Leinöl - Herstellung - Trocknung ?

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Holzsinn, 20. Juni 2014.

  1. Holzsinn

    Holzsinn ww-ahorn

    Beiträge:
    142
    Ort:
    Vaterstetten
    Hallo Oberflächenspezialisten,

    wer kann mir sagen, wie die unterschiedlichen Leinöle (roh, kaltgebleicht, Standöl…) jeweils gewonnen und hergestellt werden? Welche werden heiß gepresst, welche nicht? Wie wirkt sich das jeweils auf die Trockenzeiten des Öls aus?
    Gibt es da irgendwo eine fundierte Quelle?

    vielen Dank, Melanie

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  2. Mathis

    Mathis ww-robinie

    Beiträge:
    1.708
    Ort:
    Innerstadtaufmland
    Ja, die gibt es. Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Aber wahrscheinlich bis du auch zu bequem das alles zu lesen, oder?
     
  3. heiko-rech

    heiko-rech ww-robinie

    Beiträge:
    3.277
    Ort:
    Saarland
    Hallo Melanie,

    versuch doch mal Ottmar (Username "Edelres") zu kontaktieren. Er kann dir sicherlich auch bei sehr spezifischen Fragen helfen.

    Gruß

    Heiko
     
  4. Melanie

    Melanie ww-pappel

    Beiträge:
    10
    Ort:
    85591 Vaterstetten
    Danke für die fundierte, freundliche und auch die weniger freundliche Anwort! Manche können einfach nicht anders.

    Gruß, Melanie
     
  5. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.443
    Ort:
    Dortmund
    Viel Grundlagen in Sachen Leinöl findest du in antiquarischen Büchern, teilweise auch auf books.google.de zu finden. So anfang des 20. Jahrhunderts wurde damit wohl viel experimentiert und viele hatten tiefgehendes Wissen dazu. Heute findet man kaum noch tiefergehendes Wissen.

    Ob kalt oder heiß gepresst, wird für die Trocknung wenig Unterschiede machen. Standöle sind da schon wesentlich stärker oxidiert und trocknen entsprechend schneller. Ebenso sonnengebleichtes Leinöl, was also mehrere Monate Sonnenlicht abbekommen hat in Verbindung mit Sauerstoff. Die Einwirkung von UV- und Sauerstoff sorgt dafür, dass eine gewisse Oxidation schon eingesetzt hat, so hat das Öl einen Teil des chemischen Prozesses zur Trocknung schon hinter sich.

    Schau auch mal hier ganz unten unter Weblinks:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  6. mj5

    mj5 ww-ulme

    Beiträge:
    188
    Ort:
    Calgary
    Immerhin stellst Du diese Frage im Haifischbecken "Profi fragt Profi"! :emoji_grin:
    Naja...
    ich bin nicht sooo oft mit meinem Namensvetter "d'acccord"... was den Ton angeht.
    Das war vielleicht jetzt auch nicht die freundlichste Antwort - aber wo er Recht hat...

    Gruesse
    mattes
     
  7. Melanie

    Melanie ww-pappel

    Beiträge:
    10
    Ort:
    85591 Vaterstetten
    Liebe Profis,
    Klar ist im Netz sehr vieles über das Thema Leinöl zu finden. Nur dass die Informationen nicht immer zusammenpassen. Mir ging es speziell um die Frage - und vielleicht habe ich mich da nicht klar genug ausgedrückt - welchem Leinöl, bzw. seiner Herstellungsart welche Trocknungseigenschaften bzw. Iodzahl zugeordnet werden können? So detailliert ist das im Netz nämlich nicht zu finden.
    Und dass hier im Haifischbecken manche sogar mehr zusammenhängendes , vor allem Praxis bezogenes Wissen haben, als sogar das Internet zu bieten hat, ist mir schon aufgegangen. Ich bin da auch sehr dankbar dafür, dass ich dieses Forum gefunden habe und mich darin bewegen "darf". Ich finde, wenn man nicht weiß, mit welchem Hintergrund jemand eine Frage stellt- und das weiß man eigentlich nie - kann der Ton doch einfach wohlwollend sein - wir wollen hier doch unser Fachwissen anderen Wissenden und Fragenden zu Verfügung stellen , oder?

    schöne Grüße,

    Melanie
     
  8. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Lichtenfels
    Handbuch für Öle und Fette

    Hallo Melanie,

    hier ein Suchlink zum ZVAB:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Das Standardwerk nennt sich:
    Ubbelohde's Handbuch der Chemie und Technologie der Öle und Fette

    oder auch unter Gustav Hefter und Hans Heller nachschauen.

    Grüße aus Frangn

    Frank von Natural-Farben.de
     
  9. pedder

    pedder ww-robinie

    Beiträge:
    2.900
    Ort:
    Kiel
    hatte mich nur gejuckt
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden