Möbel der Kontraste - Neues Daybed ‚Dekka‘ von Fredericia Furniture

Dieses Thema im Forum "Newsticker" wurde erstellt von archiexpo, 23. Januar 2009.

  1. archiexpo

    archiexpo ww-pappel

    Beiträge:
    0
    RSS Feed der Seite archiexpo.de
    Dänische Designtradition und arabisches Kulturerbe vereinen sich perfekt im neuen Daybed ‚Dekka‘ von Fredericia Furniture, das reich ornamentiert und gleichzeitig modern wirkt. Eine Investition in ‚Dekka‘– dem neuen Daybed von Fredericia Furniture – ist fast wie der Kauf eines modernen Kunstobjekts, denn die Sitzfläche der Liege wurde mit einem attraktiven Sechseckmuster gestaltet, das ‚Dekka‘ einen ganz eigenen, künstlerischen Ausdruck verleiht. ‚Dekka‘ bietet mit seinem ganz speziellen Charakter jedem Individuum Raum – und gleichzeitig sitzt es sich sehr weich und angenehm. ‚Dekka‘ heißt: Sitzmöbel für mehr als eine Person und es entstand aus dem Aufeinandertreffen von Kontrasten – weich und hart, Licht und Dunkel, Ornamentschmuck und Minimalismus sowie nicht zuletzt Ästhetik und Funktion . Für den Entwurf von ‚Dekka‘ steht das Designbüro FurnID und die drei Designer haben sich entschieden, in der Liege Elemente der dänischen Designtradition mit arabischem Kulturerbe zu vereinen. Die Designer bezeichnen die Liege mit ihrem charakteristischen, eleganten Muster sehr treffend als Schmuck-Möbel. „Das asymmetrische Sechseck lässt sich unendlich wiederholen und bildet ein dynamisches Muster. In der arabischen Welt wurde Symmetrie schon immer als etwas Göttliches angesehen: Je schärfer die Symmetrie, umso näher ist man Gott. Doch ‚Dekka‘ ist ein Möbelstück für Menschen, nicht für Götter – und wenn es um Menschen geht, gibt es nichts, was voraussehbar oder symmetrisch ist. Das asymmetrische Element verkörpert das Fehlbare und das Menschliche“, erläutert der Designer Bo Strange von FurnID. Ursprünglich hat FurnID ‚Dekka‘ für einen Wettbewerb entwickelt, den der dänische Möbelindustrieverband 2007 ausgeschrieben hatte. Die Aufgabe war, ein Integrationsmöbelstück zu gestalten, und ‚Dekka‘ symbolisiert das Aufeinandertreffen zweier Welten – der dänischen und der arabischen. Hier übernimmt nicht eine Welt die andere, sondern das Zusammenspiel von zwei unterschiedlichen Kulturen und Traditionen schafft ein spannungsvolles, unvergleichliches und funktionelles Design. Fredericia Furniture hat jetzt dieses elegante Möbelstück in sein Programm genommen.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden