Oberflächen behandlung

albrecht1

ww-nussbaum
Registriert
5. Januar 2013
Beiträge
94
Ort
Ostthüringen
Hallo,

verträgt sich, wenn man ein Holzstück erst mit Danish oil und dann mit Hartwachs behandelt?

Durch das Oil bekommt das Holz einen schönen Farbton und dann möchte ich es aber mit Hartwachs behandeln, um einen schönen Glanz zu bekommen.

Gruß albrecht
 

welaloba

ww-robinie
Registriert
26. August 2008
Beiträge
2.944
Ort
Hofheim / Taunus
Wenn dein "Oil" trocknet / aushärtet, sollte das wohl funktionieren.
Hartwachs muss entsprechend gelöst und mit passendem Lösemittel geschmeidig gemacht werden.
UND: Versuch macht klug!
Gruß Werner
 

tomcam

ww-robinie
Registriert
2. August 2013
Beiträge
1.748
Ort
Lengenfeld
Im Instrumenten.- Gitarrenbau ist das ne Gängige Variante. Danish Oil - einziehen lassen - Wachs - einziehen und trocknen lassen, dann polieren. Wachs evtl. zweimal.
 

albrecht1

ww-nussbaum
Registriert
5. Januar 2013
Beiträge
94
Ort
Ostthüringen
Danke für die Tipps.

In der Vergangenheit habe ich nur gewachst. Verwendet habe ich Antikwachs farblos. Meist zweimal aufgetragen und nach jeder Schichtbehandlung, wenn diese nach ca. 2 Stunden abgetrocknet war poliert. Ergibt einen schönene Glanz.
Aber die Farbe des Holzes bleibt. Mir gefällt es aber auch das angefeuerte Holz, also der Farbton der durch den Ölauftrag entsteht.
Werde mich mal beim Gitarrenbau (Forum) umsehen. Gitarrenbau ist auch eine Sache,die mir gefällt.

Gruß albrecht:emoji_slight_smile:
 
Oben Unten