Mein persönliches Akku-Management

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.195
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Da dieses Thema ja gerade aktuell behandelt wird...

... möchte ich hier meine ganz persönliche Variante eines Akku-Managements vorstellen (was nicht unbedingt tierisch ernst genommen werden muss).

Im Rahmen der FU-Reparatur an meiner Dickenhobelmaschine hat Jan auch einmal "meine" Akkus geprüft.

Resultat:

- Zwei inzwischen wohl Verblichene, mit rotem Ring markiert.
- Zwei noch so im Leben befindliche, bei denen Intensivmedizin wohl bald angesagt wäre (gelbe Ringe).
- Zwei noch sehr vitale "Jungspunde", die sich im Akkuleben noch nicht die "Hörner" (sprich Akkuzellen) abgestoßen haben (blaue Ringe).
- Das orange-braune Exemplar ist ein Migrant, der demnächst von mir seine unbefristete Aufenthaltserlaubnis erhält (läuft außer Konkurrenz).

DSCN4467.JPG

Die Festool-Preise für Ersatz-Akkus sind in meinen Augen jenseits von Gut und Böse. :emoji_scream:

Also versuche ich die Akkus mit einer Spezial-Motivation im Leben zu halten!

Wie das bei mir geht??

S o !!

DSCN4468.JPG

Was bei mir funktioniert, das sollte eigentlich auch für Akkus gut sein, oder ...?? :emoji_nerd::emoji_nerd:

(PS: Diverse Eisbecher konnte ich auf Grund klimatischer Faktoren nicht unversehrt "beikarren")

Jedenfalls hat jeder der Akkus heute von mir ein persönliches Sweetie erhalten

und demnächst wird der Ladezustand erneut überprüft! :emoji_blush:

Das sollte doch eigentlich funktionieren... ??



Neue Ideen braucht das Akku-Land!

Demnächst weiß ich dann mehr. :emoji_zzz:


Und wenn dieser liebevoll gemeinte Versuch scheitern sollte, dann habe ich auch schon eine weitere Idee bzgl. der Sweeties! :emoji_grin:
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
8.690
Ort
Deensen
(PS: Diverse Eisbecher konnte ich auf Grund klimatischer Faktoren nicht unversehrt "beikarren")
Da deine Eissaison ja noch bis zum 1.10. anhält und du, meiner Einschätzung nach, mehrmals wöchentlich da sein wirst, musst du umdenken. Auch einfach mal unkenvonventionell denken.....
Nicht immer nur mit deiner vierbeinigen Freundin Eis essen, nimmst du einfach jedes Mal einen der Kollegen mit. Dann hast du auch endlich einen wirklichen Grund dahin zu gehen, im vergleich zu einem Festool Akku ist so ein Eisbecher ja dann auch echt ein Schnäppchen :emoji_wink:
Der Umwelt hilfst du dann auch und überhaupt........

Ach ja, Fotos brauchen wir dann, von dir mit dem Vierbeiner und dem Akku!

Ist natürlich ein Projekt was schon einen gewissen zeitlichen Einsatz fordert, aber denk an die Vorteile! Über die Blicke der anderen Gäste nicht ärgern, wir sind in gedanken bei Dir!:emoji_joy:

Gruss
Ben
 

teluke

ww-robinie
Mitglied seit
26 Oktober 2015
Beiträge
3.259
Ort
Pécs
Hallo Elmar.

Du hast Zeit um hier zu schreiben?
Das wundert mich, Du müsstest doch im Moment mit dem Aushobeln der bereits abgerichteten Ware ausgelastet sein?
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.195
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Du hast Zeit um hier zu schreiben?
Das wundert mich, Du müsstest doch im Moment mit dem Aushobeln der bereits abgerichteten Ware ausgelastet sein?
Jo, es geschehen im Leben doch die merkwürdigsten Dinge!?

Das Wetter ist zudem momentan sehr werkstattfeindlich, die warmen und sonnenreichen Tage laden mich eher zum Verweilen im Freien ein.
Und, Du wirst es kaum glauben, was man alles hobeln , sägen und fräsen kann - gedanklich natürlich - wenn man entspannt auf der Terrasse des Eiscafés sitzt und den Tagträumen ihren Raum lässt! :emoji_grin::emoji_sunglasses:

Kreatives, mentales Gestalten potentieller Massivholzmöbel beim Eisbecherlöffeln! :emoji_thumbsup::emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
 
Zuletzt bearbeitet:

lunateide

ww-robinie
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
1.561
Ich möcht so gern ein Akku sein; mit Freude würde ich dahinsiechen, fern jeglicher Anstrengung der Dinge harren, die mich laben.
Natürlich nicht in jeder Werkstatt. Damit das jetzt nicht mißverstanden wird und Berge von Einladungen meine Mailbox zumüllen. Nur in besonderen, wo die feine Lebensart noch gepflegt wird wie präzise Sägeschnitte. Gerne auch in solchen mit Hund.

Und kein Krümel Schokolade im Haus,
na denn:
Gute Nacht
 

Sel

ww-esche
Mitglied seit
13 Juni 2019
Beiträge
593
Ort
Radebeul
Meine Akkus motiviere ich mit Bier. Die Jungs sind allergisch gegen süßes Zeugs, denk ich...

Habe einen alten LiIon-Akku vom Fahrrad ausgeschlachtet. Ich wollte den erst im Wertstoffhof abgeben, aber nö, die nehmen den nicht. Ich also zum Fahrradhändler, ja er würde den zur Entsorgung annehmen, aber ich müsse einen neuen Akku kaufen (im Tausch sozusagen). Dann bin ich zum Schadstoffmobil (stand zufällig an dem Tag gleich um die Ecke), nein, keine Annahme von solchen Akkus.
Ich wieder nach Hause und eben wie beschrieben das Ding vorsichtig geschlachtet. Die nicht verwendbaren Akkus verteile ich nach und nach in die Batterieboxen der umliegenden Großmärkte (Pluspol sicher abgeklebt, das sollte reichen). Die guten Zellen (extra ausgemessen) sollen eine kleine Powerbank für 5 Volt werden.

miniakku.jpg

Muß die Akkupacks noch elektrisch in Reihe schalten, die Ladeelektronik, Spannungswandler usw. dranbauen und ein (Holz)Gehäuse drumrum. Die kurzen Kabel, welche rausguggen, sind die neu eingebauten Temperatursensoren. Will ja nicht, das mir die Sache nach der Fertigstellung um die Ohren fliegt oder unkontrolliert abbrennt.

LG Sel
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.195
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Meine Akkus motiviere ich mit Bier. Die Jungs sind allergisch gegen süßes Zeugs, denk ich...

Da brauchst Du Dich auch nicht zu wundern, warum die an diversen Stellen nicht angenommen wurden!
Probier´s beim nächsten Mal mit Marzipan und Nougat und Co. und Du wirst staunen.

Die werden Dir die defekten Dinger förmlich aus den Händen reißen und anfangen zu lutschen... :emoji_wink::emoji_grin:
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.195
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Mögen deine Akkus Marzipan? Meine könnte ich höchstens mit Nougat motivieren:emoji_grin::emoji_grin:.
Du hast doch glatt die Eierlikörstangen in weißer Schokolade vergessen!

Du solltest einmal sehen wie das im Einzelfall wirkt!

Liegt bei mir ein Akku platt und lustlos auf dem Werktisch, dann zeige ich ihm eine oder auch mehrere der Sweeties (ja nach Ladezustand),
genauer gesagt, halte ihm die ganz knapp vor die Pole. Schon bald fängt der Akku dann an in freudiger Erwartung zu vibrieren
und versucht den/die Sweetie(s) zu erhaschen... :emoji_nerd::emoji_grin:
 

lunateide

ww-robinie
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
1.561
Wie war das doch gleich:

Liegt bei mir ein Akku platt

auf meiner Hobelbank,

dann zeigt mir schon der rote Ring

das Kerlchen ist schwer krank.



Was mach ich mit dem Akku bloß?

geb ich final den Todesstoß?

vielleicht hilft auch ein Lebenskuß,

vielleicht tut es ein süßer Gruß.

Bei solchen Fragen nicht verzagen,

einfach nur Herrn Elmgi fragen.
 
Oben Unten