nussbaumbeize

lausi81

ww-fichte
Mitglied seit
5 Juli 2007
Beiträge
22
Hallo zusammen,

ich möchte mein Wohnzimmer neu gestalten. Habe an eine Nussbaumoptik gedacht.

So wie ich mitbekommen habe ist Nussbaum ziemlich teuer, deshalb hab ich an beizen gedacht. Bevor ich anfange wollt ich noch die richtigen Infos von euch holen (hatte noch nie mit Beize zutun).

- Ist es richtig dass Buche zum beizen am besten geeignet ist?? (evtl was spezielles?

- Könnt Ihr mir eine Beize empfehlen oder ist das aus dem Baumarkt i.O.??

- Angeblich muss das Holz geölt werden. Wofür und was ist das für ein tungöl von dem alle reden??


Danke für die Hilfe im voraus!
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
13.161
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

neben der Oberfläche ist die Frage aus welchem Material werden die Möbel gefertigt und von wem?
Massivholz, furnierte Platten, vom Baumarkt, Möbelhaus, Schreiner oder in Eigenregie ? Wie aufwendig werden die Möbel? Wenn das als Heimwerkerjob geplant ist wie gut ist die maschinelle Ausstattung der Hobbywerkstatt und wie gut ist der Kenntnisstand im Möbelbau.
Buche ist gut zu beizen, auch auf Nußbaumfarbig. Man kann aber keine Empfehlung geben nimm beize xy dann wird das "so" aussehen.
Beizen ist lediglich ein Färben von Holz. Dabei ist die grundfarbe des Holzes sehr enstcheidend was für ein Farbton zum Schluss rauskommt. Holz ist aber eien Naturprodukt so das die Grundfarbe sehr unterschiedlich ausfallen kann.
Deshalb steht auf jeder Beize drauf das man probebeizen soll. Das solle am besten auf einem Rest des originalholzes erfolgen und im Oberflächenaufbau genau so wie bei dem Möbel erfolgen, also Schleifen, Wässern, trocknen lassen, leicht Schleifen, Beizen, trocknen lassen, Grundieren, Zwischenschleifen, Endlackieren.
In Baumärkten hab ich bis dato nur Beizen aus dem Hause Clou gesehen; das geht in Ordnung.
Ölen ist kein Muss, es ist eine Mgl der Oberflächenversiegelung. eine andere ist Lackieren die drittte Wachsen. Gerade Öl und Wachs haben meist eine Eigenfarbe die den Farbton des Holzes bzw auch gebeizten Holzes noch mal verändert. Zudem betonen beide auch die Struktur des Holzes man spricht vom Anfeueren.
 

lausi81

ww-fichte
Mitglied seit
5 Juli 2007
Beiträge
22
Ich persönlich würde Massivholz bevorzugen, kenn allerdings die Preise noch nicht. Welches Holz wird für den Möbelbau bevorzugt??

Bauen will ich in Eigenregie. Sollte eigentlich nichts komplexes sein, bei dem was bei mir im Kopf rumschwirrt seh ich (noch) keine Probleme. Habe schon einige Möbelstücke gefertigt, habe aber beruflich nichts mit Holz zu tun deshalb fehlt manchmal die Theorie. Ich versuche mir alles selbst einzueignen.

Werkzeugmäßig besitze ich paar Sägen billiger Variante, Oberfräse von Festool, Holzbohrer. Mehr eigentlich nicht. Gibt es bestimmtes Werkzeug dass für den Möbelbau ein MUSS ist??

Das mit dem Beizen hab ich kapiert, versuch mal ein Probestück zu besorgen. An Beize zum Testen komm ich auch ran.
 

500/1

ww-esche
Mitglied seit
29 September 2006
Beiträge
593
Ort
Nürnberg
Hallo,
das beizen vielleicht mal erklären lassen, bzw. nach einer Anleitung suchen.
Gibt nämlich einige gravierende Unterschiede zum streichen.
Z.b. nur mit der Faser aufstreichen, sonst sieht man Ansätze.
Spritzer,Läufer und Tropfen unbedingt vermeiden, das sieht man nach dem beizen noch. Am besten liegende Flächen,... usw.
 

Unregistriert

Gäste
Ahoi Joe,

hatte Suchfunktion in Anspruch genommen und keine Antworten auf meine Fragen gefunden.
 

kitingjoe

ww-ulme
Mitglied seit
2 Juli 2007
Beiträge
178
Ort
München (Großraum)
Sorry Fremder,

wenn ich "beizen" als Suchbegriff eingebe, erhalte 372 Hits. Und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die dort aufgelisteten Inhalte zum Teil sehr ausführlich und know-how-geladen sind.

Also, Backen zusammen kneifen und lesen, oder auch nicht...

Ahoi, Joe
 

Unregistriert

Gäste
Servus Joe!

Wenn ich in die Suche deinen Namen eingebe dann erhalte ich ebenfalls 372 Hits und die meisten hören sich an wie "schon mal suche ausprobiert" oder " geh lieber in nen Möbelladen und kauf dir das Stück".

Ich möchte dir nicht zu nahe treten ( oder biste schon beleidigt ), aber dass sind nicht die Antworten die man hören will. Die andren und ich kennen sicherlich die Suchfunktion und haben sie auch schon sicherlich mit Freude ausprobiert.

Falls du ein Profi bist (ich bins nicht), dann möchte ich evtl nur ein Tipp von dir, und den andren Profis natürlich auch, weil ich vielleicht irgendwo festhänge und eine Antwort von einem Profi haben möchte der meine Ausgangssituation kennt. Deshalb ist das mit der Suchfunktion zweiseitig.

Also falls du noch Lust hast dann lies bitte den 3. Beitrag weil ich da noch Fragen ohne Antworten stehen habe.

Ansonsten wünsch dir noch alles gute und freue mich im voraus über deine kompetenten Antworten.
 

lausi81

ww-fichte
Mitglied seit
5 Juli 2007
Beiträge
22
Danke an Carsten und 500/1!

Das mit dem beizen klappt bis jetzt ganz gut. Auch ein Lob ans Forum!
 
Oben Unten