Metabo OFE 1229 Signal die richtige Wahl?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von presario1978, 3. September 2008.

  1. presario1978

    presario1978 ww-nussbaum

    Beiträge:
    84
    Moin!

    Ein guter Bekannter hat mir seine Oberfräse (Metabo OFE 1229 Signal, Bj. 2006) zum Kauf angeboten. Kosten soll dass gute Stück noch 100,-€ (Neupreis ca. 430,-€ lt. Liste).
    Einsetzen würde ich die Oberfräse für gelegentliche Verbindungsfräsungen von Küchenarbeitsplatten (Spanplatte mit HPL) mit 38mm Materialstärke. Reichen hierfür die 1200 Watt (Abgabeleistung 780 Watt)?

    bye Gerrit

    Verbindungsfräsungen von Küchenarbeitsplatten sollen natürlich nicht die Hauptaufgabe der Oberfräse sein. Ich würde sie jedoch ab und an hierfür verwenden wollen.
     
  2. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.326
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Beim Verbindungsfräsen wird das Problem sein, daß du eine Oberfräse mit 12 mm Aufnahme brauchst, die Of 1229 hat aber nur eine 8mm Aufnahme. Es gibt zwar von Conax Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. einen 12 mm Nutfräser mit 50mm Schneidenlänge und 8mm Schaft mit dem das ginge, aber die gängigen Schablonen sind im Allgemeinen für 16 mm Fräser ausgelegt.
    Wenn du dir selbst eine Führung (Schablone) baust, kannst du dieses Problem natürlich umgehen.
    Als Möbelbaufräse machchst du ansonsten mit der Metabo nichts verkehrt, sofern die Maschine in einem guten Zustand ist.
     
  3. presario1978

    presario1978 ww-nussbaum

    Beiträge:
    84
    Hallo Georg!

    Erstmal danke für deine Antwort. Bei Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. werden Schablonen bzw. Sets angeboten, die für 12er Fräser in Kombination einer 30er Kopierhülse geeignet sind.

    Deute ich deine Antwort richtig wenn ich nun schreibe, dass Verbindungsfräsungen mit der OFE 1229 möglich sind? Kann ich denn dann eine solche Küchenarbeitsplatte (38mm, Spannplatte + HPL) in einem Vorgang fräsen oder sollte ich in zwei Etappen vorgehen?

    bye
     
  4. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.326
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Wenn die Schablone für eine 30er Führungshülse und einen 12er Fräser ausgelegt sind sollte es auch funktionieren. Ich würde mit der Of 1229 aber auf jeden Fall in mehreren Etappen fräsen. So ca 1cm pro Durchgang, mehr nicht, sonst besteht die Gefahr von Brandspuren.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden