NOTFALL: hat hier jemand eine alte BÄUERLE BS 40

Herr Dalbergia

ww-robinie
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
1.127
Hallo, der Titel sagt alles, ich suche schnellstmöglich einen Besitzer einer alten Bäuerle BS 40 der mir einen Gefallen tun kann und die Maschine mal ausmessen könnte für mich, hätte da ein paar spezielle Fragen wegen dem Transport.
danke, Alex
 

Herr Dalbergia

ww-robinie
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
1.127
Hallo, kannst du mir BITTE folgendes messen und beantworten?
der Guss Rahmen selber steht ja auf einem Fuß, und ist dort mit 4 Schrauben befestigt.
- wenn ich die 4 Schrauben löse, bekomme ich den Rahmen dann einfach runter?
- wie hoch ist der Fuß an sich, also ohne Säge
- wie breit ist der Rahmen wenn man den Tisch abbaut?
sehe ich das richtig dass man nur 4 Schrauben lösen muss und den Motor mit unterem Rad einfach nach vorne raus ziehen kann?
problem: ich will so eine Säge holen, aber mein Transporter ist kaputt und ich muss sie zerlegen und in einen alten Merceds A Klasse bekommen, und frag mich ob das überhaupt geht.

VIELEN DANK, Alex !
 

Schwabe93

ww-kastanie
Mitglied seit
23 Dezember 2017
Beiträge
34
Ort
Schwaben
Hallo,
ja die vier Schrauben sind zu lösen, dann kann die Bandsäge vom Untergestell gehoben werden.

Das Untergestell (Fuß) ist :
Höhe : 49,5cm
Breite : 35cm
Tiefe : 57cm

Der Rahmen selber ist 100cm hoch, 8cm breit und 60cm tief. ( Ohne Räder,... ) Unten ist er jedoch 35cm breit, da er einen Fuß besitzt, wo er auf das Untergestell geschraubt wird.

Der Motor inkl. Rad sollte sich mit vier Schrauben lösen lassen. Habe ich jedoch noch nicht gemacht.


Nicht zu vernachlässigen ist das Gewicht.
90kg das Untergestell und 200kg die Säge.

Ansonsten ein Traum von Bandsäge, jede Münze, von 1ct bis 2€ bleibt beim Ein und Ausschalten stehen ...

Gruß
 

Herr Dalbergia

ww-robinie
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
1.127
Sorry, noch eine blöde Frage, ist an deiner Säge ein Schild oder eine Plakette mit der empfohlenen sägeblattlänge? Thx
 

Schwabe93

ww-kastanie
Mitglied seit
23 Dezember 2017
Beiträge
34
Ort
Schwaben
Hallo,
na da wirst du dumm schauen, wenn ich auf einmal vor deiner Tür stehe und das Bier einfordere :emoji_slight_smile:

2740mm ist die Sägeblattlänge

Holst du dir die BS40, die heute in Ebay-Kleinanzeigen war ?

Gruß
 

Herr Dalbergia

ww-robinie
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
1.127
Hahahaha...ja klar....jederzeit.....aber vorher Bescheid sagen, ich hab nie Bier zuhause....

ebay Kleinanzeigen???....noch nie davon gehört.....
 

Mathis

ww-robinie
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
2.508
Ort
Imdorfinnerstadt
Hey Alex, was für eine ultrageile Maschine!!!
Inzwischen kaufe ich solche Maschinen, obwohl ich sie nicht wirklich brauche, einfach nur weil sie toll sind, den ganzen modenen BS-Schrott in die Tasche stecken und dabei noch meist sehr billig sind.

Meine erste BS war eine 400er Teichert und Sohn aus Liegnitz, die ich etwas überarbeitet habe, die damals meine Dewalt 300er BS ersetzt hat, und die heute noch bei einem Kollegen zu dessen bester Zufriedenheit läuft.
Doch gegen die Bäuerle war die Teichert Leichtbau.
 

Herr Dalbergia

ww-robinie
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
1.127
Hallo,

du hast nicht etwa ganz "Zufällig" ein Foto von der Feder die oben auf diesem Gewindestab sitzt welcher das obere Rad nach oben bringt beim spannen? Also bitte jetzt nicht die Säge zwrlegen, aber evtl. hast du ja mal Fotos davon gemacht????

Danke, Alex
 

Sebl

ww-robinie
Mitglied seit
11 Juli 2018
Beiträge
719
Ort
Marktleuthen
Ich reih mich mal zu den bs40 Benutzern hier ein ^^
Feder dürfte zwischen 50 und 60mm lang sein.im ruhezustand... mit gespanntem Band schaut die Welle unten ca 20mm raus
20200801_123557.jpg
 

Anhänge

Oben Unten