Nussbaumholz künstlich altern

Claudia1956

ww-pappel
Mitglied seit
4 August 2008
Beiträge
2
Ort
Basadingen
Halllo
Bin zum ersten Mal im Forum. Ich mag nur antike Möbel und habe mir 2 Nussbaumtischli machen lassen nach altem Muster. Sie sind noch roh. Was tun, damit sie alt aussehen? Mit Kaffee? Der Schreiner hat nicht viel Erfahrung. Lieber keine Salpetersäure. Wäre sehr froh um einen Tipp von einem erfahrenen Antikschreiner.
Vielen Dank im Voraus und liebe Grüsse aus der Schweiz
Claudia
 

Hacki

ww-esche
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
570
Ort
Saarbrücken
Hallo,
Nussbaum bleicht aus,d.h.er wird im Alter HELLER mit einem Stich ins Gelbliche.
Diesen Vorgang kannst Du beschleunigen, indem Du den Tisch dem Sonnenlicht aussetzt.
Einen für Laien einfache Methode eine "Patina" aufzubringen ist Folgende:
-2x mit Schellack streichen, nach jedem Anstrich mit feiner Stahlwolle mattieren.
- Erdfarbe " gebranntes Siena" in Malzbier lösen, dünn auftragen, d.h. einen Film aufbringen, der in den Ecken und Vertiefungen dicker ist.
- Möbelwachs laut Gebrauchsanweisung aufbringen, dabei die "Patina" nicht verwischen.
Gruß Gerd
 

Claudia1956

ww-pappel
Mitglied seit
4 August 2008
Beiträge
2
Ort
Basadingen
Hallo Gerd
Vielen Dank für deine schnelle und kompetente Antwort. Ich mache das erste Mal bei einem Forum mit und bin hocherfreut, dass das alles so klappt. Ich werde deinen Tipp dem Schreiner mitteilen.
Liebe Grüsse aus dem Kanton Thurgau
Claudia
 

Hunzenstrunz

ww-eiche
Mitglied seit
26 Juli 2008
Beiträge
358
ich würde das holz einfach in würde altern lassen grade bei so einem schönen holz wie nussbaum!
im krauth und meyer (glaub ich) gibt es dazu nen schönes zitat kann mich leider nicht an den wortlaut erinnern aber da sagen sie soviel wie "es ist ein gräuel soetwas mit holz zu machen"
 

derdad

Moderator
Mitglied seit
3 Juli 2005
Beiträge
3.704
Ort
Wien/österreich
Guten Morgen!
Ein Bekannter macht Uhrengehäuse und bringt sie mir immer zur Oberflächenbehandlung. Um Nuss schnell und schön zu altern verwendet er Arkanawurzel, eingelegt in dünnflüssigem Öl. Das ganze gibt er in einen verschließbaren Kübel und streicht das Zeug dann aufs Holz. Innerhalb weniger Tage vergilbt das Holz als wenn es schon Jahrzehnte alt wäre. Arkanawurzel in Öl stinkt zwar bestialisch aber es wirkt wunder.

gerhard
 
Oben Unten