Nachbar muss Störung durch Sickergrube nachweisen

ibr-online.de

ww-pappel
Mitglied seit
15 Juni 2007
Beiträge
0
(29.02.2012) Niemand muss schwere Störungen von Seiten eines Nachbargrundstücks so einfach hinnehmen. Egal, ob es um Gerüche, Geräusche oder sonstige Einflüsse geht, stets können sich Betroffene vor den Gerichten dagegen wehren. Eines allerdings ist unumgänglich: Es muss ein klarer Nachweis geführt werden, woher die Belästigungen stammen. [...]

Weiterlesen auf ibr-online.de
 
Oben Unten