Multiplexkante lackieren

Stephan1978

ww-pappel
Registriert
8. September 2008
Beiträge
1
Ort
Körperich
Ich habe gestern eine Anfrage für Möbel in Multiplex mit HPL Beschichtung erhalten.
In der Vergangenheit haben wir schon desöfteren Tischplatten als Einzlestücke so hergestellt und die Fläche zum lackieren der Kanten abgeklebt.
Da die mir das bei größeren Stückzahlen zu aufwendig erscheint suche ich nach einer Lösung um mir das Abkleben zu ersparen.
Hat da einer eine Idee oder wie macht Ihr das ??:confused:
 

Rühl

ww-robinie
Registriert
28. September 2004
Beiträge
2.153
Ort
Hildesheim- Bockenem
Es geht auch mit einem "wirklich guten" Pinsel und ruhiger Hand.

Allerdings funktioniert das nicht mit wasserbasiert Lack. (Zu dicker Auftrag und schlechter Verlauf)




Gruß Ulf
 

Dingsda42

ww-robinie
Registriert
24. Oktober 2004
Beiträge
1.823
Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, sich eine Vorrichtung zu bauen, in die die Platte eingespannt wird und so die Flächen geschützt werden.
Beispielsweise ein Gestell mit 2 Brettern oben und unten, zwischen die die Platte bündig gespannt wird. Zusätzlich könnte man noch mit Folie arbeiten...

Hm, wenn ich mir das so überlege, doch alles sehr provisorisch und schwer mit der Absaugung zu kombinieren...

Aber vielleicht als Anregung zu gebrauchen.
 

raftinthomas

ww-robinie
Registriert
16. Oktober 2004
Beiträge
3.810
Ort
Aachen/NRW
fläche mit packband abkleben und erst dann mit feinem schleifpapier die kante brechen. dadurch kappt man sozusagen das überstehende packband bündig mit der platte. das eigentlich mühevolle ist ja das EXAKTE abkleben.
 

Schreinersein

ww-eiche
Registriert
25. Februar 2008
Beiträge
377
Ort
Aachen
Hallo,

wenn Du gleiche Teile hast, probier doch mal, nen Stapel zu machen, den mit Zwingen zusammendrücken und vorher die obere Platte abkleben (und evtl etwas Klebeband auf die Zwingen, damit die nicht zugepampt werden). Das sollte es zumindest für den Grund tun. Geht natürlich nur bei handelbaren Plattengröße und am besten auf nem Rollwagen

Grüße
Schereinersein
 

Ekahard

ww-buche
Registriert
25. Juni 2004
Beiträge
299
Ort
Cloppenburg
Moin
Ich bin beim letzten mal einfach hingegangen und habe mir 5mm Anleimer aus Multiplex geschnitten. Die kanten vorher lackiert und dann mit der Maschine angefahren. Danach HPL drauf und mit Fasenfräser bündig gefräst. Die Kanten einmal mit Renuwell nachgewischt und fertig.
Ging echt schnell und sauber.

P.S Habe für innen Günstiges Sperrholz genommen und nur für die Kanten Teures Multiplex.

Ach ja es gibt auch Kante in Multiplex Optik, ist nur schwer vorher zu lackieren.

Gruß Jürgen
 

Homer

ww-esche
Registriert
21. Februar 2006
Beiträge
515
Alter
39
Ort
Kreis Ludwigsburg
Hallo,

Hab immer vor dem schleifen der Kante mit einen Maler Krepp einmal auf der Fläche rum abgeklebt unt je nach dem,ob es mehrere gleiche Teile sind Spanplatten 1cm ringsum kleiner gesägt und die Fäche damit abgedeckt. Bei unterschiedlichen Grössen hab ich mir Restrollen (Abfallprodukt) von einer Zeitungs Druckerei besorgt (kostenlos oder Trinkgeld) und damit die Flächen abgeklebt.

Nach Trocknung der Lackierung das Klebeband abgezogen und mit nem feinen Schleifpapier und hartem Klotz den Übergang (Lackgrat) weggeschlifen und fertig.

MfG Homer
 
Oben Unten