Möbel umlackieren

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von sassishari, 27. Oktober 2008.

  1. sassishari

    sassishari ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Nauheim
    Hallo an alle hier im Forum,

    auch ich bin eine der zahllosen Frauen, die Möbel in ihrem Besitz gerne umgestalten möchten. Natürlich stört sich mein Mann nicht so sehr an der Optik, ihm geht es mehr um die Funktionalität. Also bin ich jetzt auf mich alleine gestellt das "Problemchen" zu beheben :emoji_wink::emoji_wink:

    Erst war mein Gedanke auch, das schaffe ich auch alleine, so schwer kann das ja wohl nicht sein. Gebe natürlich zu, dass ich keine Ahnung vom Lackieren habe (weiß nur wie es später aussehen soll). Dann habe ich zwischenzeitlich mal probiert, eine Zimmertür neu zu lackieren und nach dem Ergebnis bin ich jetzt schon sehr ernüchtert.:emoji_frowning2:

    Habe meine Pläne erst mal wieder aufgegeben und kam auf die geniale Idee es mal bei My Hammer zu probieren. Dachte dort tummeln sich 'ne Menge Profis, die nur darauf warten mir zu helfen. Falsch gedacht - die Resonanz tendiert gegen Null. Ob es nun an der Aufgabe oder an meiner Preisvorstellung liegt (welche ja ohnehin nicht bindend ist) - ich weiß es nicht. Langsam überlege ich also wieder, ob ich es nicht doch selber probieren soll. Häßlicher als jetzt, können die Schränke meines Erachtens ohnehin nicht mehr werden.

    Also bin ich jetzt hier und HOFFE auf EUCH!. Wie stelle ich es am besten an? Was muss ich unbedingt beachten. Welche Technik, welches Material ist in meinem Fall das Beste (oder besser Einfachste!)???:confused:

    Vielleicht hilft es Euch ja, wenn ihr hier mal nachschaut : Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Denn hier habe ich auch Bilder der Schränke und weitere Erklärungen veröffentlicht.
    Hoffe, ich verletze mit diesem Link jetzt nicht irgendwelche Forenregeln, falls ja wird der Mod. sicherlich was dazu sagen.

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Viele Grüße
    Claudia
     
  2. Hurricane2706

    Hurricane2706 ww-birnbaum

    Beiträge:
    207
    Ort:
    Köln
    Hallo Claudia,

    du hast nur eine Null bei deinem Angebotspreis vergessen :emoji_slight_smile:
    Mal ganz ehrlich, das ist eine wahnsinns arbeit, dadurch das der Untergrund rot ist, wird man mehrer Schichten auftragen müssen, die ganzen Lamellen müssen angeschliffen werden.:eek:

    Ich denke du wirst mehr Freude haben wenn du dir ein paar neue Schränke holst.

    Gruß

    Martin
     
  3. sassishari

    sassishari ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Nauheim
    Hallo Martin,

    tja, das habe ich mir auch schon gedacht, ich verklopp' die hübschen Dinger irgendwie bei ebay, obwohl ich nicht weiß, ob es genug Farbenblinde :cool: dort gibt, die Interesse dran hätten.

    Zu der fehlenden Null kann ich nur sagen, dass es schon einen Anbieter bei My Hammer gab.
    Sein Angebot lag bei 850,-- Euro inkl. Material, Abholen und Bringen. Und der Clou, er kam auch noch aus über 350 km Entfernung. Zusätzlich wollte er sogar alles lackieren, also auch innen!Was natürlich auch Sinn macht! Nur sind mir die Dinger das bisher nicht wert gewesen....

    Irgendwie hatte ich noch die Hoffnung es ginge irgendwie auch ohne alles anzuschleifen, also irgendwie mit einer Art Vorbehandlung, die es schafft den Lack auch anders haltbar und deckend aufzutragen oder aufzusprühen. Wie auch immer - ich habe wirklich keine Ahnung von solchen Dingen, und ich sehe jetzt schon die ganzen Profis hier, wie sie sich bei meinen Ausführungen vor Lachen auf dem Boden kugeln.:emoji_open_mouth:

    Naja, dann habe ich wenigstens Montag morgens, zum Beginn der Arbeitswoche, mit einer Aufheiterung gedient.

    Sollte dennoch jemand eine Idee haben (ich meine außer Verbrenne!) dann immer her damit. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

    Viele Grüße
    Claudia
     
  4. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Hi!
    Wenn dir das jemand um 850,- macht, dann greif zu.

    Die weiße Farbe unter der roten ist der Füllgrund. Der wird zuerst aufgespritzt damit ein Untergrund vorhanden ist.

    gerhard
     
  5. Stephan1122384

    Stephan1122384 ww-kirsche

    Beiträge:
    145
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi!

    Und wenn man nur die Lamellentüren ersetzt??? Im Baumarkt haben die sooo viele das die die glatt verkaufen :emoji_grin:

    Das erspart wenigstens die rote Farbe zu beseitigen :rolleyes:

    ***************

    Frage ist nur ( weil selbst Anfänger ):

    - passen die an Deine Schränke, ohne viel anpassen

    - wahrscheinlich müssen da noch Beschläge dran

    - was sagen die Profis dazu??????

    Gruß

    Stephan
     
  6. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.685
    Ort:
    Berlin
    Na die Profis sagen:
    Genau nachmessen, durchaus möglich, dass die Baumarkt-Lamellentüren passen. Beschläge kann man sicher die vorhandenen weiter verwenden, evtl. ist dann die Anschaffung eines passenden Topfbohrers zu empfehlen. Ansonsten kommt die Frage auf, ob denn die Lamellen sein müssen? Jeder Tischler kann für relativ wenig Geld neue Türen auf Maß fertigen, der Tischler kann auch die Beschläge einbohren. Die Korpen anzuschleifen und mit der Rolle zu lackieren wird nicht so ein riesenaufwand sein, dass kannst Du selbst machen....

    Gruß

    Heiko
     
  7. Stephan1122384

    Stephan1122384 ww-kirsche

    Beiträge:
    145
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Siehste.... doch gut das es die Profis gibt :rolleyes:

    Nu abba mal interessehalber:


    Grob ca. übern Daumen ( wenn beim Tischler noch dran ):

    21mm dick / 490mm x 570mm Buche oder meinetwegen auch Fichte

    und meinetwegen auch Leimholz, mit Beschlägen ( Schaniere )

    Was könnte ein Tischler da ggf. ca. um und bei evtl. haben wollen nach Steuer?

    :confused:

    Ich weiß hier wird ja nicht so gern über Preise geredet :rolleyes:

    Ich möchte ja auch keine verbindliche und rechtsgültige Aussage!!! :emoji_stuck_out_tongue:

    Nur ist ein Tischler, ein großer, böser Mensch, der einen auslacht, wenn man mit so einem " Geschisse " anfragt!!!! :eek:

    Darum fühle ich mich im Baumarkt einfach sicherer, weil die nur pampig werden wenn man was wissen möchte!!!! Ansonsten schleicht man da rein, und nach dem bazahlen wieder raus!!!! :emoji_grin:


    Gruß

    Stephan
     
  8. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.685
    Ort:
    Berlin
    Hallo Stephan,
    keine Ahnung, was es kostet - ich habe keine Tischlerei!
    Was ich Dir aber sagen kann ist, dass Deine Frage allein schon zwei fachliche Fehler enthält:
    Natürlich muss dass Brett verleimt sein, bzw. aus Leimholz sein, denn erstens wirft es sich sonst sehr extrem und zweitens wird es schwierig ein so breites Brett zu finden, insbesondere da man die Markröhre des Baumes heraustrennen muss und dass Brett bzw. der Baum daher doppelt so breit bzw. dick gewesen sein müsste.....
    Außerdem wird Dir jeder Tischler/Schreiner sagen, dass ein solches Brett sich nicht als Möbeltür eignet, denn erstens wir es garantiert rund und zweitens arbeitet es in der Breite so sehr, dass Du je nach Jahreszeit in den Schrank reingucken kannst (bei geschlossener Tür) oder die Tür nicht zukriegst.
    Bin ich nun groß und böse?

    Rat: Tür aus Plattenwerkstoff oder einen Holzrahmen verwenden... siehe Lamellentür....!

    Gruß

    Heiko
     
  9. Stephan1122384

    Stephan1122384 ww-kirsche

    Beiträge:
    145
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bin doch kleines dummes Hobby-Anfänger-Holzwerkelchen :emoji_open_mouth:
    Also bitte nich fressen!!!! :emoji_grin:
    Bin auch extrem unverdaulich!!! :emoji_grin:

    Also ich denke eh dran, wenn ich mal viel viel geübt habe einen Holzrahmen zu
    verzapfen und ne Türfüllung einzubauen!!!

    Aber wenn es soweit ist, dann auch nur erstmal zum üben :rolleyes:

    Der Plan steh schon und die Theorieist ganz brauchbar..... an der technisch-handwerklichen Umsetzung haperts noch :emoji_grin:

    Ich werde dann wohl auch Baumarkt-Leimholz benutzen, das kann ich angstfrei
    kaufen :emoji_grin:

    Aber immer wieder DANKE für alle Tipps, Meinungen und Nackenschläge!
    Hilft beim Lernen und dabei weniger zu Vergessen :rolleyes:

    Gruß

    Stephan
     
  10. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.685
    Ort:
    Berlin
    Hallo Stephan,
    ich hoffe, Du hast es nicht in den falschen Hals bekommen... Aber der Unterschied zwischen einem Tischler und einem Baumarkt sollte schon sein, dass Dir nicht nur etwas verkauft wird, sondern zugleich abgewogen wird, ob das Material oder die Konstruktion für den Einsatzzweck sinnvoll gewählt ist.

    Gruß

    Heiko
     
  11. Stephan1122384

    Stephan1122384 ww-kirsche

    Beiträge:
    145
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Nö! Hab nix in den falschen bekommen! :emoji_wink:

    Soooo empfindlich bin ich nu auch nicht!

    Ausserdem haste ja Recht mit dem verziehen, wellen und werfen!

    Daran hatte ich nicht gedacht!

    Also wieder was gelernt bzw. erinnert worden!!!

    Gruß

    Stephan
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden