Massivholzkanten kleben

Michel1984

ww-eiche
Mitglied seit
4 März 2020
Beiträge
374
Ort
Bayern
Ich baue gerade einen relativ aufwendigen Raumteiler aus furnierten Spanplatten.

Der Raumteiler bekommt eine Stumpf einschlagende Zimmertüre mit einer abgeschrägten Ecke (wegen der Dachschräge)

Ich müsste die Türlaibung furnieren, das geht ohne Probleme. Den Überschlag muss ich aber auch furnieren.
Leider geht da mit der Kantenanleimmaschine gar nix.
Leimen geht auch nicht, weil ich nicht spannen kann.
Der Raumteiler ist ein komplettes Teil, in der die Zarge bereits integriert ist.

Jetzt hab ich mir überlegt, eine normale 2mm Massivholzkante mit Kontaktkleber (Pattex) festzukleben.

Hat da jemand Erfahrung damit?

Gibt's noch Alternativen?
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
8.690
Ort
Deensen
Zwinge und dann keilen, @magmog hat da neulich ein schönes Bild zu gepostet. Ersetzt quasi die Kantenzwinge.

Pattex geht auch, mag ich aber nicht. Bin eher die Fraktion, die dann überall und an jedem Werkzeug Pattex hat.

Gruss
Ben
 
Oben Unten