neues projekt gesucht

deschreiner

Gäste
Hey Leute,
folgendes Anliegen: Ich möchte gerne meine Handwerklichen Fähigkeiten immer weiter verbessern, aus diesem Grund suche ich Projekt die ich komplett in Handarbeit herstellen möchte.
Am liebsten sind mir dabei dinge die Früher traditionell handgefertigt wurden, um mal was ganz neues kennen zu lernen.
Ich wäre echt dankbar für eure Anregungen und wenn es nur Fotos sind, soll ja learning by doing sein:emoji_slight_smile:
Also wenn euch da im bezug auf Holz was einfällt immer her damit (nicht nur alte Möbel).

Freue mich schon wahnsinnig auf eure Anregungen
 

thombe

ww-nussbaum
Mitglied seit
3 Oktober 2003
Beiträge
91
Ort
St.Augustin
Moin,
dann bau doch mal eine Werkzeugkiste mit einer Trichterzinkung und Scharnier in Hartholz.
Macht Eindruck wenn Du zum nächsten Arbeitgeber kommst.
Viel Spaß
 

deschreiner

Gäste
Hey,
danke für die Antworten.

@sirfrancis: Gute Idee, so ein Leistenkanu ist bestimmt ne echte Herausforderung bei der man viele neue kniffe lernen kann

@Manfred1955: So war das nicht gemeint, ich bin Jungschreiner im Möbelbau und möchte meine Fähigkeiten verbessern und ausbauen. Deswegen suche ich auch dinge außerhalb des Möbelbaus. Meistens hat das was dabei rauskommt schon einen verwendungszweck, und wenn es nur der ist, sich nach weis Gott wie vielen Stunden Arbeitszeit am Ergebniss und an dem neu gewonnenen wissen zu erfreuen.
Aber natürlich hast du recht, am schönsten ist es wenn das entstandene jemand glücklich macht und zum einsatz kommt.
 

Friesenbengel

ww-esche
Mitglied seit
18 September 2010
Beiträge
470
Guck in den großen Spannagel. Was da drin steht ist alt ( und ich find den Inhalt saugeil) und ich denke es lohnt sich, so etwas nachzubauen. Wer macht heute noch einen Kulissenauszug für sich selber -außer in der Meisterprüfung vielleicht- und das HANDGEFERTIGT ohne Maschineneinsatz.

Ich will mich da irgendwann nochmal rantrauen. Aber im Moment ist das noch für mich selber ein wenig utopisch. Trotzdem: Wenn ich so etwas gebaut hab, glaube ich habe ich allen Grund, Solz wie Oskat zu sein
 

deschreiner

Gäste
@ Manfred1955
Ja, danke.
Solche auf alt und abgenutzt getrimmte möbel machen wir in dem Betrieb in dem ich arbeite öfter.
Aber interessant ist es allemal, und macht immer was her.
 

deschreiner

Gäste
Hey Friesenbengel, auch auf die Gefahr hin das ich mich blamiere. Was ist der große Spannagel?? Ein Buch? Um was gehts da genau?
Ich schau gleich mal bei Amazon, freu mich aber trotzdem über genauere Infos von dir

Gruß deSchreiner
 

SOS

ww-pappel
Mitglied seit
31 August 2009
Beiträge
12
Ort
Hamburg
Moin,
also im Spannagel findest Du alle möglichen Holzverbindungen und alten Techniken. Wer sich echt für´s tischlern interessiert, der wird dort immer etwas finden.....

Also ich habe mir eine Werkzrugkiste gebaut, die von innen und außen sehr modern wirkt, aber ausschließlich aus selbst hergestellten Beschlägen besteht.
Mein Ziel war es, daß nichts an der Kiste überstehen darf (wegen Transprot) und mit dem Schließen des Deckels alle Klappen und Schubkästen zentral verriegelt werden.

Praktisch sind auch immer kleine Möbel, die man aufklappen oder ausziehen kann, z.B. ein Sekretär, bei dem die Auflagerleisten der Klappe beim öffnen automatisch herausgeschoben werden.
Außerdem hat sowas handwerklichen Anschpruch.

Was auch immer Du machst, viel Spaß!
 

Fisch

ww-nussbaum
Mitglied seit
15 Juli 2004
Beiträge
92
Ort
Freiburg
@ deschreiner :
Was ist der große Spannagel?? Ein Buch? Um was gehts da genau?


Fritz Spannagel: Der Möbelbau, Reprint der 10. Auflage 1954, Hannover 1983.

Gruß aus Freiburg
Christian
 
Oben Unten