Multiplex verzogen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von ARoh, 5. April 2008.

  1. ARoh

    ARoh ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Hallo,

    Ich habe Buche Multiplexplatten mt einer Stärke von 18mm zu Küchentüren verarbeiten. 2 der Türen haben sich verzogen. ich schätze mal auf einer Kantenlänge die eine Tür von 60cm so ca. 1 cm, die andere Tür ca. 0,5cm, was natürlich ziemlich auffällt. Was kann ich da anders / falsch gemacht haben?
    Die anderen Türen sind tadellos.
    Gibt es eine Möglichkeit die Türen wieder zu begradigen? (Einspannen oder so)

    Gruss
    Achim
     
  2. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Hi!
    Wahrscheinlich hast du nichts falsch gemacht. Aber aus meiner Erfahrung ist Multiplex, besonders Buche, nicht von Verzug gefeit. Der Profi suchst sich in der Werkstätte die geradesten Platten aus und schneit daraus die Formate herunter, die er braucht. Nach dem Aufschneiden zeigt sich dann meist ob die Platten gerade bleiben oder nicht. Verzogene Platten müssen ausgetauscht werden.
    Es gibt bei Multiplex riesige Qualitätsunterschiede, und besonders die Baumarktplatten sind meist nicht gerade 1A Qualität.

    gerhard
     
  3. ARoh

    ARoh ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ahhh Danke,
    Also baumarktplatten sind es nicht, sonst hätte ich damit gerechnet.
    Gibt es eine Möglichkeit den verzug zumindest ein wenig zu korrigieren
    Zeit spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle.

    Gruss
    Achim
     
  4. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.056
    Ort:
    Berlin
    Hallo Achim,
    Du kannst immer versuchen die Türen mit Gewichten oder Zwingen entgegen der jetzigen Rundung zu überspannen. Wieviel "Überspannung" und wie lange musst Du einfach mal ausprobieren....

    Gruß

    Heiko
     
  5. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Hi!
    Überspannen allein wird auf Dauer kaum helfen. Überspannen ja- aber es sollte zusätzlich auf der Rückseite eine Leiste eingefräst und eingeleimt werden. Diagonal- in Überspannter Richtung.
    Einfachere Lösung wäre eine Leiste nur aufzuschrauben. Das ist aber natürlich optisch nicht gerade schön. Man kann es aber mal probieren obs hilft. Einfräsen kann man immer noch.

    gerhard
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden