Montage stehende Plattensäge

schorsch

ww-robinie
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
1.398
Hallo,
möchte mir gerne eine stehende Plattensäge zulegen. Am liebsten die grüne Striebig.
Am Gebrauchtmaschinenmarkt gibt es davon einige. Die Preise sind durch das Internet sehr einheitlich geworden. Lediglich die Nebenkosten schwanken deutlich. So wurde mir die Lieferung und Montage zwischen 500.- und 1000.-€ bei etwa gleicher Entfernung angeboten. Die meisten Händeler wollen die Maschine durch ihr Personal montieren lassen, um die Funktionalität gewährleisten zu können. Hier meine Frage: Ist das Montieren und Einstellen einer Plattensäge so schwierig?
Ich persönlich wüsste nicht warum. Wie ist eure Meinung dazu?
Gruß Georg
 

Rühl

ww-robinie
Mitglied seit
28 September 2004
Beiträge
2.153
Ort
Hildesheim- Bockenem
Lass die Plattensäge von Leuten aufstellen die sich damit auskennen.

Jede noch so kleine Ungenauigkeit rächt sich.

Selbst braucht man da ungleich länger bis alles stimmt. Lohnt sich dann meist nicht.

Auch bei Fehlern im Sägeschnitt wissen die Fachleute an welcher Schraube man dreht.




Gruß Ulf
 

Werkzeugprofi

ww-robinie
Mitglied seit
15 Juli 2007
Beiträge
1.909
Wir ließen in unserer Firma mal´eine neue Plattensäge von HolzHer von der Firma auf- bzw. einstellen. Das hatte mein Chef nicht bereut. Die Montage hat 100%ig gepasst.

Allerdings war im Raum unter der Plattensäge der Heizraum mit stark schwankenden Temparaturunterschieden und der Estrich / Boden dürfte auch nicht ganz auf die Maschine ausgelegt worden sein.

Auf jeden Fall war binnen 4 Monaten die genaue Einstellung für die Fische, da sich die Maschine bzw. der Untergrund irgendwie verzogen hatte...:emoji_open_mouth:

lg

David
 

raftinthomas

ww-robinie
Mitglied seit
16 Oktober 2004
Beiträge
3.810
Ort
Aachen/NRW
also, dass unsere striebig aufgestellt wurde, ist jetzt 10 jahre her, ich erinnere mich nur noch konkret ans betonieren des fundaments.
ich hätte aber keine bedenken, die maschine selbst aufzubauen. bei 500 euronen lohnt sich das imho noch nicht, aber bei 1000 kann man da ruhig mal drüber nachdenken.
so viel eizustellen gibts ja nicht, der führungsbalken muss optimal gerade sein und die schnitt/plattenebene eben und nicht winsch.
 

Unregistriert

Gäste
Wofür dient das Gummiband ???

Wir haben uns eine Plattensäge zugelegt oben läuft der absaugschlauch in einer schiene lang da sind drei rollen mit einem gummiband drauf wa abgerissen ist wir wissen jetzt nicht wo wir das montieren sollen haben schon ziemlich viel probiert aber kommen net weiter kann einerirgendwie dazu was erzählen ???? wäre echt net mfg franky
 

schorsch

ww-robinie
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
1.398
Hallo,
ist ja immer mal wieder interessant, wenn von einem ein alter Beitrag ausgegraben wird. Ich habe damals die Säge selbst aufgestellt und eingestellt. Ist sicherlich langwieriger als wenn das ein Kundendienstmonteur macht aber dafür bin ich jetzt selbst ein Fachmann und brauche nie wieder jemanden der mir die Maschine nachstellt.
Sehr nützlich war die Bedienungsanleitung, in der auch auf das Thema Aufstellung und Einstellung der Maschine eingegangen wird.
Da bei meiner gebrauchten Maschine keine dabei war, habe ich diese beim Hersteller (Striebig) angefordert und auch prompt per pdf-Datei erhalten. Aus der Explosionszeichnung kannst du übrigens auch den korrekten Einbau des Gummibandes erkennen. Dies ist dafür verantwortlich das der Absaugschlauch zusammen mit dem Rollenwagen läuft. Schick mir einfach mal eine mail.
Schade ist bei dieser grünen Striebig nur, dass mittlerweile die Ersatzteile sehr teuer geworden sind.
Gruß Georg
 

Jill_3ch

ww-pappel
Mitglied seit
7 Februar 2010
Beiträge
1
Ort
Schweiz
Striebig gebrauchsanweisung

Hallo habe eine grüne Striebig 1986 Jetzt taucht sie zu spät ein .Habe leider keine Gebrauchsanweisung wie man alles einstellt .Vieleicht könntes du mir Das PDF Mailen Danke und Gruss Jill:emoji_slight_smile:
 
Oben Unten