Neuanschaffung Kantenanleimmschine

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von johannes79, 16. Februar 2008.

  1. johannes79

    johannes79 ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Ebermannstadt
    Hallo,

    wir sind eine Schreinerei mit 10 Mitarbeitern und möchten dieses Jahr unsere Kantenanleimmaschine austauschen.
    Sie soll folgendes können:
    -Trennmittel sprühen
    -mit Dia-Fräser vorfräsen
    -PU-Verleimung
    -Massivholzanleimer bis ca. 15 mm anleimen
    -kappen
    -bündigfräsen
    -Radius/Fasefräsen
    -Eckenkopieren
    -Flächenziehklinge
    -Reinigungsmittel sprühen
    -Radiusziehklinge
    -schwabbeln
    Dabei stellen sich uns viele Fragen:
    -Welches System des Leimauftrags haltet Ihr für besser: Düse (Holzher) oder Rolle (Brandt, Ott,...) ?
    -Welche Erfahrungen habt Ihr mit der PU-Verleimung (Reinigungsaufwand) ?
    -Welche Maschinen benutzt Ihr und seid Ihr mit diesen zufrieden ?
    -Arbeitet jemand von Euch mit einer Werkstückrückführung?

    vielen Dank schonmal im Voraus für eure Antworten !
     
  2. catweazle20

    catweazle20 ww-birke

    Beiträge:
    56
    Ort:
    91338 Igensdorf bei Nbg
    Hallo Johannes,

    wir arbeiten mit einer "Ott Tornado" und sind sehr zufrieden. Sie hat alle von die aufgeführten Eigenschaften, wir haben nur kein Schwabbelaggregat dazubestellt, da wir es nicht nutzen.
    Der Wechsel zwischen PU- und Schmelzkleber sowie der Wechsel der verschiedenen Schmelzkleberfarben funtioniert super.
    Die PU-Patrone wird zur Reinigung entnommen und ist so gut zugänglich.

    Du solltest nur aufpassen falls du zu einer Ott-Maschine greifst, dass das Lineal zum Fügeaggregat auch gerade ist, bei uns musste nach 8 Wochen das Lineal getauscht werden, da unterschiedlich gefügt wurde (z.B. am Anfang der Platte 0,3mm und am Ende 0,5mm). Wenn du da auf Gehrung verleimst passen deine Teile nicht mehr zusammen.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    mfg Sebastian
     
  3. johannes79

    johannes79 ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Ebermannstadt
    Hallo Sebastian,

    wie alt ist eure Maschine ?
    Habt Ihr das Combimelt-Verleimaggregat ?
    Funktioniert das programmgesteuerte Umstellen z.B. von Fase auf Radius reibungslos, oder muss doch mal nachgestellt werden ?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  4. catweazle20

    catweazle20 ww-birke

    Beiträge:
    56
    Ort:
    91338 Igensdorf bei Nbg
    hallo johannes,

    die Maschine ist Baujahr 2006, Combimelt haben wir und funktioniert super.
    Umstellung der Aggregate ist tadellos und muss mechanisch nachjustiert werden, lediglich wenn bereits Topfbandbohrungen vohanden sind, müssen Schieber eingeschoben werden damit das "Loch" überbrückt wird (die können aber auch die ganze Zeit drin bleiben).
    Nachgestellt musste bei uns nicht werden(außer dem bereits erwähnten Lineal) beim Aufbau der Maschine war halt ein Monteur 1,5 Tage mit Einstellarbeiten am Werken.


    mfg Sebastian
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden