Nachbarforum

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
3.803
Ort
Kiel
Hallo Leute,

auf woodworking.de hat es ein Software-Problem. WIr arbeiten daran. Bis dahin kann man da nur lesen.

Liebe Grüße
Pedder
 

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
3.803
Ort
Kiel
Es ist offenbar ein Problem zwischen der Forensoftware und der aktuellen FireFox Version. Mit Microsoft edge lässt sich woodworking.de problemfrei Nutzen.

Liebe Grüße
Pedder
 

fahe

ww-robinie
Mitglied seit
15 Juni 2011
Beiträge
1.419
Ort
Coswig
Es ist Perl. Wäre jetzt nicht meine Wahl, ist aber auch nicht das eigentliche Problem. Es gibt schon noch eine kleine aktive Perlgemeinde und: Schlechte Software kann man in jeder Sprache und Technologie schreiben.

Das Forum auf woodworking allerdings hat nicht einmal die letzte Version dieses von Haus aus schon - Achtung: sehr subjektive Meinung - unsäglichen Stückchens Software erreicht.

Woodworking nutzt noch immer kein SSL, hat eine Datenschutzerklärung, die einer längst untergegangenen Rechtslage entspricht, hat aber ja mit Pedder einen Moderator, der sich mit den Fußangeln auskennen sollte, in denen sich Dieter Schmid da völlig unverständlicherweise seit Jahren bewegt.

Angebotene Unterstützung zur Migration auf eine halbwegs akzeptable Grundlage wurde mehr oder weniger deartig arrogant vom Tisch gewischt, dass ich mich dort nur noch seltenst blicken lasse.
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
3.500
Ort
Corsica
Geht das schon mit Strom oder noch mit Petroleum?
...wird administriert von Neandertalern steht da,
denke mit Holz, :emoji_thinking: aber mit was arbeiten die da, wenn die alles verbrennen müssen?


nee die ganzen Beiträge werden mit einem Veritas Meißel in die Festplatte gehämmert
die dann mittels Bohrwinde gedreht werden kann.
Mit Rohrpost geht dieses Laufwerk in die Hände von Neo der sie dann Morpheus übergibt.
Der Rest ist dann mühselige Kleinarbeit und muss händisch in die Matrix übergeben werden...
und jetzt auch noch Firefox da müssen erst 3D Adapter gedruckt werden, damit das wieder zusammen passt....

Ähm ja, usw.

schönes WE

das Forum könnte wirklich mal neue Tapeten vertragen,
ohne Tamtam aber zumindest ein bißchen ansprechender und komfortabler.
Bin da zwar angemeldet, habe aber Angst da was kaputt zu machen wenn ich die ehrwürdige Software bemühe.
:emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:

 

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
2.494
Alter
59
Ort
Mendig, Rheinland-Pfalz
Technisch bin ich bei fahe,
... dafür ist aber überwiegend der Ton, der Umgang der Nutzer untereinander und die inhaltliche Qualität auf einem besseren Niveau wie hier :emoji_wink:
Das lässt sich, wie im realen Leben, nicht mit modernerer Software wettmachen.
 

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
3.803
Ort
Kiel
hat aber ja mit Pedder einen Moderator, der sich mit den Fußangeln auskennen sollte..
Ich bin da Moderator und sonst normaler User. Mit Datenschutz habe nichts zu tun

Der aktuelle Fehler liegt wohl weniger an der Software, als bei Dritter Stelle. Ich melde mich, wenn es wieder läuft.
Falls Bedarf für ein Forum besteht, auf dem Bevel Up, Rake und Fleam keine Fremdwörter sind. :emoji_slight_smile:
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
8.874
Ort
Wadersloh
Die Dritte Stelle ist meist der Provider, der aus Sicherheitsgründen diese antiquarische Software nicht mehr unterstützt. Und das zu Recht.
 

KalterBach

ww-robinie
Mitglied seit
1 Oktober 2017
Beiträge
848
Ort
Markgräflerland
Ich auch. Deshalb habe ich eine extra-E-Mail-Adresse für das Forum angemeldet. Nicht, dass meine Account-Daten in der weiten Welt genutzt werden.
 

fahe

ww-robinie
Mitglied seit
15 Juni 2011
Beiträge
1.419
Ort
Coswig
Nicht, dass meine Account-Daten in der weiten Welt genutzt werden.
...:emoji_wink:

Nach zwei Minuten lockerer Suche würde ich sagen, Du bist:
Sebastian A*,
arbeitest als P* bei der R* I* AG,
hast studiert in einer Stadt, in der abends alle Kneipen voll sind von Mitarbeitern eines einzigen großen Unternehmens,
wohnst/oder hast mal gewohnt an der B*straße 3/3 in ***** E*-K*

Soweit korrekt?
:emoji_wink:
 

Batucada

ww-robinie
Mitglied seit
11 Juni 2019
Beiträge
756
Ort
Auf'm Land und nicht in der Stadt
Nicht, dass meine Account-Daten in der weiten Welt genutzt werden.
So freizügig, wie die meisten von uns bisher die Google-Dienste genutzt haben, ist eh alles zu spät. Man kann ganz beruhigt davon ausgehen, dass die meisten Daten schon mindestens etliche 1000 mal rund um den Globus geschickt und mit einander verknüpft wurden. Auf diese Art und Weise konnte Google meine genaue Adresse ermitteln, obwohl ich nie selbst meinen genauen Standort angegeben habe. Wie war das möglich? Ein Beipiel: Mein Sohn nutzt zum Navigieren die Apple-Dienste. Apple ist am Datenaustausch interessierter Dienste beteiligt. Ich hatte mal ein GMAIL-Konto, was ich aber schon lange nicht mehr nutze. Er hat noch immer ein GMAIL-Konto. Gelegentlich gab es mal einen E-Mail-Austausch. Google kann aufgrund der IP-Adresse meinen ungefähren Standort bestimmen. Wenn mein Sohn mich dann besuchen kommt, steht er mit seinem Auto vor der Haustür. Und jetzt kann man die Daten schön verknüpfen.

Wir sind längst gläserne Bürger geworden.

Batucada
 

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
3.803
Ort
Kiel
Vielleicht können wir die Diskussion um Datennutzung durch Google usw. woanders diskutieren? Wenn überhaupt? Das ist doch eins dieser Themen, bei denen es immer sofort abgleitet..
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
8.874
Ort
Wadersloh
Das Thema des Datenschutzes sollte beim Nachbarforum aufgrund der veralteten Software nicht ausgelagert werden.

Apropos gläsern - ein Wohnort ist jetzt nicht sooo das Geheimnis. Wer kennt noch die Adressbücher, die man jedes Jahr aktuell kaufen konnte?
Da stand ausnahmslos jeder drin. Hat auch nicht geschadet.
 

fahe

ww-robinie
Mitglied seit
15 Juni 2011
Beiträge
1.419
Ort
Coswig
Hat auch nicht geschadet.
...geschadet sicher nicht, aber heute sind die Spielregeln andere.

Ich habe unlängst trotz berechtigtem Interesse von der zuständigen Stadtverwaltung keine Wohnanschrift eines Mitgliedes der Erbengemeinschaft meiner verstorbenen Mieterin gekriegt. Aber einen 10er gelöhnt für die vergebene amtliche Liebesmüh...:emoji_wink:
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
8.874
Ort
Wadersloh
Tja, das ist die Kehrseite der Anonymität. Vitamine, vor allem das B, beugen solchen Dingen vor.
Es gibt sicher empfindlichere Daten als Wohnorte. Bei mir kann jeder nachsehen und wissen wo ich wohne und wer ich bin - da habe ich keine Probleme mit. Wieso auch.
Meine Handynummer steht seit 1989 im Telefonbuch. Nachteile? Keine.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten