Metalliclack

Neimanjack

ww-birke
Registriert
27. Februar 2006
Beiträge
61
Ort
Bischbrunn
Hallo Kollegen,
ich lackieren Artimetalliclack auf grundierten und zwischengeschliffenen
Escheplatten. Nachdem Ablackieren mit dem Metalliclack enstehen leichte Wolcken. Wo liegt der Fehler:
Lack zu kalt
Lack zu dick
Lack zu dünn
Düse zu groß
Düse zu klein
Grundierung zu dünn
Grundierung durchgeschliffen
mfg Neimanjack
 

BJL

ww-ahorn
Registriert
10. Februar 2004
Beiträge
103
Hallo Neimanjack

bin selber kein Lackierer, wir haben aber bei uns im Betrieb öfters Metalliklacke lackiert.
Unser Lackiere hat diese Lacke sehr "trocken", heisst mit sehr viel Luft lackiert.
Dadurch verschwinden die Wolken.

Frage deinen Lacklieferantenten kann dir sicher weiterhelfen.

Schönen Gruss aus der Schweiz

BJL
 

magmog

ww-robinie
Registriert
10. November 2006
Beiträge
10.879
Ort
am hessischen Main
guude,

metalliclack wird in seiner wirkung durch die klare überlackierung im effekt verstärkt, die sichtbarkeit der ungleichmäßigen auftragung leider auch.

wie BJL schon schreibt, dünner und gleichmäßiger lackieren, nicht airless sondern mit dem guten alten becher.

viel erfolg, justus.
 

marxi

ww-kirsche
Registriert
7. März 2007
Beiträge
157
Ort
Norderstedt/Hamburg
liebe rmit der airless ,mitm becher wird es schwerer,aber das ist ansichtssache:emoji_wink:

was evtl wichtig ist ,im kreuzgang spritzen ,grad bei metallic lacken denke ich sehr gut geeignet.
 
Oben Unten