Nussbaum Parkett

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Unregistriert, 24. Juli 2008.

  1. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Wir haben Nussbaumparkett im Wohnzimmer, welches nur geölt ist.
    Es ist mir einfach zu empfindlich und zu weich. Gibt es eine Möglichkeit der Nachbehandlung, damit es "härter" wird? Nach kurzer Zeit sind schon Kratzer und Macken zu sehen. Wir würden uns gerne einen Hund anschaffen, aber daran ist mit dem jetzigen Boden nicht zu denken.
     
  2. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Lichtenfels
    geöltes Nußbaumparkett zu weich

    wenn es sich um luftoxidierendes Naturöl handelt, dann kann man sehr gut als schichtbildendes Öl das Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. aufbringen.

    Es hat Lackleinanteile aus Naturharzen, die die Oberfläche besser schützen als ein normales Hartöl. Die Oberfläche bekommt dann einen leichten Glanz.

    Grüße aus Frangn

    Frank von Natural-Farben.de
     
  3. jo-b

    jo-b ww-fichte

    Beiträge:
    22
    Ort:
    Paderborn
    Hm. Öl hat ja eigentlich gerade den Vorteil gegenüber Lack, dass es unempfindlicher gegenüber Kratzern ist. Und wenn doch mal Schrammen reingekommen sind, dann relativ gut ausgebessert und aufgefrischt werden kann.

    Ein lackierter Boden geht bestimmt noch weniger mit einem Hund.
     
  4. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.249
    Ort:
    Dortmund
    Würd auch mal einen Versuch mit Finish-Öl von Natural machen. Dieses Öl bildet eine recht harte dünne Schicht aus.
     
  5. asterisc

    asterisc ww-fichte

    Beiträge:
    22
    Ort:
    München
    Hallo Gast,
    denk aber daran, daß die Oberfläche nie "härter" werden sollte wie der Untergrund - ist sie es, so kann sie brechen - also Risse bilden!
    Außerdem zum Thema Hund: Wenn der Hund am Boden scheitern sollte, dann solltest Du dir nie Kinder, Freunde, Besucher oder anders "Grobzeug" in die Wohnung lassen - sie alle könnten ja dem Boden schaden!!! Also ein bischen Toleranz gegenüber Kratzenrn und Dellen. Ist halt so, daß dort wo man lebt auch seine Spuren hinterläßt - manchmal nicht freiwillig und manchmal etwas tiefer...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden