Mirka Schleifer: Grosser oder kleiner Hub?

bikemaniac

ww-birke
Mitglied seit
2 Februar 2010
Beiträge
70
Ort
Kopenhagen
Hallo,

Hat jemand Praxiserfahrung mit den Mirka Schleifern und deren verschiedene Orbitale, nähmlich 2,5 oder 5,0 mm? Was sollte man als Anfänger wählen? Ist der 5,0 so effektiv dass man aufpassen muss?

Lucas
 

frueholz

ww-kastanie
Mitglied seit
10 Juli 2013
Beiträge
26
Ort
Prackenbach
Hallo Lucas,
Ich habe seit anfang des Jahres einen Mirca Deros mit 2,5mm Hub und nutze den zum Nachschleifen nach der Breitband und zum Lackschliff und hab seit dem viel bessere Oberflächen. Für die groben Arbeiten hab ich dann noch den großen Makita Excenterschleifer.
Aber werde demnächst auch noch einen Deros mit 5mm hub zulegen da diese einfach handlicher sind.
Gruß Andreas
 

arrow

ww-ulme
Mitglied seit
19 Januar 2011
Beiträge
195
Ort
Heilbronn
So mach ichs auch, 5er zum normalen schleifen, 2,5 für Lackzwischenschliff.
 

Komihaxu

ww-robinie
Mitglied seit
18 Februar 2014
Beiträge
3.427
Ort
Oberfranken
Bei Festool werden die mit 5mm als Grobschliffgeräte eingeordnet.
Die 2,5er sind für alles, was man als Hobbywerker so macht, IMHO ausreichend.

Wenn es viel Abtrag und Feinschliff in einem Gerät sein muss, würde ich eher zu einem Excenterschleifer mit umschaltbarem Getriebe greifen.
 

WinfriedM

ww-robinie
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
21.696
Ort
Dortmund
Auf rohem Holz beobachte ich kaum Vorteile bei 2,5mm gegenüber 5mm in der Oberflächenqualität, weshalb ich fast immer mit 5mm schleife. Ist dann ja auch doppelt so schnell. Und wer schonmal nervig lange rumgeschliffen hat, ist für eine Halbierung der Schleifzeit echt dankbar. Besonders Hartholz ist da ja auch echt widerspenstig. Bei Lackzwischenschliff ist es was anderes, da stört ein zu starker Abtrag, da nimmt man in der Regel 2,5mm oder noch kleiner. Im Hobbybereich kann man das aber auch oft von Hand machen.

Bei weichen und dünnen Furnieren würde ich wohl auch lieber mit 2,5mm schleifen. Da hatte ich mich auch schonmal völlig verschätzt und war innerhalb weniger Sekunden mit einem 120er Korn durch...
 
Oben Unten