trocknende Öle ergeben immer Streifen auf der Oberfläche. Natürlich ist so eine Stuhlrollenbelastung ideal für so ein Problembild.

    Kiefer ist noch ein relativ weiches Holz, das aber sehr unterschiedlich Harz in sich trägt. Dadurch kann einmal das Öl unterschiedlich aufgenommen worden sein und evtl. ist auch die Schichtbildung auf der Oberfläche dadurch unregelmäßig geworden. Dies kann auch bei ungenügendem Schleifaufbau geschehen (Abstufung zwischen den Körnungen zu groß - wir empfehlen: 60/80/120/180/240).

    Stuhlrollen gibt es für Hartböden und für Teppichböden. Stuhlrollen für Teppichböden sind sehr hart und haben auf einer weichen Kiefer nichts zu suchen. In der Regel werden aber diese billigeren Stuhlrollen als Grundausstattung bei den Bürostühlen verwendet. Bitte mal nachprüfen: Die Stuhlrollen müssen dringend für Parkettboden (=weicheres Material) geeignet sein.

    Bei Kiefer würde ich unbedingt eine Bodenschutzmatte aus Polycarbonat oder Polypropylen (nicht PVC !!!) für den Arbeitsplatz unter dem Bürostuhl verwenden.

    Grüße aus Frangn

    Frank von Natural-Farben.de
     
  4. toby250375

    toby250375 ww-esche

    Beiträge:
    422
    Ort:
    Ahlen
    Handelt es sich denn tatsächlich nur um Sichtkratzer in der Oberflächenbeschichtung,oder sind es richitge Riefen in den Dielen?
    Wir haben eine Dielendecke aus Tanne(vermute ich). Die hat leider einfach die Eigenschaft so weich zu sein ,das Gegenstände wie Stuhlrollen und Tischbeine echte Abdrücke im Holz hinterlassen.Die bekommt man natürlich nicht mehr weg ,und auch die tollste Oberflächenverdelung ist immer nur so Widerstandsfähig wie das Material auf dem sie Aufgebracht wurde(im Mechanischen sinn,in anderen Bereichen wie z.b. Uv-Schutz oder Feuchteschutz gilt das natürlich nicht...).
    Um da vorzubeugen hilft wohl nur härteres Holz oder Teppich an den Belasteten Stellen.

    Gruss,Toby
     
  5. Frank77

    Frank77 ww-birnbaum

    Beiträge:
    233
    hallo,

    1) zum obigen zitat: neu geölte böden sollten in den ersten 2-3 wochen nicht aufgenommen werden bis das öl komplett ausgehärtet ist.
    2) unbedingt weiche stuhlrollen anbringen - auf parkett ein muss!

    gruss
     
  6. Tommyhh112

    Tommyhh112 ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Reinbek
    Damke für die Tips und Ratschläge. Ich werde sie befolgen.
    >>>>>>>>DAnke<<<<<<<<
     
  7. ceel

    ceel ww-kastanie

    Beiträge:
    38
    Ort:
    Berlin
    Ist das wirklich Kiefer-Parkett oder etwa eine Kiefer-Diele? Naja, so oder so, es ist Weichholz. Da dürfen auch Kratzer und Dellen hinein, das ist unvermeidbar. Kleiner Trost zum Schluss - irgendwann sind da so viele Macken drin, dass es ein homogenes Bild abgibt. Dann denkt ihr nicht mehr an die Kratzer.

    Gruss
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden