Neue Induktionsdurchlässe von TROX

archiexpo

ww-pappel
Mitglied seit
12 August 2008
Beiträge
0
Niedrige Zwischendecken sind besonders bei der Sanierung von Gebäuden oft ein Problem, wenn es um den Einbau von lüftungstechnischen Geräten geht. TROX hat jetzt zwei neue Deckeninduktionsdurchlässe im Programm, die hier Abhilfe schaffen.


DID604

TROX präsentiert mit dem DID604 erstmalig einen vierseitig ausströmenden Deckeninduktionsdurchlass mit verstellbaren Luftleitelementen. Trotz der flachen Bauform verfügt das je nach Einbauanforderungen quadratische oder rechteckige Gerät über senkrecht eingebaute Wärmetauscher mit einer Kondensatwanne. Der zur Außenluftversorgung erforderliche Primärluftvolumenstrom wird durch einen Zuluftstutzen in die obere Gehäusekammer geführt und durch Düsen ausgeblasen. Die Sekundärluft wird aus dem Raum angesaugt und durch einen Wärmeaustauscher geführt. In der Mischzone des DID604 wird die Sekundärluft mit der Primärluft vermischt und durch vierseitig angeordnete Ausblasschlitze dem Raum zugeführt.

Besondere Merkmale in Kürze
• Hohe Kühlleistung bei kleinem konditionierten Außenluftvolumenstrom,
niedriger Luftgeschwindigkeit im Aufenthaltsbereich und geringer Schallleistung
• Verstellbare Luftleitelemente zur Strahllenkung
• Vierseitig ausströmend
• Wärmetauscher vertikal mit Kondensatwanne für niedrige Kaltwasser-Vorlauftemperaturen
• Wärmetauscher für 2- oder 4-Leiter-Systeme

DID632

Gleichzeitig stellt TROX jetzt den neuen „klassischen“ Deckeninduktionsdurchlass DID632 vor. Gegenüber dem Vorgängermodell DID 600B weist dieser wesentlich höhere Kühlleistungen bei kleinem Primärluftvolumenstrom (max. 2.500 Watt bei 250 m³/h) auf. Die optimierte Düsenanordnung und Gerätegeometrie erhöhen die Kühlleistung des Gerätes. Verstellbare Luftleitelemente ermöglichen eine Beeinflussung der Ausströmrichtung und –geschwindigkeit und somit eine punktuelle Reduzierung der ohnehin schon niedrigen Strömungsgeschwindigkeiten im Aufenthaltsbereich. Das 210 mm niedrige Gerät ist zusätzlich auch als Zu- und Abluft Kombination sowie in verschieden Frontoptiken erhältlich.


Besondere Merkmale in Kürze
• Hohe Kühlleistung bei kleinem konditionierten Außenluftvolumenstrom,
niedriger Luftgeschwindigkeit im Aufenthaltsbereich und geringer Schallleistung
• Verstellbare Luftleitelemente zur Strahllenkung
• Wärmetauscher für 2- oder 4-Leiter-Systeme
• Induktionsgitter in 4 Designvarianten

Weiterlesen...

RSS Feed der Seite archiexpo.de
 
Oben Unten