Massänderung bei Holztrocknung

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von christoph 2, 2. April 2008.

  1. christoph 2

    christoph 2 ww-pappel

    Beiträge:
    9
    Hallo Leute,
    wir fertigen aus Kesseldruckimprägnierten Fichten-und Kiefernholz Spielplätze.
    Verarbeitet wird nicht getrocknetes Holz mit einer Holzfeuchte von ca. 25 %.

    Nehmen wir als Voraussetzung an, es handelt sich um ein Rundholz Massivholz Fichte mit Kern in der Mitte. Die Bohrungen werden durch den Mitte gesetzt und haben einen Winkel von 90 Grad zueinander.
    Meine Frage ist, um wieviel Grad kann sich der Winkel zweier Bohrungen ändern, wenn das Holz nach dem Trocknungsvorgang nur noch 10 % Holzfeuchte hat.
    mfg
    Christoph
     

    Anhänge:

  2. schorsch

    schorsch ww-robinie

    Beiträge:
    1.299
    Hallo,
    Wenn die Bohrungen rechtwinklig zueineiner als auch zur Stammachse verlaufen ändert sich der Winkel nicht. Lediglich der Bohrungsdurchmeser wird durch das Schwinden kleiner.
    Gruß Georg
     
  3. christoph 2

    christoph 2 ww-pappel

    Beiträge:
    9
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Wenn Du den Winkel der Bohrungen zueinander auf 120 Grad veränderst, dürfte sich der Winkel auch nicht ändern?
    mfg
    Christoph
     
  4. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Es sei denn der Stamm war drehwüchsig.

    Also bei der Holzauswahl die Augen auf.



    Gruß Ulf
     
  5. christoph 2

    christoph 2 ww-pappel

    Beiträge:
    9
    Vielen Dank für Deine Antwort. Die Massänderung können wir nicht beobachten, da das Spiel in der Regel sofort verkauft wird. Unser Massivholz bekommt grundsätzlich Risse. Diese Risse betragen manchmal bis zu einem Zentimeter. Ich dachte daß diese Risse vielleicht eine Winkeländerung hervorrufen können. Ich werde jetzt eine Schablone bohren mit drehwüchsigem Holz, um zu sehen was passiert. Was denkt Ihr bis wieviel Grad kann sich dann der Winkel verziehen?
    Ein anderes Beipiel:
    Ich habe vor zwei Jahren eine Schablone hergestellt, mit Fräsungen 90 Grad. Verwendet habe ich (sogenanntes gutes Holz) relativ trockenes vierfach verleimtes Rundholz. Der Durchmesser war 14 cm. Nach zwei Jahren war der 90 Grad Winkel spitz verformt (ungefähr 89 Grad).
    mfg
    Christoph
     

    Anhänge:

  6. Sprygan

    Sprygan ww-kastanie

    Beiträge:
    35
    hallohooo, ich noch mal

    Nimm mal ein paar seile oder sowas und mach einen kleinen ring auf den Boden!
    Dann einen weiteren drumm und so weiter bis du ein paar zusammen hast.
    kürze nun jeden von aussen nach innen, fange mit dem ersten mit 15 mm man und den 2ten um 14, den 3ten um 13 usw.
    Nun stell Dir vor das sind Jahrringe und gugg was passiert wenn Holz trocknet unter berücksichtigung das nicht jeder Jahrring proportional trocknet.

    Also, meine these ist, würde das Holz gleichmässig trocknen bleiben die Winkel erhalten, der stamm würde einfach nur gleichmässig dünner.

    Da dies aber nicht der fall ist und sich risse bilden, verschieben sich auch die Winkel der Bohrungen!

    Glaub ich :emoji_slight_smile:

    Mfg Enrico
     
  7. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    natürlich verändern sich die winkel, wenn das holz reisst. im theoretischen idealfall gibt es homogen verteilt kleine risse, in der praxis reisst das holz kuchenstückmässig.
    dieses kann man verhindern/eindämmen, wenn die stämme am stück getrocknet werden, je länger, je besser.
     
  8. robs

    robs ww-ahorn

    Beiträge:
    115
    Ort:
    Yogyakarta
    Hi,

    ich bezweifle, dass man hier eine Regel aufstellen kann um wieviel Grad sich spaeter die Bohrungen zueinander versetzen...
    Was man vorhersagen kann ist, dass sich die Positionen irgenwie zueinander verschieben.
    Um etwas mehr Sicherheit zu bekommen, kann man das Rundholz im nassen Zustand longitudinal einscheiden bis zum Kern. Dadurch verhindert man, dass der Stamm irgendwo einreisst. Danach ist klar, in welche Richtung sich die Loecher bewegen werden.

    Gruss

    Robert
     
  9. christoph 2

    christoph 2 ww-pappel

    Beiträge:
    9
    Vielen Dank für Euere Antworten. Wir verwenden viermal longitudinal eingekerbtes Massivholz und vierfachverleimtes nicht gekerbtes Massivholz.
    Die Konstruktion die uns Reklamationen beschert hat, ist ein Sechseck mit sechs Säulen aus Holz. Diese sind verbunden mit Eisenstangen. Diese Eisenstangen haben untereinander einen Winkel von 120 Grad. Bei der Montage durch Fremdfirmen lies sich die letzte Eisenstange nicht mehr befestigen. Das Ende der Eisenstange befand sich einen halben Meter neben der letzten Säule. Ich habe diese fehlerhafte Konstruktion auf dem Computer nachgezeichnet und festgestellt, daß bei diesem halben Meter alle Winkel mindestens drei Grad falsch sein müßten.
    Und das war leider kein Einzelfall.
    Jetzt wissen wir nicht, was die Ursache ist.
    mfg
    christoph
     
  10. hutch

    hutch ww-esche

    Beiträge:
    493
    Ort:
    Dresden
    Wenn ihr die Rekla bekommen habt könnt ihr doch nachmessen(Winkel).
    Frage um welche Größenordnungen geht es hier?1/2 Meter klingt viel, aber nicht wenn die Stangen 15m lang sind.
    Ich habe feststellen müssen, daß Kanthölzer/Balken nie ganz rechtwinklig sind, und daß, wenn ich daraus Polygone schneide die Winkel derer untereinander nicht immer der selbige ist.


    mfg hutch
     
  11. tropic

    tropic ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Madagaskar
    Verwende einfach Kugelgelenke zum Verbinden der Stangen mit den Säulen, dann kannst du den Winkelverzug ausgleichen.
     
  12. christoph 2

    christoph 2 ww-pappel

    Beiträge:
    9
    Vielen Dank für Euere Antworten. Die "Größenordnung" des Sechsecks hat einen Stützenabstand von 1,60 m.
    Kugelgelenke sind eine gute Idee, vorrausgesetzt sie sind zu einem erschwinglichen Preis zu erhalten.
    Die Eisenstangen haben am Ende ein Blech mit zwei Löchern. Die Befestigung erfolgt über Torband M 10. Ich bohre 14er Löcher in die Holzsäule. Nach dem Trocknen des Holzes hat das Loch noch 12 mm.
    Somit habe ich noch zwei Millimeter Tolleranz für die 10er Torbandschraube.
    Bisher habe ich noch keine Reklamation bekommen. Meine Spiele sind aber sofort verkauft worden, das Holztrocknungsproblem gab es somit nicht. Die Reklamationen haben wir alle samt im Frühling bekommen. Diese Spiele sind im Winter produziert worden und lagen alle eine Weile in der Sonne.
    Ich würde das Problem einfach mit einer anderen Verbindung lösen, zwei Seckskantschrauben ("Holzfresser"). Die Bohrungen für Torband brauche ich damit nicht mehr zu setzen, damit spare ich Arbeitszeit. Der TÜV würde diese Verbindung sich genehmigen. Die Belastung einer Reckstange ist ja sicher minimal.
    Ich würde gerne mal nachmessen, aber man müßte dafür 500 km fahren (bin nur Arbeiter).


    mfg
    Christoph
     
  13. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Hi!
    Wie weit voneinander sind die Bohrungen in der Höhe versetzt? Ich glaube nämlich nicht, dass Schwundmaße da die ausschlaggebende Rolle spielen, sondern das Verdrehen des Holzes in sich.

    gerhard
     
  14. christoph 2

    christoph 2 ww-pappel

    Beiträge:
    9
    Hallo Gerhard,
    die Holzsäulen sind ca. 250 cm hoch. Der Eisenstangen sind bis zu 100cm versetzt.
    mfg
    Christoph
     
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Massänderung Holztrocknung
  1. Snekker
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.564
  2. denni42
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.182
  3. albifree
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.094
  4. albifree
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.340
  5. Raphael P.
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    19.392
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden