metall aussentreppe mit holzstufen ??

spyll

ww-pappel
Registriert
22. Februar 2014
Beiträge
3
Ort
saarland
hy
ich hab mal ne schreiner frage. :confused:
ich möchte meine metalltreppe siehe bilder zerschneiden und an den wangen jeweils 6 cm treppenstufe stehen lassen.
diese 6 cm sollen als auflage für holzstufen dienen.
da die treppe im aussenbereich ist bin ich mir nicht im klaren welche holzart ich nehmen soll.


ich hoffe einer von euch hat damit erfahrung gemacht.

thx euch
 

Anhänge

  • photo (1).jpg
    photo (1).jpg
    229,1 KB · Aufrufe: 80
  • photo (2).jpg
    photo (2).jpg
    442 KB · Aufrufe: 84
  • photo.jpg
    photo.jpg
    414,6 KB · Aufrufe: 57
  • photo (3).jpg
    photo (3).jpg
    205,4 KB · Aufrufe: 50

michaelhild

ww-robinie
Registriert
29. Juli 2010
Beiträge
9.368
Alter
44
Ort
im sonnigen LDK
Ich würde so Richtung Lärche oder Douglasie gehen.
Im Prinzip kannst Du alle Hölzer verwenden, welche auch für Terassendielen benutzt werden.
 

spyll

ww-pappel
Registriert
22. Februar 2014
Beiträge
3
Ort
saarland
die stufen sollen ca 1,50m lein und nicht durchhängen oder wipen.
gibts sowas in dieser stärke also ca 4 cm ich meine im baumarkt von der stange .
im säge werk kostet das viel mehr.
 

beppob

ww-robinie
Registriert
5. Juni 2012
Beiträge
3.037
Ort
Oberallgäu
grüß dich spyll,

im normalfall wird ein Sägewerk nicht teurer sein, als ein Baumarkt :emoji_frowning2: nur bekommst du im Sägewerk meist nur Rohware :emoji_frowning2:
eiche eignet sich sehr gut zur Verwendung im freien.
 

spyll

ww-pappel
Registriert
22. Februar 2014
Beiträge
3
Ort
saarland
ich möchte eigentlich 1,50 breite und 4 bis 5 cm dicke stufen wenn die zu dünn sind dann dicker.
ich habe gerade ein sägewerk angeschrieben ma sehn was das kostet wenn ich noch hand anlegen muss is kein problem bin ja hier im forum. :emoji_slight_smile:
 

magmog

ww-robinie
Registriert
10. November 2006
Beiträge
10.864
Ort
am hessischen Main
guude,

Selbst als Holztreppenbauer rate ich von im Freien verbauten Holzstufen ab.
Bei Nässe und Frost werden sie glatter als Schmierseife.
 

eurostar

ww-robinie
Registriert
27. März 2010
Beiträge
786
Ort
Berlin
ich sehe da auch noch ein statisches Problem!

Die Metallstufen dienen zur Aussteifung der relativ dünnen Seitenwangen!
Wenn Du die Stufen raustrennst müssen die Holzstufen so biegesteif verschraubt werden, daß sie die Momente aufnehmen können.

Als Holzstufen bieten sich auch Eisenbahnschwellen an!
 
Oben Unten