Neuer Festool-Sauger

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Georg L., 12. März 2009.

  1. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.323
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Gestern ist mir ein Prospekt von Eumacop ins Haus geflattert, darin wurde ein Festool CTL/M 26 angeboten. Auf dem Bild sieht er auch etwas anders Aus als die bisherige CT-Serie. Auf der Festool-Homepage konnte ich nichts darüber finden. Weiß jemand schon etwas genauereres über diesen Sauger?
     
  2. flo20xe

    flo20xe ww-robinie

    Beiträge:
    863
    Ort:
    Oberbayern
    Würd mich auch interessieren, ich habe nämlich irgendwo schon gesehen, dass die bisherige CTL-Reihe ausläuft.

    Gruß

    Flo
     
  3. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.508
    Diese werden demnächst offiziell präsentiert.

    Auf jeden Fall auf der BWS in Salzburg.

    lg

    David
     
  4. Woodbutcher-Christian

    Woodbutcher-Christian ww-nussbaum

    Beiträge:
    95
    Servus!

    In der Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. finden sich nähere Informationen.

    Christian
     
  5. Restaurator

    Restaurator ww-kastanie

    Beiträge:
    33
    Ort:
    Niederrhein
    Bild

    hier mal ein Foto

    [​IMG]
     
  6. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.508
    Frag mich mal was bei denen anders sein kann als bei den Vorgängermodellen...:rolleyes:

    -Behältervolumen
    -Automatische Filterabrüttelung
    -Kabelaufrollautomatik wie bei 08/15 Haushaltsstaubsaugern

    ???

    Na, wir werden sehen...:cool:

    lg

    David
     
  7. jockel

    jockel ww-ahorn

    Beiträge:
    106
    Ort:
    Darmstadt
    Hier gibts noch ein paar Infos zu den Saugern:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß Jockel
     
  8. Johannes84

    Johannes84 ww-nussbaum

    Beiträge:
    89
    Ort:
    Großbettlingen
    die sauger werden nach meiner information deutlich leistungsstärker sein. sprich höhere saugkraft
     
  9. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.508
    Für alle die´s interessiert hier ein paar Info´s zu den neuen Festool-Absaugmobilen "Cleantex" CT26 bzw. CT 36:

    Leistungsaufnahme: 350 - 1200 Watt
    Volumenstrom max. 3900 l / min.
    Unterdruck max. 24000 Pa / 240 mbar
    Filteroberfläche 3060 cm²
    Behältervolumen / Filtersackvolumen CT 26: 26l / 24l
    Behältervolumen / Filtersackvolumen CT 36: 36l / 34l

    Motoreinheit komplett abnehmbar

    Staubbehälter wie bei CTL Mini / Midi konstruiert ( liegend über gesamte Saugergrundfläche)

    1 neuer Drehschalter welcher die Saugkraft auf den angeschlossenen Saugschlauchdurchmesser abstimmt

    1 Gerätesteckdose fix

    1 "modulares Steckplatzsystem" Hier kann eine zweite Gerätesteckdose, eine Steckdose mit Dauerspannung oder ein Druckluftmodul eingebaut werden

    "Self Clean" Filtersäcke. Diese bestehen aus einem Vliesmaterial welche beim Abschalten des Saugers in sich zusammenfallen und sich dadurch angeblich selbst "reinigen"

    Des weiteren kommt eine neue Poliermaschine auf den Markt:

    "SHINEX" RAP 150 FE

    lg

    David
     
  10. jockel

    jockel ww-ahorn

    Beiträge:
    106
    Ort:
    Darmstadt
    Tja Johannes84 da haben sich deine Information als nicht gerade zuverlässig erwiesen.

    Eine Steigerung im Volumenstrom von 3800 auf 3900l/min und ein erhöhter Unterdruck von 24000 Pa zu den alten 23000Pa ist nicht gerade deutlich !!!

    Hoffentlich stimmt die Angabe der Filteroberfläche von David nicht. Denn sonst hätten sie die Filter vom CT22 um mehr als Faktor 4 verkleinert.

    Warum sollte ich die Motoreinheit abnehmen wollen ?

    Gruß Jockel
     
  11. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.508
    Die Angaben von mir stimmen, es sei denn es handelt sich um einen Druckfehler im offiziellen Produktflyer.

    Der Sauger hat definitiv nur mehr einen Filter - die Vorgängerklasse hatte 2 Stk. davon.

    Kann mir sonst nur vorstellen das große Filter aufgrund des neuen Vliessackes nicht notwendig sind:confused:

    *Zum Entleeren des Behälters im Nassbetrieb, da gibt es nämlich keinen herausnehmbaren Eimer mehr (=Kostenersparnis)

    *Zum Entleeren des Behälters im Normalbetrieb, ähnlich wie bei CTL Mini und CTL Midi (Wobei mir persönlich die Schwenkvorrichtung des Oberteiles sympatischer war) Wird als Vorteil bei der Behältervolumensausnützung erklärt.

    lg

    David
     
  12. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.323
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Was wird denn da gespart? Der Eimer kostete schon immer einen satten Aufpreis von zuletzt etwa 100€.
    Allerdings scheint mir der Sauger wegen seines ziemlich tief liegenden Ansaugstutzens für Naßsaugen nur bedingt geeignet.
    Was das Abnehmen der Motoreinheit angeht: Wenn ich den Sauger ohne Filtersack verwende ist das schon sinnvoll, wenn ich den Behälter in eine Mülltonne oder ähnliches ausleeren möchte. ER ist dann erheblich leichter und nicht so sperrig. Beim CTL22 konnte man zwar auch das Oberteil komplett entfernen, war aber etwas umständlich.
     
  13. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.508
    "Gespart" wird lediglich der Kauf des Eimers, da es diesen nicht mehr gibt.

    Den Sauger ohne Filtersack würde ich nur beim Hobeln verwenden. Bei allen anderen Arbeiten - auch sägen und Fräsen!- würde die benutzung ohne Staubsack zulasten der Filterkasette gehen und in weiterer Folge der Turbine schaden.

    Wobei hier die anscheinend sehr kleine Filterpatrone wieder einen gravierenden Nachteil bedeutet.

    lg

    David
     
  14. jumibrei

    jumibrei ww-ahorn

    Beiträge:
    102
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo Leute,

    habt ihr auch was neues vom neuen Domino Zubehör gehört.
    Auf der Festool Owners Seite wird ja etwas darüber geschrieben...
    Was meint Ihr, gibt es ein Einführungsangebot für das neue Zubehör, evtl. in Verbindung mit der Domino?

    Grüsse
    Michael
     
  15. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.508
    Es gibt einen neuen Fräser für Dominos 4mm. Damit kann man 16er Platten auf Gehrung fräsen.

    Weiters einen neuen Anschlag. Mit dem werden die Endanschläge in der Maschine überdeckt und näher zum Fräser gesetzt.

    Einführungsangebote werden sicher in der einen oder anderen Form kommen...

    lg

    David
     
  16. jumibrei

    jumibrei ww-ahorn

    Beiträge:
    102
    Ort:
    Ingolstadt
    Jetzt sind viele Neuheiten auf der Festool Homepage. Auch Angebote.
    Was ich noch nicht wirklich verstanden habe ist der neue Anschlag. Hat da noch einer Infos?
     
  17. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.508
    Die Maschine hat links und rechts vom Fräser je einen federgelagerten Anschlag um Materialien bündig an der Kante zu verbinden, ähnlich wie der Duo Dübler von Mafell.

    Jetzt stell dir vor die Anschläge sitzen näher beim Fräser. Genau das kann der "Adapter".

    lg

    David
     
  18. jumibrei

    jumibrei ww-ahorn

    Beiträge:
    102
    Ort:
    Ingolstadt
    Jetzt gibt´s auf der Festool Homepage das Angebot:
    Domino Fräser Set mit zusätzlichem Zubehör und 4 mm Fräser und Dominos. Es gibt auch einen neuen Komplett-Systainer mit den 4mm Dominos (Art. Nr.: 495664). Dieser ist aber auf der Homepage noch nicht drauf. Habe beides bei meinem Händler des Vertrauens bestellt. Ich hoffe das kommt noch vor Karfreitag :emoji_slight_smile:

    Grüsse Michael
     
  19. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    CTL/CTM Sauger

    Ich habe vor wenigen Tagen eine Mail an Festo geschrieben, in der es um die Veränderungen der alten CTL-Serie gegenüber den neuen Modellen ging. Dabei kam folgendes heraus (Zitate aus der Mail):

    - es wird bei den neuen Geräten keinen Schmutzbehälter geben.
    Sie können direkt in den Behälter saugen ( Prinzip wie in Schmutzbehälter )
    oder wenn die Partikel nicht zu scharfkantig sind in den Filtersack (siehe auch vorherige Einträge)

    - Die Reduzierung der Filterfläche kam durch eine Vorschriftenänderung.
    Die Filterfläche ist so optimiert, dass wir die Anforderungen der Norm EN 60335
    für die Staubklasse L bzw. M erfüllen.

    (Kann mir jemand die Änderung der Vorschriften erläutern?)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden