Parkett - Birke oder Ahorn?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von sn02403, 11. Juli 2008.

  1. sn02403

    sn02403 ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    :emoji_open_mouth: Hallo!
    Wir möchten für unsere Böden helles, lackiertes Parkett. Aufgrund unserer Möbel wollten wir Ahorn verlegen. Allerdings hat uns Ahorn nun doch nicht so gut gefallen. Birke fanden wir schon deutlich schöner, da es so schön schimmert. Jetzt habe ich gehört, dass es deutlich weicher als Ahorn sein soll. Was haltet ihr davon, Birke Parkett lackiert in Wohnräumen zu verlegen?
    Danke!
     
  2. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    ich halte davon nix.
     
  3. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.051
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    zu Birke-Parkett kann ich euch direkt nichts schreiben. Bis vor 1,5 Jahren habe ich auch Thomas Meinung geteilt.

    Dann wollt ein Kunde für seinen Neubau unbedingt Birke-Multiplex, also als oberste Schicht ein Birkenfurnier ähnlich dem Parkett. Beschichtet wurde damals mit Clou Schichtlack.

    Trotz aller Skepsis wurde dieses dann sowohl in Fluren als auch auf Treppen verlegt. Nach 1 1/2 Jahren weist dieser Belag noch keine Beschädigungen auf trotz zwei kleiner Kinder.

    Gruß Volker
     
  4. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    naja,

    aber birkenmultiplex ist in der oberfläche härter als birkenmassivholz, da es ja von unten mit harz verpresst und verstärkt ist.
    ich selbst habe bei mir zu hause in zwei zimmern einen fichtendielenboden. ich wusste von vorn herein, worauf ich mich einlasse. ich denke aber schlicht, die erwartungen an die oberflcähengüte eines hellen parkettbodens sind andere und werden nach wenigen jahren enttäuscht.
    btw: je nach hersteller gibts auch ahorn als "wilde" sortierung.
     
  5. sn02403

    sn02403 ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Ihr, danke für eure Antworten. Der Typ im Böden- und Türenfachgeschäft meinte, dass es vorrangig auf die Lackierung ankommt. Mir gefällt die Birke einfach besser, da sie so schön schimmert. Ahorn tut dies ja leider nicht. Tja, aber einen total empfindlichen Boden möchte ich auch nicht haben. Was meint ihr zum Thema Lackierung (Wir wollen im übrigen ein fertig lackiertes Click-Parkett kaufen.)? Liebe Grüße!
     
  6. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Naja, sicher trägt der Lack noch einiges zur Oberflächenhärte bei. Aber auch mit dem besten Lack wirst du aus Alu nicht Stahl machen können.
    Ahorn gibt es in den verschiedensten Sortierungen. Von "select" bis grob gesagt "brennholz". Lass dir einfach im Geschäft einige Sortierungen zeigen. Nicht nur ein Stück von 20x30, sondern wirklich 1m² oder mehr. Auch von verschiedenen Firmen. Ich bin sicher du findest auch bei Ahorn etwas interessantes.

    gerhard
     
  7. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Sehr schön

    Hallo dein Problem habe ich schon öfter gehört und auch beraten
    es gibt hier in Deutschland einen Hersteller / Händler der Birke Fine Line hat das bedeutet da wird die Birke als Funier gepresst und aufrecht wieder aufgetränt, es schimmert total und hat die Härte einer Eiche
    schau mal unter Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. das Produkt heisst Saima
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden