Oberflächenbehandlung für Badmöbel

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von herbman_84, 2. Oktober 2011.

  1. herbman_84

    herbman_84 ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Hallo. Ich plane mir zwei Schränke für das Badezimmer zu bauen. Als Holz möchte ich "Paulownia" benutzen, da ich diese Platten mit einer schönen Maserung bekomme ohne diese stark auffallende Lamellenoptik.

    Jetzt meine Fragen:
    Wie bekomme ich dieses helle Holz auf eine "Nussbaumfarbe" gefärbt?
    Wie schütze ich das Holz vor der Luftfeuchtigkeit? (Ich hab leider nur ein Bad mit Abluft. :emoji_frowning2: )
    Ist dieses Holz dafür überhaupt geeignet?

    Ich freue und Bedanke mich schon mal im voraus für eure Antworten :cool:
     
  2. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.953
    Ort:
    Dortmund
    Ich würde offenporig behandeln mit einer ölbasierten Lasur, z.B. Natural Lasur in Nuss. Ob man eine einheitliche Färbung hinbekommt, müsste man erst testen. Hohe Luftfeuchte - ist ja nur kurzzeitig - sollte kein Problem sein. Stehendes Wasser auf waagerechten Flächen macht allerdings Flecken.
     
  3. herbman_84

    herbman_84 ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Was heißt offenporig behandeln? Stellen sich durch die Lasur die Fasern auf?
     
  4. Dusi

    Dusi ww-robinie

    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Oftersheim
    Ich kenne dieses Holz aus dem Baumarkt... es hat mir auch gut gefallen von der Oberfläche, aber du musst bedenken, dass dieses Holz extrem weich ist.

    Mit einem Fingernagel lässt es sich ohne größeren Aufwand eindrücken und diese Abdrücke verschwinden auch nicht mehr.

    Ich hätte Angst, dass das schnell vermackt aussieht.
     
  5. herbman_84

    herbman_84 ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Mir ist das auch schon aufgefallen. Aber ich hab mal ein bißchen gegoogelt. Dort gab es Aussagen, das es nicht zu den Weichhölzer eingestuft wird, sondern durch die ähnlichen Eigenschaften wie Eiche eher zu den Harthölzern gehört. Ich denke (nicht wissen) das die Lasur vielleicht da auch noch ein bißchen was machen kann. Schön wärs zumindestens. Andererseits wird dieses Holz auch zum Möbelbau im Boots- und Wohnwagenbereich sowie für Surfbretter benutzt. Und Surfbretter müssen ja auch einiges aushalten... Aber wie gesagt: Wo Wissen aufhört, fängt Glauben an. :emoji_slight_smile: Deswegen hab ich mich jetzt hier auch mal angemeldet um mir ein paar meinungen von Fachleuten einzuholen
     
  6. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.953
    Ort:
    Dortmund
    Aus Styropor werden auch Surfbretter gebaut. Die Glasfaser macht die harte Oberfläche...

    Nee, das ist völliger Unsinn mit dem Hartholz, Paulownia ist sehr weich, da muss man schon gut aufpassen. Ist schon grenzwertig für Möbel.

    Eine Lasur macht da auch nichts härter.

    Offenporig heißt, dass das Holz nicht durch eine dichte Schicht abgesperrt wird, sondern weiterhin "atmen" kann.
     
  7. schafi

    schafi ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Paulownia wird mit nusslasur sehr fleckig....ich habs probiert:emoji_frowning2:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden