MDF/Corian

fezzz_16

ww-pappel
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
6
Ort
NRW
Hallo liebes Forum !

In kürze muss ich mein Gesellenstück bauen und es sind noch ein paar wichtige Sachen ungeklärt :

Gesellenstück:

hängendes Sideboard: L.1500mm H.180mm T.360mm

Das Sideboard besteht aus einem Außen/Innenkorpus.

Außenkorpus: 7 mm Corian auf Gehrung mit eingenuteter
Rückwand ( geklebt für Stabilität !? )

Innenkorpus: Massivholz ( 13mm ) gezinkt mit Mittelseite für klappe und
Nut geführten Schubkasten
Maße: L.800 H.126 T.bis vor Rückwand des Außenk.

Auf U.Boden und O.Boden soll eine MDF Platte, schwatz
lackiert , 50mm rückspringend geschraubt oder geklebt
werden ,sodass eine schwebende wirkung erziehlt wird
und gleichzeitig eine Verbindung mit dem Außenkorpus
geschaffen wird.

Frage 1: kann ich Corian gut haltend auf MDF oder einen
anderen Plattenwerkstoff kleben ?

Frage 2: welcher Klebstoff bietet sich an ?

Frage 3: Gibt es für klassisch bzw. Nut geführte Schubkästen einen Tip On
das das Schubkastendoppel einschlagend sein soll ? und wenn ja,
wäre das empfehlenswert ???

ich hoffe ich habe die Situation einigermaßen anschaulich beschrieben und bedanke mich schon mal im vorraus:emoji_slight_smile:
 

Taggabund

ww-kastanie
Mitglied seit
12 Februar 2012
Beiträge
29
Ort
Landsberg am Lech
also in erster Linie solltest du bei konstruktionsbedingten Fragen dich an deinen chef/meister wenden.

zum verkleben von flächen verwenden wir den sprühkontaktkleber von würth. aber vorsicht, du hast nur einen einzigen versuch!!! am besten mit klötzen und zwingen die position festlegen.. dann einmal ordentlich pressen, (furnierpresse mit wenig druck, oder zulagen und zwingen..

tipons gibt es als einbohrversion (stiftähnlich) von blum glaube ich, was aber bei einem klassisch geführten schubkasten rein gar nichts zu suchen hat. gerade bei einem gesellenstück!

Grüße
 

Braunesche

ww-ulme
Mitglied seit
5 Mai 2010
Beiträge
174
Hallo fezzz,

es gibt von den Herstellern der Mineralwerkstoffe in aller Regel spezielle 2k Kleber teils auch passend zum Dekor eingefärbte. Ich muss aber dazu Schreiben das ich noch nie Mineralwerkstoff mit MDF verkleben musste. Vielleicht kann da einer der Kollegen mit mehr Erfahrung näheres zu Schreiben.
Anhand Deiner Anfrage hier stellt sich mir aber die Frage ob Du den Umgang mit Corian insbesondere aber auch deren Tücken kennst? Bitte nicht falsch verstehen aber Ich denke das Gesellenstück ist nicht gerade prädestiniert dafür noch zu üben und würde dann eher abraten diesen oder Mineralwerkstoffe vonMitbewerbern zu verarbeiten sondern eher nach Alternativen Ausschau halten bei denen auch schon ausreichende Erfahrungen gesammelt werden konnten.


gruß
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.472
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

Holz bzw Holzwerkstoffe mit Mineralwerkstoffen verklebe ich bevorzugt mit klaren MS Polymerklebern alternativ auch Silikon.
Auf Gehrung werden Mineralwerkstoffe eigentlich eher selten verklebt, meist gefälzt und stumpf gestoßen. Vorher unbedingt eine Probeverklebung machen, bzw mal jdm Fragen der damit Erfahrung hat.
 

fezzz_16

ww-pappel
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
6
Ort
NRW
Danke für die schnellen Antworten :emoji_slight_smile:

Das Wichtigste funktioniert ja schonmal :emoji_slight_smile:

Ja ich weis das die ganze Geschichte ein wenig heikel ist aber
ich denke das bekomme ich hin.

auf den Tip on bin ich gekommen da das G. stück keine Griffe , Griffmuscheln oder sonstige Beschläge auf der Front haben soll.

Da die Fronten einschlagend sind und ich nur 10mm spiel von o.Kante Front bis u.Kante Außenkorpuss habe ( reinfassen geht da schlecht )

Naja es wird mir so hoffe ich noch etwas anderes schönes einfallen :emoji_slight_smile:
 
Oben Unten